Linux und Ich

Blog über Ubuntu, Linux, Android und IT

Das Vergleichs-Wiki vsChart

Das Vergleichs-Wiki vsChart

| 11 Kommentare

Es gibt Ideen, bei denen man sich frägt, warum man nicht schon vorher auf sie gekommen ist. In meinen Augen ist vsChart solch eine klasse Idee. Die Seite ist ein Wiki nach dem Prinzip der Wikipedia, jeder darf, kann und soll die Informationen bearbeiten. Veröffentlicht werden die Inhalte genauso wie bei der Wikipedia unter der CC BY-SA 3.0. Anstatt aber ausführliche Artikel zu verfassen, sind kurze und knackige Details gefragt, die sich zu Foo vs. Bar vergleichen zusammenstellen lassen.

So kann man schnell erkennen was das Samsung Galaxy Nexus vom Apple iPhone 4S unterscheidet, WordPress von Serendipity oder Python von Perl. Noch sind die Inhalte vieler Vergleiche allerdings ein bisschen arg karg, doch Jeder kann – dem Wiki-Konzept entsprechend – an den Inhalten arbeiten.

vsChart.de

Praktisch finde ich auch die Möglichkeit die Inhalte von vsChart.de auf anderen Webseiten zu integrieren. Dazu wird nicht mit iframes oder Skripten gearbeitet, sondern über eine Export-Funktion, die man am Ende eines jeden Vergleichs findet. Sie generiert HTML-Code, den man direkt in Blogs oder andere Webseiten übernehmen kann.

Android iOS
Webseite Android.com www.apple.com/ios/
Lizenz Apache License, GPL2 Proprietär
Software-Distribution Android Market App Store
Weitere
Name Android iOS
Vollname Android ?
Kategorie Betriebssystem Betriebssystem
Multi-User Ja Nein
Mehrsprachiger Inhalt Ja Ja
Proprietär-Kompatibel Ja Nein
Zielgruppe Anfänger Anfänger
Betriebssystem Version 4.0.2 5.0.1

Diese Tabelle basiert auf dem vsChart-Vergleich Android vs. iOS, welcher unter der Lizenz Creative Commons Attribution-Share-Alike License 3.0 verfügbar ist.

Derzeit tut sich beim Projekt richtig viel, es wird vor allen Dingen noch hinter den Kulissen gearbeitet, was auch den einen oder anderen Bug nach sich zieht. Aber im Blog von vsChart, Twitter oder Facebook kann man der Entwicklung ziemlich hautnah folgen. Wer dem Projekt ein bisschen stärker über die Schulter schauen möchte, kann sich auch dieses Video ansehen, in dem die wichtigsten Features kurz erklärt werden.

(Direkter Link zu YouTube, via bohncore)

Autor: Christoph

Hallo, ich bin Christoph -- Linux-User, Blogger und pragmatischer Fan freier Software. Wie Ihr ohne Zweifel bemerkt haben solltet schreibe ich hier über Linux im Allgemeinen, Ubuntu im Speziellen, sowie Android und andere Internet-Themen. Wenn du Freude an meinen Artikel gefunden haben solltest, dann kannst du mir über Facebook, Google+ oder Twitter oder natürlich dem Blog folgen.

11 Kommentare

  1. wikivs ist eine ähnliche Seite, sie ist allerdings sehr uneinheitlich und man kann nicht frei aus einer kategorie zusammenstellen (jedes x vs. y ist ein eigener artikel).

  2. Bin gespannt, wann die ersten Amazon-Links eingebaut werden. User generated affiliate sites, gute Idee – für den Betreiber.

    • Die sind schon drinnen ;) Aber warum nicht, das Entwickeln der Webseite kostet viel Zeit, das Hosten der Page kostet Geld. Zahlreiche Foren blenden Werbung ein, die Wikipedia muss alle Jahre um Geld betteln. Es ist in meinen Augen nicht verwerflich solch ein Projekt *versuchen* zu refinanzieren.

      Grüße
      Christoph

    • Wie Christoph ja anmerkte, sind schon welche drin.

      Meine Hoffnung ist schon von vsChart irgendwann einmal leben zu können. Gleichzeitig hoffe ich aber, das dabei die Amazon-Links ähnlich unaufdringlich bleiben können wie bisher.

      Die Amazon-Links sind nur bei “kommerzielleren” Produkten wie Smartphones, Kameras, etc. Und auch nur unterhalb der Vergleichs-Tabellen als dezente HTML-Textlinks.

      Sind sie in solcher Form für euch akzeptabel? Wo wäre eure Grenze?

      • Ich find’ es völlig ok, das hier Partner-links drin sind. Ein gutes Projekt :-) bestätigt nochmal meine nächste Anschaffung

      • Die Idee ist nicht schlecht, die recht frühe Umsetzung macht sich bemerkbar. Ich habe mich jetzt damit etwas beschäftigt und folgendes ist mir aufgefallen. Das Editieren der Daten fällt viel zu leicht. Man kann alles einfach so ändern, egal ob richtig oder falsch. So habe ich beim Preisbewerten von iPad2, statt Anfangs 3 Sterne volle 5 gegeben. Aus meiner Sicht völlig in Ordnung, aber wie geht die Zählung den ab? Werden alle Bewertungen mit einbezogen, oder ist das eher pauschal?

        Generell würde ich diese Bewertungen, egal Sterne oder Prozente, gar nicht zulassen. Hardware spezifische Merkmale sagen noch lange nichts über die Qualität eines Produktes aus. Ausserdem, gibt es genügend I*ioten, den Anlass “verhasste” Produkte nieder zu voten. Auch sind viele Merkmale zu bestimmten Produkten, entweder gar nicht erklärt, was heißt in der oberen Tabelle, Proprietär-Kompatibel? Oder Daten sind schlicht falsch. So ist C# keine Skriptsprache.

        Alles super offen klingt vielleicht großartig, stellt jedoch unmittelbar die Frage auf, wie Glaubwürdig und Seriös ist jetzt das ganze. Da faktisch jeder die Daten manipulieren kann und einfach so darf … na, ich weiß nicht.

        Nette Idee, aber es muss besser Umgesetzt werden. Dann kann man damit bestimmt auch Geld verdienen :)

        • Vielen Dank für die ausführlichen Anmerkungen!

          Die Kritik zur Datenqualität ist berechtigt. Einfachheit ist leider immer auch ein potenzielles Risiko. Am schönsten wäre natürlich beides zu haben, Einfachheit und Datensicherheit.
          Daher werde ich zunächst versuchen die Risiken technisch abzufedern (z.B. Durchschnitt bei Sternen, satt absolute Angaben wie zur Zeit) um so hoffentlich auch weiterhin alles so offen und einfach wie möglich halten zu können.

          Passender Weise arbeite ich zur Zeit schon an genau an diesen Themen. Wie immer mit Hochdruck ;-)

          Noch mehr Ausschlaggebend als technische Dinge, ist aber natürlich eine kritische Masse an Benutzern zu erreichen. Aber auch die werden stetig mehr. Gerade auch dadurch weil die internationale Variante (unter vsChart.com) den selben Datenpool benutzen kann.

  3. Wirklich eine gute Idee. Habe ich mir gleich gebookmarked.

    Ich habe dazu noch einen Verbesserungsvorschlag:

    Bsp: Bei “Python vs Java” steht aktuell zu Python “[...] aber genau so Leistungsstark wie Java”. Dieser Meinung darf man natürlich sein, aber es gibt hier sicherlich auch andere Sichtweisen. Würde ich hier jetzt meine Meinung reinschreiben, ginge die Sichtweise des aktuellen Autors für den Betrachter verloren, was – objektiv betrachtet – schade ist.

    Für viele Punkte, die faktisch sicher sind, z.B. ob das iPhone 4 Bluetooth hat, ist das egal, aber für Punkte, die eher von subjektiver Meinung sind, wäre es vielleicht eine bessere Option mehrere Meinungen irgendwie untereinander darzustellen, so wie z.B. bei Produktrezessionen bei am*****, natürlich nur knapper und prägnanter.

    • Solche Rezensionen wie bei Am**** wären auf jeden Fall eine schöne Sache! Die werden ja scheinbar gerne gelesen. Und wie Du schon andeutest, gäbe das einen schöne Abtrennung zu den eher faktischen Daten.

      Vielen Dank für die Anregung! Habe so inzwischen ein klarere Vorstellung wie so eine Funktion gestaltet werden könnte.
      Würde es gerne schnell umsetzen, ein Blick auf meine Todo-Sammlung lässt mich aber skeptisch werden ;-) Aber evtl. kann ich es mit anderen Ideen verknüpfen … dann könnte es schneller gehen.

      Heute konnte ich übrigens ein Update einspielen. Jetzt lassen sich Sterne-Ratings aussagekräftiger einsetzen. Das könnte also auch schon Abhilfe für eher subjektive Faktoren sein.

      Und jeder Bookmark freut mich natürlich! ;-) Gerne natürlich auch noch der Welt mitteilen! Um so mehr Benutzer, um so mehr Sinn ergibt ein Wiki!

  4. Was genau ist eigentlich mit “proprietär-kompatibel” gemeint?

    • Die Langbeschreibung von dem Feld ist: Lizenz erlaubt Nutzung in proprietärer Software. Eigentlich ist das Feld für Lizenzen gedacht. Manche Open Source Lizenzen erlauben die Nutzung in proprietären (also “kommerziellen”) Produkten und manche schließen das aus. Ein Beispiel GPL vs. LGPL.

      Müsste den Code-Generator mal erweitern, das diese Langbeschreibung in ein title-Attribut geschrieben wird.

Hinterlasse eine Antwort

Auf Linux und Ich darf anonym kommentiert werden. Die Felder für Name und E-Mail-Adresse dürfen beim Eintragen eures Kommentars leer bleiben. Ich freue mich aber über jeden Kommentar, zu dem der Autor mit seinem Namen steht.