Linux und Ich

Blog über Ubuntu, Linux, Android und IT

VirtualBox 4.1 ist da, das Klonen von VMs ist nun offiziell möglich

19. Juli 2011
von Christoph Langner
9 Kommentare

VirtualBox 4.1 ist da, das Klonen von VMs ist nun offiziell möglich

Eine der für mich wichtigsten Programme ist jetzt in einer neuen Version erschienen. VirtualBox 4.1 bringt nun endlich eine Möglichkeit mit virtuelle Maschinen zu klonen, so dass man ohne Klimmzüge eine bereits existierende VM ein zweites mal nutzen kann. Ich habe dafür bislang immer die virtuelle Festplatte kopiert und umbenannt. In meinem ersten Test ging das klonen einer sauberen VM mit Ubuntu Natty innerhalb von ein paar Minuten vonstatten. Das Klonen einer stärker “gebrauchten” VM mit Windows XP brauchte jedoch über fast eine halbe Stunde.

Die Installation von VirtualBox 4.1 ist nicht sonderlich aufwändig. Ladet euch die neue Version als .rpm oder .deb Paket von den Oracle-Seiten herunter, installiert das Paket (bei Ubuntu reicht bspw. ein Doppelklick auf die .deb Datei) und vergesst nicht das Extension Pack zu aktualisieren, wenn ihr bspw. Support für USB 2.0 haben wollt. Solltet Ihr eine ältere Version von VirtualBox auf der Platte haben, so würde ich diese vorher deinstallieren, dabei gehen eure virtuellen Maschinen und Einstellungen nicht verloren.

Mit namebench den schnellsten DNS-Server herausfinden

19. Juli 2011
von Christoph Langner
26 Kommentare

Mit namebench den schnellsten DNS-Server herausfinden

Vielleicht ein kurzer Hinweis für alle, die meinen ihre Internetanbindung wäre “irgendwie” langsam. Für die gefühlte Geschwindigkeit des Internetzugangs sind nicht unbedingt die reinen Up- und Downloadraten wichtig, sondern vielmehr die Zeit, in der aus dem Domainnamen haumichblau.de die IP … Weiterlesen

Anzeige

GTK+ Tutorial (V): Programmiert einen Video-Player mit GTK+ und Gstreamer

16. Juli 2011 von Christoph Langner | 4 Kommentare

Und wieder liefert Daniel Nachschub für seine Screencast-Reihe, in der er euch das Programmieren mit GTK+, Python, Gstreamer und Co näherbringen möchte. Diesmal erstellt er mit euch einen kleinen Video-Player, der wieder auf das Gstreamer-Framework aufsetzt und somit erstaunlich wenig Code benötigt. Falls ihr die bisherigen Tutorials verpasst haben solltet, so könnt ihr hier alle ansehen. Schaut auch bitte mal bei seinem Flattr-Account vorbei. Obwohl mehrere Blogs seine Screencasts featuren, kommen bislang kaum Klicks zusammen. Eigentlich schade, da es sonst kaum was in dieser Richtung und Qualität gibt.

Anzeige