Linux und Ich

Blog über Ubuntu, Linux, Android und IT

Labor-Firmware für FRITZ!Box 7390 und 7270 kann Google Kontakte einlesen

Labor-Firmware für FRITZ!Box 7390 und 7270 kann Google Kontakte einlesen

| 3 Kommentare

Ich habs jetzt nicht selber ausprobiert, da ich aktuell nicht an meine FRITZ!Box herankommen, von daher kann ich euch nur die News weiterleiten. Neben verschieden anderen Änderungen, kann die aktuelle Labor-Firmware von AVM – praktisch die Beta der nächsten Firmware-Version der FRITZ!Box – nun Google Kontakte in das Telefonbuch der FRITZ!Box integrieren. So erspart man sich Android-User Basteleien wie etwa mit  Contacts2FritzBox (Siehe Abgleich der Kontakte von Google Mail mit der FRITZ!Box). Die Funktion ist schon seit mind. Anfang des Jahres drinnen, doch bislang hab ich sie geschickt übersehen ;)

  • Verbesserung der DSL-Datenrate (Annex J) und Interoperabilität bei VDSL
  • Telefonie: Google Kontakte als Online-Telefonbuch einbinden
  • Priorisierung für Sprachdaten bei Verwendung von FRITZ!App Fon (Mindestvoraussetzungen)
  • FRITZ!Box-Wunschname für die Anzeige im Heimnetz, Mediaserver, Aufruf im Browser und WLAN SSID
  • Benutzeroberflächen “fritz.box” und “fritz.nas” für den Zugriff von Mobilgeräten optimiert
  • Online-Hilfe erweitert um Suchfunktion und Navigation
  • Gastzugang auf LAN Port 4 einstellbar
  • Feedback Eingabemöglichkeit pro WLAN-Client integriert
  • Automatischer Fehlerbericht an AVM (abschaltbar unter fritz.box/html/support.html)

Autor: Christoph

Hallo, ich bin Christoph -- Linux-User, Blogger und pragmatischer Fan freier Software. Wie Ihr ohne Zweifel bemerkt haben solltet schreibe ich hier über Linux im Allgemeinen, Ubuntu im Speziellen, sowie Android und andere Internet-Themen. Wenn du Freude an meinen Artikel gefunden haben solltest, dann kannst du mir über Facebook, Google+ oder Twitter oder natürlich dem Blog folgen.

3 Kommentare

  1. Ja,
    funktioniert bei mir wunderbar.

    Besonders nett: Auch DECT-Telefone die nicht direkt an der Fritzbox angemeldet sind zeigen anschließend den Namen des Anrufenden wenn die Nummer in dem Telefonbuch ist.

    War mir selber nicht bewusst.

  2. Dass das geht, kann man ja dem Changelog entnehmen, auf das beim Firmware-Update ausdrücklich hingewiesen wird. Schön wäre, wenn Du noch erwähnt hättest, WO das einzustellen ist – ich finde es leider nicht …

    • Ich musste die letzten Monate auf meine FritzBox verzichten, da ich praktisch nicht zuhause war. Ich greife jetzt ein paar Dinge wieder auf, die aktuelle FritzBox-Firmware gehört dazu :)

      Grüße
      Christoph

Hinterlasse eine Antwort

Auf Linux und Ich darf anonym kommentiert werden. Die Felder für Name und E-Mail-Adresse dürfen beim Eintragen eures Kommentars leer bleiben. Ich freue mich aber über jeden Kommentar, zu dem der Autor mit seinem Namen steht.