Linux und Ich

Blog über Ubuntu, Linux, Android und IT

baobab-icon

19. Dezember 2014
von Christoph Langner
7 Kommentare

Speicherplatzverbrauch für Ordner und Dateien unter Linux ermitteln

Die Festplatte mag noch so groß sein, irgendwann läuft auch eine großzügig bemessene 3-Terabyte-Platte über. Um nun wieder ein wenig Platz zu gewinnen, gilt es herauszufinden, wo welche Daten am meisten Speicherplatz vereinnahmen — die gerne gelöscht werden dürfen. Nun … Weiterlesen

Anzeige
cockpit-fedora-logo

19. Dezember 2014
von Christoph Langner
Keine Kommentare

Das Web-Cockpit aus Fedora 21 in der Workstation-Version installieren

Die Linux-Welt dreht sich ja bei vielen nur um Ubuntu, Ubuntu, Linux Mint und nochmal Ubuntu. Andere Distributionen wie etwa OpenSuse oder Fedora finden dagegen in der Öffentlichkeit deutlich weniger Aufmerksamkeit — auch wenn diese Distroibutionen im kommerziellen Umfeld durchaus große … Weiterlesen

shariff-logo

17. Dezember 2014
von Christoph Langner
2 Kommentare

Heises neue 2-Klick-Social-Media-Integration Shariff für WordPress

Als Heise vor über drei Jahren seine 2-Klick-Lösung für mehr Datenschutz mitsamt dem Quelltext und einem WordPress-Plugin vorstellte, gab es eigentlich keine deutschsprachige Nachrichtenseite und kein Blog, das nicht über das Thema berichtete. Endlich gab es eine leicht zu implementierende Lösung die … Weiterlesen

latex-moderncv-bewerbung

17. Dezember 2014
von Christoph Langner
10 Kommentare

Bewerbungen und Lebensläufe mit LaTeX und Moderncv gestalten

Eine ordentliche Bewerbung mitsamt Anschreiben und Lebenslauf zu schreiben ist eine Wissenschaft für sich. Wie soll man das Anschreiben verfassen? Intensiv auf die geforderten Eigenschaften eingehen? Hauptsächlich über sich und seine Leistungen schreiben? Sich möglichst kurz fassen? Oder doch ausführlich auf zwei … Weiterlesen

Anzeige
yatse-logo

15. Dezember 2014
von Christoph Langner
1 Kommentar

Yatse-Update auf 5.0.0 mit Material Look, in Zukunft kein Support für Android 2.x/3.x

Nach und nach bekommen dir von mir am meisten genutzten Android-Apps mit Material Design einen neuen Anstrich verpasst. Seit Anfang Dezember ist dies schon bei der Tiny-Tiny-RSS-App der Fall, Reddit Sync beherrscht den Look ebenso und nun hat auch die XBMC/Kodi-App Yatse nachgezogen. Am Wochenende gab es ein großes Update auf die Version 5.0, das eben das neue Aussehen mitbringt. Das Update wird allerdings nicht alle Android-User glücklich machen: Die neue Version benötigt mindestens Android 4.0, wer die App auf einem Handy mit 2.x oder einem Tablet mit Android 3.x einsetzen möchte, der steht jetzt vor verschlossenen Türen. Immerhin sind noch knapp 10 Prozent aller aktiven Android-Geräte mit diesen Versionen unterwegs.

Auch wenn ich meinen mit OpenELEC ausgestatteten Raspberry Pi dank CEC und einem entsprechenden CEC-tauglichen HDMI-Kabel meist mit der Fernbedienung meines Fernsehers steuere, kommt die Yatse-App auch immer wieder zum Einsatz. So kann man beispielsweise XBMC/Kodi einen Video abspielen lassen, während man auf dem Handy schon den nächsten Film heraussucht. Praktisch ist auch die Möglichkeit Inhalte vom Handy auf das Mediacenter weiterzuleiten oder den umgekehrten Weg zu gehen: Videos vom Mediacenter auf ein Tablet streamen zu lassen. So kann man einen Film im Wohnzimmer anfangen und dann in einem beliebigen Raum fortsetzen.

openvpn

13. Dezember 2014
von Christoph Langner
2 Kommentare

OpenVPN der Uni Karlsruhe aka KIT mit Manjaro Linux einrichten

Vor einigen Jahren boten die meisten Universitäten nur ein proprietäres Juniper- oder Cisco-VPN zur Einwahl ins Uni-Netz an — wenn überhaupt. Für Linux-Anwender bedeutete dies, dass man sich meist nur mit Notlösungen und Bastelarbeiten ins VPN einloggen konnte. Inzwischen haben … Weiterlesen