Linux und Ich

Blog über Ubuntu, Linux, Android und IT

Digittrade DVB-T Stick

| 2 Kommentare

Als einziger DVB-T Stick bietet der Digittrade DVB-T Stick eine Linux-Unterstützung seitens des Herstellers. Er ist vollständig “plug and play”-fähig und funktioniert nicht nur unter den bekannten Linux-Distributionen sondern auch auf zahlreichen Linuxderivaten, welche auf vielen Netbooks installiert sind. Selbst Nutzer eines MAC OS X können diesen DVB-T Empfänger verwenden.

Im Lieferumfang sind Stick, Antenne mit Magnetfuß, USB-Verlängerungskabel, Antennenkabeladapter, eine Fernbedienung sowie eine CD mit Software und benötigter Firmware für Linux. Dazu ein deutschsprachiges Handbuch mit Anleitungen zur Installation unter den Distributionen Ubuntu und OpenSuse.

Autor: Christoph

Hallo, ich bin Christoph -- Linux-User, Blogger und pragmatischer Fan freier Software. Wie Ihr ohne Zweifel bemerkt haben solltet schreibe ich hier über Linux im Allgemeinen, Ubuntu im Speziellen, sowie Android und andere Internet-Themen. Wenn du Freude an meinen Artikel gefunden haben solltest, dann kannst du mir über Facebook, Google+ oder Twitter oder natürlich dem Blog folgen.

2 Kommentare

  1. Hallo,

    ich habe mir gestern den DVBT Stick gekauft und bekomme ihn nicht installiert. Er wird bei ubuntu 14.04 scheinbar nicht erkannt. Ich habe zwei verschiedene Pcs damit ausprobiert. Ohne Ergebnis. Asl Programm verwende ich Kaffeine, aber wie gesagt: soweit kam es gar nicht. Der Stick wurde nicht erkannt. Die beiliegende CD hat nicht geholfen (Treiberdownload). Es wäre ganz toll, wenn du mir helfen könntest.
    Viele Grüße
    Bernd

Hinterlasse eine Antwort

Auf Linux und Ich darf anonym kommentiert werden. Die Felder für Name und E-Mail-Adresse dürfen beim Eintragen eures Kommentars leer bleiben. Ich freue mich aber über jeden Kommentar, zu dem der Autor mit seinem Namen steht.