CHIP mit DVD Jahresabo!

Linux und Ich

Blog über Ubuntu, Linux, Android und IT

Kostenlose E-Books zu Android für Einsteiger

Kostenlose E-Books zu Android für Einsteiger und Fortgeschrittene

| 7 Kommentare

Viele von euch kennen sicherlich das Spiel, dass ältere Gadgets an die “Eltern-Generation” weitergereicht werden. Da die Android-Geräte so langsam in die dritte Generation gehen, kann ich mir vorstellen dass dies bald bei einigen Leuten der Fall sein wird. Da die Handbücher zu den Handys meistens immer recht knapp gehalten werden und die Generation unserer Eltern ganz gerne etwas aus Papier vor sich liegen hat, kommen die zwei kostenlosen E-Books zu Android dem einen oder anderen sicherlich ganz gelegen.

Android-Einführung von androider.de

Die Android-Einführung von androider.de richtet sich an Android-Einsteiger. Auf 26 Seiten werden die absoluten Basics zu einem Android-Smartphone gegeben. Es beinhaltet keine Schritt-für-Schritt anleiten, gibt aber einen ganz passablen Überblick über Android und die wichtigsten Funktionen. Das Buch gibt es als PDF zu Download, leider wird keine klare Lizenz für das Buch benutzt, so dass eine Weiterverteilung eigentlich nicht möglich ist.

Bereits im vergangenem Herbst haben wir mit den Arbeiten an einem eBook begonnen. Nach 10 Seiten ist das Thema unter einem Berg Arbeit für eine Weile liegengeblieben, aber in den letzten Wochen haben wir die Arbeiten am eBook wieder aufgenommen. Heute konnten wir die Arbeiten an Version 1.0 abschließen. Letztlich sind es immerhin 26 Seiten geworden.

Dieses Jahr werden in Deutschland etwa 10 Millionen Smartphones verkauft werden. Ein guter Teil davon wird mit Android ausgestattet sein. Viele neue Android-Einsteiger und auch Smartphone-Erstbesitzer werden dabei sein. Entsprechend haben wir das eBook vor allem für diese Einsteiger geschrieben.

Das AndroidPITiden-Buch

Das AndroidPITiden-Buch aus Kreis der AndroidPIT-Community steigt dagegen tiefer in die Materie ein. Der Autor Andreas Itzchak Rehberg beschreibt auf fast 90 Seiten den Umgang mit Android und stellt interessante Anwendungen vor. Basis des Buches sind die von ihm auf AndroidPIT geschriebenen Rezensionen von Apps. Das Buch ist unter der CC BY-NC-SA lizenziert und darf daher offiziell weiterverteilt werden. Man kann es als PDF wie auch ePUB herunterladen oder als HTML-Version im Browser lesen.

Dieses eBook zum Thema Android richtet sich sowohl an Einsteiger als auch an Fortgeschrittene. Es behandelt Einstiegs-Themen wie den Umgang mit Apps (installieren, de-installieren, verwalten) und das allgemeine Arbeiten mit Android (Home-Screen/Launcher incl. Widgets, Einstellungen) – aber ebenso tiefer greifendes wie “root” und “Tuning”.

Es handelt sich hier um eine noch in der Entwicklung befindliche Version des eBooks – es gibt also mit Sicherheit noch viel Spielraum für Verbesserungen. Ihr könnt dazu beitragen, indem Ihr Euch im Forum in die Diskussion einklinkt. Und natürlich bedeutet dies auch, dass es in absehbarer Zeit u.U. einige überarbeitete Folge-Versionen geben könnte…

(Via Becks Blog)

Autor: Christoph

Hallo, ich bin Christoph -- Linux-User, Blogger und pragmatischer Fan freier Software. Wie Ihr ohne Zweifel bemerkt haben solltet schreibe ich hier über Linux im Allgemeinen, Ubuntu im Speziellen, sowie Android und andere Internet-Themen. Wenn du Freude an meinen Artikel gefunden haben solltest, dann kannst du mir über Facebook, Google+ oder Twitter oder natürlich dem Blog folgen.

7 Kommentare

  1. Danke für die zwei PDFs. Hab das einer gerade für meinen Dad ausgedruckt. Das kommt wirklich ganz gelegen :D

  2. Pingback: Android-Tipps-und-Tricks-Buch | JT's Blog

  3. Pingback: Aus der virtuellen Nachbarschaft [29] | HFs Jotter

  4. danke sehr gute sache, danke danke danke

  5. Pingback: Kostenloses und unter Creative Commons lizenziertes E-Book: Mit Android auf Reisen | Linux und Ich

  6. Klasse – bin jetzt 50 und steige gerade auf ein tablet um. Die jüngeren unter Euch können sich die Welt ohne PC gar nicht mehr vorstellen. Wir haben schon etwas verständnisschwierigkeiten mit rooten und sonstigen speziellen Eigenschaften. Auch wir versuchen auf dem aktuellen Stand zu bleiben. Und damit habt Ihr mit diesem Beitrag sehr sehr gut beigetragen. Danke Danke.

    Auch für Eure Bemühungen
    Nochmals Danke
    Onkel Ho 2

    • Keine Sorge, auch als “jüngerer” Mensch muss man sich in die Thematik aufwändig einlesen. Das Rooten und Flashen eines Handys erfordert schon einiges an Fachwissen.

      Grüße
      Christoph

Hinterlasse eine Antwort

Auf Linux und Ich darf anonym kommentiert werden. Die Felder für Name und E-Mail-Adresse dürfen beim Eintragen eures Kommentars leer bleiben. Ich freue mich aber über jeden Kommentar, zu dem der Autor mit seinem Namen steht.