Kommentare für Linux und Ich http://linuxundich.de Blog über Ubuntu, Linux, Android und IT Mon, 27 Jul 2015 13:56:44 +0000 hourly 1 http://wordpress.org/?v=4.2.3 Kommentar zu Antispam Bee, Cachify, wpSEO… Sergej Müller hängt sein WordPress-Engagement an den Nagel von firehorse http://linuxundich.de/webhosting/antispam-bee-cachify-wpseo-sergej-mueller-haengt-sein-wordpress-engagement-an-den-nagel/#comment-65127 Mon, 27 Jul 2015 13:56:44 +0000 http://linuxundich.de/?p=29283#comment-65127 Ich wünsche bei Sergej gute Besserung und alles Gute.

Die Frage sollte aber lauten warum oder wodurch ist er krank geworden?
Wer glaubt dass man so wie mit 20 das ganze Leben hindurch so weitermachen kann, der irrt sich vollends. Irgendwann, so ab 40 baut der Körper ab. Das hat die Natur so vorgeben.
Und wer glaubt dass ihm vorm Rechner nichts belasten könnte der sollte sich mal ein mit Laser-Drucker und gesundheitliche Folgen „wenigstens etwas“ beschäftigen und auseinandersetzen.
Selbst vor Elektrosmog würde ich nicht halt machen. Auch wenn die meisten darüber lachen und dann auf Grenzwerte verweisen, sollte man sich hinterfragen wer diese Grenzwerte denn erstellt hat oder die Forschungen bezahlte, auf denen solche basieren.

Ein schönes Beispiel zu den Grenzwerten könnten die Älteren unter uns erleben, als es zu radioaktiven Niederschlägen hier kam – Stichwort: Chernobyl.
Man glaubt ja nicht wie schnell diese Grenzwerte sich ändern können…

Aber auch in und für Japan, wie im Fall Fukushima, zeigte sich der wahre WERT solcher Grenzwerte und jener Menschen die solche machen.

Das schöne oder traurige ist dass jene die heute darüber lachen auch eines Tages eines besseren belehrt werden. Nur dumm dass jene die diese schufen es nur besser wussten dem Steuerzahler länger auf dem Säckel liegen…

OT oder auch nicht:
Warum steht bei vielen verschimmelten Mietwohnungen nicht draußen auf der Tür: „Das betreten dieser Wohnung kann ihre Gesundheit und die ihrer Mitmenschen erheblich gefährden.“
Vieles wird ja dem Passivrauchen vorgeworfen, weil einfacher, wie z.B. bei Asthma. Dummerweise weißt man aber dass Schimmel ebenso dazu führen kann und noch viel schlimmer ist. Aber solange einige nur ihre Vorteile sehen vergessen solche gern und schnell die Gefahren. Hauptsache der Profit stimmt.

Wir sind schon krank.
Wir wollen es nur nicht wahrhaben.

]]>
Kommentar zu Amazon Fire TV zu leise? Dolby Digital Plus abschalten erhöht die Lautstärke! von firehorse http://linuxundich.de/hardware/amazon-fire-tv-zu-leise-dolby-digital-plus-abschalten-erhoeht-die-lautstaerke/#comment-65126 Mon, 27 Jul 2015 13:20:52 +0000 http://linuxundich.de/?p=29294#comment-65126 Richtig erkannt 😉
Im Grunde reagiert jedes Gerät heute anders. Daher reicht es nicht für Test aus einfach ein Gerät auszuwählen und dann einen Artikel darüber zu verfassen.

Was ich mich aber immer Frage ist: WARUM AMAZON ???
Es geht billiger – Alibaba – wenn es denn sein muss :( – und aber auch besser, als diese Volldeppen-Läden auch noch zu unterstützen.
Auf den asiatischen Märkten bekommt man häufig diegleichen/-selben Geräte für die Hälfte des Geldes, wenn man schon so geizig ist. Nur vom Namen unterscheiden diese sich häufig, zumal solche Anbieter wie Amazon auch ohnehin nicht die „eigentlichen Produzenten“ sind.

Für Linux’er, welche sich die Freiheit auf die Fahne schreiben, eigentlich enttäuschend 😉

]]>
Kommentar zu Virtualbox 5.0 mit interessanten Neuerungen von firehorse http://linuxundich.de/gnu-linux/virtualbox-5-0-mit-interessanten-neuerungen/#comment-65125 Mon, 27 Jul 2015 12:55:44 +0000 http://linuxundich.de/?p=29250#comment-65125 Glaube Arch, wie auch Ableger Manjaro, verwenden hier einen anderen Paketmanager und Synaptic ist dort nicht enthalten. Wenn dem so ist und ich mich nicht täusche versuche es einmal damit.

Unter den anderen Paketquellen kann man VM 5.0 bereits herunterladen und ist es verzeichnet. Aber damit erzähle ich dir wohl auch nichts neues 😉
4.x wird nämlich auch noch angeboten und steht derweil immer noch ganz oben in den Listen. so zumindest unter LM und wohl auch Ubuntu. In den Paketquellen aber ebenso.

Würde ich nachträglich im Artikel korrigieren – durchstreichen und ergänzen.

PS: Seit Jahren nicht mehr hier gewesen oder zu wenig bei den Blogs geschaut. Dabei sind die kleinen Blogs immer noch die besten Seiten im Netz 😉

]]>
Kommentar zu Mit Linux-Bordwerkzeugen jedes Flash-Video aus dem Netz laden von Mat http://linuxundich.de/gnu-linux/mit-linux-bordwerkzeugen-jedes-flash-video-aus-dem-netz-laden/#comment-65124 Mon, 27 Jul 2015 10:45:07 +0000 http://linuxundich.de/?p=27139#comment-65124 Ich lade Flash Videos fast immer mit Adblock herunter. Geht mit Adblock Plus oder Ad Block Edge – man braucht die Funktion „blockierbare Elemente öffnen“

Einfach blockierbare Elemente auf der Webseite öffnen und nach „Typ“ Objekanfrage suchen. Meist gibt es im Link bereits die mp4 (meist http://……cdn…..mp4) oder was auch immer. Den Link speichern (rechtsklick Adresse des Elements kopieren) und per downloadmanager lässt sich das Video komplett laden.

Es gibt nur einige wenige Seiten, bei denen das nicht geht, da sie die Flash Datei bzw. den Film in kleinen Stücken abspielen und immer und immer wieder einen neuen Link generieren (alle paar Sekunden). Das ist aber die Ausnahme.

In 99% der Fälle funktioniert das und man muss auch nicht auf dem Browser Tab bleiben bis das Video abgespielt wurde – es wird immer runter geladen.

]]>
Kommentar zu Bewerbungen und Lebensläufe mit LaTeX und Moderncv gestalten von Tobi http://linuxundich.de/gnu-linux/bewerbungen-lebenslaufe-mit-latex-und-moderncv-gestalten/#comment-65123 Mon, 27 Jul 2015 09:55:21 +0000 http://linuxundich.de/?p=27408#comment-65123 Hi,
vielen Dank für die tolle Vorlage!
Wie kann ich im Anschreiben nach dem Datum eine Betreffzeile einfügen? („Bewerbung als….“)
Gruß T

]]>
Kommentar zu Bewerbungen und Lebensläufe mit LaTeX und Moderncv gestalten von Tobi http://linuxundich.de/gnu-linux/bewerbungen-lebenslaufe-mit-latex-und-moderncv-gestalten/#comment-65122 Mon, 27 Jul 2015 09:49:57 +0000 http://linuxundich.de/?p=27408#comment-65122 Hi,
vielen Dank für die tolle Vorlage!
Wie kann ich im Anschreiben nach dem Datum eine Betreffzeile einfügen? („Bewerbung als….“)
Gruß

]]>
Kommentar zu Amazon Fire TV zu leise? Dolby Digital Plus abschalten erhöht die Lautstärke! von ogdoade http://linuxundich.de/hardware/amazon-fire-tv-zu-leise-dolby-digital-plus-abschalten-erhoeht-die-lautstaerke/#comment-65121 Sun, 26 Jul 2015 13:17:47 +0000 http://linuxundich.de/?p=29294#comment-65121 Bei meinem alten LG Fernseher (SL8500) ist der Ton hingegen sehr laut. Ich muss die Lautstärke max. auf den Wert 10 vom TV stellen, denn alles andere ist zu laut.

]]>
Kommentar zu OpenELEC zeigt die WeTek OpenELEC Box mit DVB-S2 oder DVB-C/T/T2 von Simon http://linuxundich.de/hardware/openelec-wetek-openelec-box-dvb-s2-dvb-c-t-t2/#comment-65120 Fri, 24 Jul 2015 15:43:04 +0000 http://linuxundich.de/?p=29258#comment-65120 Hallo,
hier auch von mir noch ein paar Worte zum des o.g. Geräts.

Erstmal äußerst großes Lob zur Bestellung: Trotz Versand aus der Slowakei hat es bei mir von Bestellung bis Ankunft weniger als 24 Std. (!) gedauert. Drei Stunden nach Zahlung wurde losgeschickt, TNT hat es dann direkt per Flugzeug nach DE gebracht und ausgeliefert. War schwer beeindruckt (-> dieser Expressversand ist kostenlos).

Zum Gerät: Ich habe bisher noch nie ein Kodi/OE-Gerät zum TV schauen benutzt und war deshalb vorallem darauf gespannt. Der EPG ist in der Tat sehr bequem, das Umschalten geht zwar relativ schnell, ist jedoch etwas hakelig, da sich jedes Mal das Bild neu skaliert (was ca. 0,3 Sekunden dauert). Kannte ich von anderen Settop-Receivern bisher nicht, aber der Funktion tut es keinen Abbruch. Die Einrichtung der TV-Geschichte ist jedoch, wie oben von lowfatty beschrieben, wirklich sehr aufwändig. Da muss man wirklich Lust zum Frickeln haben, um das zu machen. Man lernt natürlich etwas dabei, aber einen Abend hat mich das schon gekostet.

Die „normalen“ Kodi-Funktionen sind alle einwandfrei und m.M.n. identisch zu anderen. Ich nutze momentan den „Eminence“-Theme und bin sehr zufrieden, es gibt keine Ruckler o.ä.. Was mich jedoch stört ist, dass CEC nicht funktioniert. Die Entwickler scheinen jedoch gerade daran zu arbeiten und kündigten an, dass zeitnah Updates dafür kommen.

Die Fernbedienung ist im Übrigen ziemlich funktional, insbesondere auch, da vorrangig nicht auf IR gesetzt wird. Bei anderen Fernbedienungen für MCE-Geräte hatte ich sonst das Problem, dass die Tasteneingaben nicht immer ankamen, nicht so bei der WeTek. Das Tastenlayout ist jedoch m.M.n. noch nicht ideal, von ein paar Tasten erschließt sich mir der Sinn nicht direkt. Ich glaube aber, dass einige davon auch für CEC-Funktionen reserviert sind. Falls mir trotzdem jemand sagen kann, wofür z.B. die Sterntaste unten da ist, würde ich mich freuen :)

@TuxKanone: Bei den OpenELEC-„Editionen ist meines Wissens nach kein NAND verbaut, sondern nur bei den Android-Versionen. Dein OpenELEC wird also nur auf der SD-Karte abgelegt (bzw. du installierst es dort).

@Rainer: ccccam kenne ich nicht. Ein Hitzeproblem konnte ich jedoch bisher nicht feststellen. Das Gerät wird zwar warm, bisher ist es davon jedoch nicht abgestürzt.

]]>
Kommentar zu Externe Festplatten am Raspberry Pi betreiben (OpenELEC und andere Systeme) von Thomas http://linuxundich.de/raspberry-pi/externe-festplatten-am-raspberry-pi-betreiben-openelec-und-andere-systeme/#comment-65119 Thu, 23 Jul 2015 22:47:53 +0000 http://linuxundich.de/?p=28861#comment-65119 Hallo,
ich habe mal eine Frage, vielleicht kann sie ja beantwortet werden? Ich habe mein Raspberry Pi immer an, schalte es also nie aus. Des Weiteren habe ich ein NAS über eine Sambafreigabe realisiert und kann über meine Laptop auf 2 externe am Raspi angeschlossene Festplatten zugreifen. Die beiden Festplatten habe ich normalerweise ausgeschaltet. Wenn ich sie über meine Stromsteckleiste einschalte, erreiche ich sie nicht über die Sambafreigabe am Laptop, sonder muss jedes Mal den Raspberry neu starten. Da müsste es doch eine andere Lösung geben, um die Festplatten „aufzuwecken“?
Bin über jede Hilfe dankbar!
Viele Grüße
Thomas Klein

]]>
Kommentar zu Funktionierender Fork des Amazon-Prime-Instant-Video-Addons für Kodi von Gnarzbark http://linuxundich.de/allgemein/funktionierender-fork-des-amazon-prime-video-addons-fuer-kodi/#comment-65118 Thu, 23 Jul 2015 21:18:18 +0000 http://linuxundich.de/?p=29200#comment-65118 Aktuelle Version 1.1.4 per 23. Juli funktioniert hier einwandfrei (mit taufrischem KODI 15 Isengard).

]]>