Linux und Ich

Blog über Ubuntu, Linux, Android und IT

Google Chrome Beta für Android

Google Chrome Beta für Android

| 4 Kommentare

Google bereitet das nächste große Ding vor und veröffentlicht die erste Beta des Google Chrome Browsers für Android. Ich finde den Android-Browser eigentlich nicht schlecht, allerdings fehlt bspw. die Möglichkeit den Browser durch Addons zu erweitern. Von daher bin ich schon gespannt, was Chrome für Android zu bieten hat. Allerdings muss ich leider viele von euch enttäuschen, die aktuelle Beta lässt sich nur unter Android 4.0 installieren. Alle anderen Androiden bleiben erstmal außen vor. Zur Frage ob es später einmal Chrome für ältere Android-Versionen geben wird, finde ich leider bislang keine Infos, das Google Chrome Blog schweigt zu dem Punkt.

Nicht desto trotz macht Chrome für Android in meinen Augen recht viel Spaß. Der Seitenaufbau ist schnell und auch das Scrollen in einer Seite ist ziemlich flott. In meinen Augen ist der Seitenaufbau im Chrome Browser sogar einen Tick schnell als im Android-Browser. Ausführliche Tests wird es morgen sicherlich auf zahlreichen Seiten geben, so lange es den Browser jedoch nur für Android 4.0 gibt, werden jedoch leider nur die wenigsten sich selber ein Bild machen können.

Google Chrome für Android in der Beta-Version

Google Chrome für Android in der Beta-Version

Die Bookmarks können aus der Cloud geladen werden.

Im Querformat werden die Bookmarks nebeneinander angezeigt.

Noch gibt es keinen Chrome-Store zur Installation von Erweiterungen.

Autor: Christoph Langner

Hallo, ich bin Christoph -- Linux-User, Blogger und pragmatischer Fan freier Software. Wie Ihr ohne Zweifel bemerkt haben solltet schreibe ich hier über Linux im Allgemeinen, Ubuntu im Speziellen, sowie Android und andere Internet-Themen. Wenn du Freude an meinen Artikel gefunden haben solltest, dann kannst du mir über Facebook, Google+ oder Twitter oder natürlich dem Blog folgen.

4 Kommentare

  1. Pingback: Google Chrome Beta als APK-Datei für Österreicher oder Schweizer | Linux und Ich

  2. Pingback: Webseiten mit Chrome to Mobile Beta vom Desktop auf den Androiden schicken | Linux und Ich

  3. Läuft wirklich erste Sahne auf meinem Nexus. Zwei Sachen fehlen mir indes:

    1. Kein Flash-Support?
    2. Keine Möglichkeit, zwischen Mobile- und Desktop-Version vom Homepages zu switchen?

    Das jeweilige Fragezeichen deutet es schon an: Vielleicht habe ich beiderlei Funktionen bloß übersehen, kann auch sein…

    Ansonsten: Nice! Wird Chrome dann irgendwann den Standard-Browser ablösen? Wäre doch eigentlich folgerichtig, oder?

    • Hi Bung, Google Chrome unterstützt kein Flash weil Adobe selber Flash für mobile Geräte eingestellt hat. Zum anderen Punkt würde ich sagen, dass Chrome für Android einfach noch nicht vollständig komplett ist, Erweiterungen fehlen ja auch noch. Dauer sicherlich noch ein bisschen, bis alle populären Features in den Browser implementiert wurden.

Hinterlasse eine Antwort

Auf Linux und Ich darf anonym kommentiert werden. Die Felder für Name und E-Mail-Adresse dürfen beim Eintragen eures Kommentars leer bleiben. Ich freue mich aber über jeden Kommentar, zu dem der Autor mit seinem Namen steht.