Linux und Ich

Blog über Ubuntu, Linux, Android und IT

civilization-v

Sid Meier’s Civilization V für Linux und SteamOS! In den nächsten Stunden mit kräftigen Rabatten!

| 7 Kommentare

Ihr arbeitet morgen von Zuhause aus? Eigentlich müsstet ihr etwas lernen? Die Wohnung müsste dringend aufgeräumt werden? Ihr wollt ins Schwimmbad? Vergesst was ihr ursprünglich geplant hattet: Seit ein paar Stunden gibt es auf Steam Sid Meier’s Civilization V für Linux und SteamOS! Bis heute Abend kann man das Spiel sogar vergünstigt kaufen, anstatt 29,99 Euro zahl man via Steam für Civ5 alleine nur 7,49 Euro. Alternativ sichert man sich gleich die Civilization V: Complete Edition mitsamt allen Erweiterungen wie Gods & Kings und Brave New World für 13,99 Euro anstatt 39,99 Euro. Allerdings solltet ihr euch schon einmal ein wenig Speicher auf der Festplatte freischaufeln, die Complete Edition schluckt knapp 8 GByte auf der Platte.

Sid Meier’s Civilization V gibt es seit heute auch für Linux und SteamOS!

Autor: Christoph Langner

Hallo, ich bin Christoph -- Linux-User, Blogger und pragmatischer Fan freier Software. Wie Ihr ohne Zweifel bemerkt haben solltet schreibe ich hier über Linux im Allgemeinen, Ubuntu im Speziellen, sowie Android und andere Internet-Themen. Wenn du Freude an meinen Artikel gefunden haben solltest, dann kannst du mir über Facebook, Google+ oder Twitter oder natürlich dem Blog folgen.

7 Kommentare

  1. Gekauft! Danke für den Tipp!

  2. Sehr gute Nachricht :) . Ich hatte mir damals das Sid Meier Humble Bundle geholt, worin auch Civ V und die Erweiterungen G&K sowie BNW enthalten waren. Civ V konnte ich dann auch gleich aus Steam heraus installieren, die einzelnen Update-Packs sind jedoch (noch?) nicht auf Linux portiert worden, von daher ist man auf die Vanillaversion zurückgeworfen, wenn man nicht die Komplettversion hat. Das Spiel selbst läuft bei mir unter Linux Mint 17 Quiana problemlos, ich musste allerdings erst auf den proprietären Grafiktreiber (flgrx-updates) für meine AMD Radeon-Grafikkarte wechseln, davor waren die Spielfelder schwarz geblieben.

    • Das dachte ich gestern auch, anscheinend gibt es aber nur von Valves Seite ein Lizenzproblem, es ist tatsächlich alles portiert – einfach mal in den Eigenschaften des Spiels die Spieldateien auf Fehler prüfen lassen (genauer Weg ist mir leider gerade entfallen), dann werden die DLCs und Erweiterungen nachgeladen und alles läuft einwandfrei :).

  3. Danke, sofort gekauft!!!! Endlich hab ich ein gutes Spiel auf meiner Linux Kiste!!! Arbeiten aufwiedersehen ;)

  4. Hat eigentlich noch jemand Probleme mit Civilization unter Arch? Ich kann Steam laufen lassen und konnte das Spiel auch kaufen. Aber sobald ich Civ starte, ist es sofort wieder weg. Bekomme weder ne Fehlermeldung noch sonstirgendwas???

    • @Samsemilla
      Schnurrt wie ein Kätzchen. Subjektiv sogar schneller wie damals unter Windows, das kann aber auch täuschen oder an Patches im letzten halben Jahr liegen.
      ((ArchLinux, btrfs, Gnome3, Quadro FX770M @ nvidia))

    • Kann ich auch bestätigen. Habe Arch und Antergos probiert, auf beiden Rechnern läuft Civ5 trotz 64-Bit. Es scheint also kein generelles Problem zu sein. Hast du Steam mal aus dem Terminal heraus gestartet (Einfach “steam” eintippen)? So solltest du eigentlich Fehlermeldungen bekommen.

Hinterlasse eine Antwort

Auf Linux und Ich darf anonym kommentiert werden. Die Felder für Name und E-Mail-Adresse dürfen beim Eintragen eures Kommentars leer bleiben. Ich freue mich aber über jeden Kommentar, zu dem der Autor mit seinem Namen steht.