Linux und Ich

Blog über Ubuntu, Linux, Android und IT

Worms für Android

Worms für Android

| 11 Kommentare

Ich bin eigentlich schon lange kein großer Spieler mehr, doch manche Android-Spielchen machen definitiv Spaß, erst recht wenn alte Klassiker wiederbelebt werden. Seit heute gibt es Worms von Eletronic Arts im Market. Das Spiel für Zwischendurch kostet in Deutschland gerade einmal 2,59 Euro. Beachtet, dass ihr das Spielchen am besten dann installiert, wenn Ihr gerade per WLAN im Netz hängt. Beim ersten Start werden nämlich 40MB an Daten aus dem Netz geladen.

Worms

QR-Code

Zum Spiel selber muss man eigentlich nicht viel sagen. Würmer bekämpfen sich Runde für Runde mit einer Vielzahl an Waffen. Bis zu vier Spieler können am Spiel teilnehmen, jedoch nur an einem Gerät. Ein Spiel über das Netzwerk oder Internet scheint bislang noch nicht möglich zu sein.

Auf meinem HTC Desire läuft es eigentlich rech flüssig, wobei ich meine dass es ein bisschen runder laufen könnte. Gerade wenn Animationen und Ton gleichzeitig abgespielt werden, kommt es zu klitzekleinen Rucklern. Allerdings ist das Gameplay ein bisschen gewöhnungsbedürftig. Mit Maus und Tastatur am PC lies sich Worms in meinen Augen etwas besser bedienen. Nichts desto trotz: Worm für Android macht Spaß :)

Autor: Christoph Langner

Hallo, ich bin Christoph -- Linux-User, Blogger und pragmatischer Fan freier Software. Wie Ihr ohne Zweifel bemerkt haben solltet schreibe ich hier über Linux im Allgemeinen, Ubuntu im Speziellen, sowie Android und andere Internet-Themen. Wenn du Freude an meinen Artikel gefunden haben solltest, dann kannst du mir über Facebook, Google+ oder Twitter oder natürlich dem Blog folgen.

11 Kommentare

  1. Ah sehr schön,
    bei 40MB stellt sich mir nur die Frage: Wird das von Android 2.2 native App2SD unterstützt?

    • Worms belegt im Telefonspeicher selber rund 2,2MB und lässt sich auch nicht auf die SD-Karte schieben. Die heruntergeladenen 40MB Programmdaten landen jedoch von Haus aus auf der Speicherkarte.

  2. Genau das wäre direkt meine Frage gewesen! Denn ich laufe mit meinem Telefonspeicher eh schon dauernd am Limit.

  3. Mhmm ich liebe es ja Würmer auf kreative Art in den Tod zu schicken, aber irgendwie habe ich das Gefühl, dass sich die kleinen Burschen in alle Netze und alle neuen Techniken bewegen. Der Begriff Wurm scheint hier wirklich zu greifen. Na mal sehen wie es sich so spielt.

  4. Auf dem Galaxy Tab verhält es sich noch sehr widerspenstig… :(

  5. Welche geräte werden denn überhaupt unterstützt? Hab ein defy und keinen bock drei euro zum fenster raus zu werfen.

    • Du kannst den Kauf ja innerhalb von 15 Minuten rückgängig machen (Früher hatte man eine Stunde, oder war es sogar einen Tag, Zeit…) Ich denke nicht dass du mit dem Defy Probleme haben wirst, ist ja von der Performance und der Hardware her recht ähnlich zu meinem HTC Desire.

  6. Ach und welche auflösung ist generell minimum?

  7. Vom prinzip her schon, aber fürs defy gibts noch kein froyo, deshalb frag ich.

Hinterlasse eine Antwort

Auf Linux und Ich darf anonym kommentiert werden. Die Felder für Name und E-Mail-Adresse dürfen beim Eintragen eures Kommentars leer bleiben. Ich freue mich aber über jeden Kommentar, zu dem der Autor mit seinem Namen steht.