Linux und Ich

Blog über Ubuntu, Linux, Android und IT

Gibts den Raspberry Pi schon zu kaufen: Noch nicht!

28. Februar 2012
von Christoph Langner
16 Kommentare

Raspberry Pi nur für Frühaufsteher: Verkauf startet morgen um 7:00!

Alle Freunde des heiß ersehnten Mikro-Rechners Raspberry Pi sollten sich für morgen den Wecker stellen. Laut der neusten Ankündigung auf raspberrypi.org beginnt der Verkauf am 29.02. um 6 Uhr GMT. Stellt euch daher den Wecker schon einmal auf kurz vor sieben deutscher Zeit, denn die bislang 10.000 produzierten Pis werden schnell verkauft sein.

The Raspberry Pi Foundation will be making a big (and very positive) announcement that just might interest you at 0600h GMT on Wednesday 29 February 2012. Come to www.raspberrypi.org to find out what’s going on.

Der Preis wird bei 35 Dollar plus Versand liegen, jeder Käufer kann nur einen Pi der ersten Charge kaufen. Weitere Informationen zum Ablauf der Bestellung hatte ich vor ein paar Tagen ja schon einmal in der Zusammenfassung der Raspberry Pi FAQ geschrieben.

Anzeige
Konkrete Daten zum Stromsparpotenzial bei Sandy-Bridge Systemen und Linux

24. Februar 2012
von Christoph Langner
9 Kommentare

Konkrete Daten zum Stromsparpotenzial bei Sandy-Bridge Systemen und Linux

Ende letzten Jahres hatte ich über die Möglichkeit den Stromverbrauch von Sandy-Bridge-Systemen deutlich zu reduzieren. Dazu muss der Kernel nur mit den Parametern “pcie_aspm=force acpi=noirq i915.i915_enable_rc6=1″ gebootet werden. Das ganze wie, warum und weshalb erspare ich mir hier an dieser Stelle, das … Weiterlesen

Android 4.0 "ICS" über CyanogenMod auf dem HP TouchPad installieren

24. Februar 2012
von Christoph Langner
14 Kommentare

Android 4.0 “ICS” über CyanogenMod auf dem HP TouchPad installieren

Ich habe hier schon länger nichts mehr über das einzig wahre Schnäppchen-Tablet. Ich mag es nach wie vor, auch wenn es Risse im Gehäuse bekommt, auch wenn es um WebOS ziemlich still geworden ist. Still? Die große Meldung in dieser … Weiterlesen

Gibts den Raspberry Pi schon zu kaufen: Noch nicht!

22. Februar 2012
von Christoph Langner
16 Kommentare

Gibts den Raspberry Pi schon zu kaufen: Noch nicht!

Aktuell scheint der Raspberry Pi ein Wahnsinns-Thema zu sein. Gestern fanden mehr Leute über diesen Suchbegriff ins Blog, als über Facebook, Twitter oder Google+. Die Hauptfrage ist immer “Wo, wie oder wann gibts den Raspberry Pi zu kaufen”. Die Antworten auf diese Fragen stehen alle in der Raspbeery Pi FAQ, die ich an dieser Stelle einmal kurz zusammenfassen möchte:

  • Der Verkauf findet über die Homepage raspberrypi.org statt.
  • Pro Person kann nur ein Raspberry Pi bestellt werden.
  • In der ersten Fuhre wird nur das “große” Modell B mit Netzwerk und mehr RAM verkauft.
  • Ein RPi wird 35 Dollar, plus Versand, plus Steuern kosten.
  • Zahlung wird über Kreditkarte, Paypal und auch “Offline” möglich sein.
  • Im Lieferungumfang ist ein blanker RPi! Netzteil oder Gehäuse werden nicht geliefert.
  • Als Stromversorgung reicht ein Handy-Netzteil mit micro-USB Anschluss und mind. 700 mA Ladestrom.
  • Man versucht die Lieferung länderweise zu organisieren, so dass sich die Versandkosten in Grenzen halten.

Wer einen Pi kaufen möchte, der sollte die nächsten Tage die Augen offen halten. Der Verkaufsstart wird auf raspberrypi.org, dem Twitter-Accont @Raspbeery_Pi und auch der Mailingliste (eintragen könnt Ihr euch auf der Homepage in der rechten Spalte) angekündigt.

In der ersten Charge wurden 10.000 RPis produziert, die praktisch alle in den Verkauf gehen werden. D.h. eigentlich ist das Angebot gar nicht so knapp, da aber die Geeks aller Länder sich auf den RPi stürzen werden, wird der  kleine Rechner sicherlich sehr schnell ausverkauft sein.

Der aktuelle Stand ist, dass die erste Charge erfolgreich produziert wurde und nun Qualitäts-Checks gemacht werden. Man will ja nicht einfach nur einen Haufen Müll verkaufen. Sobald diese abgeschlossen sind, wird der Verkauf beginnen, es kann also schon bald losgehen.

Anzeige
Andreas über seinen cirrus7 one “Weihnachts-PC”

22. Februar 2012
von Christoph Langner
5 Kommentare

Andreas über seinen cirrus7 one “Weihnachts-PC”

Als ich Anfang Dezember beim Weihnachtsgewinnspiel auf linuxundich.de teilnahm hatte ich nicht im geringsten damit gerechnet, dass ich den cirrus7 one gewinnen könnte. Deswegen war ich umso erstaunter, als ich eine Woche später auf Google+ folgenden Post von Christoph fand: … Weiterlesen

Erstes Video-Demo zu Ubuntu for Android

22. Februar 2012 von Christoph Langner | 17 Kommentare

Zu Ubuntu auf Android Geräten habe ich heute Abend ja schon einmal ausführlicher meine Gedanken geäußert. Das faszinierende ist nun, dass Ubuntu for Android schon deutlich weiter gediegen ist, als ich gedacht habe. Betrachtet man das Video, auf das mich Bluecase in den Kommentaren aufmerksam gemacht hat, dann steht das Projekt schon auf verdammt soliden Füßen. Wer also sehen möchte was Ubuntu for Android macht, wie es funktioniert und was Ubuntu-TV damit zu tun hat, der sollte sich die rund vierminütige Demonstration auf keinen Fall entgehen lassen! [UPDATE 22.2.2012: Das Video steht leider aktuell auf “Privat”, so dass man es nicht mehr sehen kann. Die Gründe kenne ich leider bislang nicht, vielleicht hat hier jemand ein kleines bisschen zu viel gezeigt…]

(Direktlink zu Ubuntu für Android)

Canonical machts richtig: Ubuntu und Android, gemeinsam ist man stärker

21. Februar 2012
von Christoph Langner
14 Kommentare

Canonical machts richtig: Ubuntu und Android, gemeinsam ist man stärker

Die Linux-Blogs und Nachrichtenseiten werden sich in den nächsten Stunden sicher überschlagen: Ubuntu für Android! Canonical macht sein Ubuntu fit für Android-Handys. Dabei möchte man nicht Android ersetzen, sondern ähnlich wie beim Motorola Atrix neben Android koexistieren. Dass Canonical auch … Weiterlesen