Linux und Ich

Blog über Ubuntu, Linux, Android und IT

Lizenziert unter CC-BY von bwhistler auf Flickr

Meine Links der Woche (XI)

| 2 Kommentare

Andere Blogs haben die nette Tradition regelmäßig Links, die sie in der letzten Zeit interessiert haben, zu veröffentlichen. Dem möchte ich ebenfalls nachgehen und versuche nun regelmäßig “meine” Links der Woche zu präsentieren. Thematisch haben die Links recht viel mit Linux zu tun, doch auch Politik, Gesellschaft oder Kunst haben ihren Platz…

Diesmal sind einige ältere Links dabei, da ich in der letzten Zeit selten dazu gekommen bin interessante Links zu sammeln.

Linux und FOSS

Golem: Libimobiledevice verbindet mobile Geräte von Apple… Die aktuelle Version der Bibliothek Libimobiledevice verbindet mobile Geräte von Apple mit iOS 4.2.x mit Linux-Systemen. Über Libimobiledevice kann dann nicht nur auf das Datensystem zugegriffen, sondern auch Musik abgespielt, synchronisiert oder die Tethering-Funktion des iPhones genutzt werden.

Launchpad: Unblock Tor auto-syncing from Debian… Das für das anonyme Surfen essentielle Werkzeug Tor konnte man in Ubuntu lange Zeit nicht direkt aus den Paketquellen von Ubuntu installieren. Man musste zwangsläufig auf fremde Paketquellen ausweichen. Der Grund dafür wohl daran, dass es keinen Paketbetreuer seitens Tor für Ubuntu gab. Nun nimmt Tor-Entwickler und Sicherheitsspezialist Jacob Appelbaum, dass Tor endlich auch in Ubuntu einfach zu installieren sein wird.

derwinzig.at: Vorschau für RAW-Dateien in Nautilus… Nachdem ich mit eine gebrauchte DSLR zugelegt habe, bin ich nun auch endlich mal in der Welt der digitalen Spiegelreflex-Kamera angekommen. Besonders interessant ist das Abspeichern der Bilder im RAW-Format, über das ein Bild ohne Datenverlust gespeichert wird. Leider zeigt Nautilus solche Bilder nicht von Haus aus an. Thomas zeigt was man tun muss, damit man trotzdem solche Bilder als Vorschau sieht.

Android

Google Mobile Blog: Under the hood of Google Maps 5.0 for Android… Die Map-Anwendung wurde in der Version 5.0 veröffentlicht, wobei das Update automatisch über den Market verteilt wird. Interessant zu wissen ist, dass die Karte nun nicht mehr über 2D-Kacheln gezeichnet wird, sondern Informationen für Vektorgrafiken passend auf das Handy gestreamt und von diesem gerendert werden.

Technik und Internet

Die wunderbare Welt von Isotopp: NAT ist kein Sicherheitsfeature… [UPDATE: Wer zu spät kommt, den bestraft das Leben. Kristian Köhntopp hat sein Blog aufgrund des JMStV vorerst komplett vom Netz genommen.]

DIY Drones: Heres a video bound to make you cry… Bastler fliegen mit einem ferngesteuerten und mit einer Kamera ausgestatteten Modellflugzeug mitten durch New York und produzieren dabei beeindruckende Bilder.

eisy: Kennzeichnung als Amazon-Affiliate laut neuen Regeln… Amazon hat neue Teilnahmeregeln für das Partnerprogramm bei Amazon aufgestellt. Laut diesen Regeln muss jetzt im Impressum der teilnehmenden Webseiten gekennzeichnet werden, dass man am Amazon Partnernet teilnimmt.

Christian Stelzmann: Wie funktioniert ein Ionenfön?… Meine bessere Hälfte ein einen neuen Fön gebraucht. Sie brachte einen “Ionen-Fön” mit. WTF? Was bläst dieser Fön mit Ionen rum? Ganz zur Schweigen von der Wirksamkeit einens Ionen-Beschusses. Ist das alles Fake? Christian zerlegt solch einen Fön und findet immerhin zusätzliche Bauteile, die einen Ionen-Fön von einem herkömmlichen unterscheiden.

Sonstiges

WirtschaftsWoche: Erschreckende Bilanz der Autoverschrottung… Die Abwrackprämie kam so gut bei den deutschen Kunden an, dass sie weltweit zum Vorbild für Krisenprogramme wurde. Inzwischen sind die Subventionen ausgelaufen und es kann Bilanz gezogen werden. Das Ergebnis ist erschreckend.

Autor: Christoph Langner

Hallo, ich bin Christoph -- Linux-User, Blogger und pragmatischer Fan freier Software. Wie Ihr ohne Zweifel bemerkt haben solltet schreibe ich hier über Linux im Allgemeinen, Ubuntu im Speziellen, sowie Android und andere Internet-Themen. Wenn du Freude an meinen Artikel gefunden haben solltest, dann kannst du mir über Facebook, Google+ oder Twitter oder natürlich dem Blog folgen.

2 Kommentare

  1. Isotopp sendet wieder.
    Rainer

Hinterlasse eine Antwort

Auf Linux und Ich darf anonym kommentiert werden. Die Felder für Name und E-Mail-Adresse dürfen beim Eintragen eures Kommentars leer bleiben. Ich freue mich aber über jeden Kommentar, zu dem der Autor mit seinem Namen steht.