Linux und Ich

Blog über Ubuntu, Linux, Android und IT

Ubuntu Netbook Remix und Canonical Moblin 2.0

30. September 2009 von Christoph | 10 Kommentare

Auf dem Intel Developer Forum wurde das neue Dell Mini 10v mit Ubuntu Moblin remix als Betriebssystem vorgestellt. Die Jungs von netbooknews.de haben sich das Mini 10v mit Moblin und der neuen Version des Ubuntu Netbook Remix angesehen. Leider ist das Netbook bislang nur auf dell.com, wann es in Deutschland kommt – und ob es überhaupt erhältlich sein wird – ist leider noch nicht bekannt.

Wer Moblin selber mal testen möchte, der findet auf moblin.org/downloads Live-CDs allerdings braucht der Kernel von Moblin wohl eine Intel Atom oder Intel Core 2 CPU.

DNS-Server abseits von Port 53 abfragen

29. September 2009
von Christoph
73 Kommentare

DNS-Server abseits von Port 53 abfragen

Die Koalition der Willigen (Die Provider Telekom, Vodafone/Arcor, Alice, O2 und Kabel Deutschland) wird in Deutschland langsam aktiv. Nachdem die Einwilligung von der Leyens Pläne umzusetzen von allen großen Providern voreilig verkündet wurde, macht sich Vodafone als erster auf die … Weiterlesen

Anzeige
GNOME 2.28 ist da!

23. September 2009
von Christoph
9 Kommentare

GNOME 2.28 ist da!

GNOME 2.28 wurde heute freigegeben. Herzlichen Glückwunsch an alle GNOME-Entwickler! Die neue Version bringt keine aufregenden Veränderungen. Wichtig ist sicherlich die offizielle Aufnahme von GNOME-Bluetooth in das GNOME Projekt und der weitere Ausbau von Empathy, wie auch die Entschlackung von GNOME in Vorbereitung auf GNOME 3.0.Ich zitiere mal unverschämt aus der Einleitung der deutschen Release Notes…

GNOME 2.28 ist die neueste Ausgabe des GNOME-Dektops: einer beliebten, mehrere Plattformen unterstützenden und freien Desktop-Umgebung. Der Fokus liegt bei GNOME auf einer einfachen Bedienung, auf Stabilität und erstklassiger Internationalisierung und Barrierefreiheit. GNOME ist freie und quelloffene Software und stellt alle Werkzeuge bereit, die ein Anwender heutzutage erwartet. Darunter sind zum Beispiel E-Mail, Groupware, ein Internet-Browser, Dateiverwaltung, Multimedia und Spiele. Weiterhin gehört auch eine flexible und mächtige Basis für Software-Entwickler, die sowohl Desktop-Anwendung als auch mobile Lösungen entwickeln.

Zahlreiche Screenshots und alle Details findet Ihr in den Versionshinweisen zu GNOME 2.28

Ach ja, die Fragen werden sicherlich kommen… Nein, GNOME 2.28 bekommt Ihr nicht über die automatischen Updates in Ubuntu Jaunty oder anderen Ubuntu-Versionen. Die neue GNOME-Version kommt zusammen mit Ubuntu “Karmic Koala” im kommenden Oktober. Und nein, es wird auch keine Paketquellen mit GNOME 2.28 geben, den der Umstieg auf eine neue GNOME-Version ist quasi gleichzusetzen mit einem Upgrade des gesamten System.

Wer vor dem Release von Ubuntu Karmic GNOME 2.28 testen möchte, der wird unter torrent.gnome.org fertige virtuelle Maschinen mit GNOME 2.28 finden. Bis dato wurden die VMs jedoch noch nicht aktualisiert.

(Bildnachweis: Nicolas Rougier, CC-BY-SA, GNOME Art)

Anzeige