Linux und Ich

Blog über Ubuntu, Linux, Android und IT

Neue Mäuse braucht das Land

Neue Mäuse braucht das Land

| 6 Kommentare

Via fnurl soup bin ich gerade über ein Video aus den Microsoft Research Labs gestolpert. Es zeigt eine Reihe innovativer Ansätze die Maus als Eingabegerät zu revolutionieren. Ist ja eigentlich kaum zu glauben, dass sich die Computermaus seit 1968 praktisch nicht verändert hat. Klar, hier und da eine Taste mehr, dort optische Sensoren anstatt einer Kugel. Aber das Grundprinzip ist seit 40 Jahren unverändert…

Gut dass MPX (Multipointer X) langsam in Linux eintrudelt. Leider hat es nicht mehr für Xserver 1.7 in Ubuntu Karmic gereicht, doch der Lucid Lux braucht ja nur noch weitere 6 Monate…

(Bildquelle: Alejandro Mallea, CC-BY, Flickr)

Autor: Christoph

Hallo, ich bin Christoph -- Linux-User, Blogger und pragmatischer Fan freier Software. Wie Ihr ohne Zweifel bemerkt haben solltet schreibe ich hier über Linux im Allgemeinen, Ubuntu im Speziellen, sowie Android und andere Internet-Themen. Wenn du Freude an meinen Artikel gefunden haben solltest, dann kannst du mir über Facebook, Google+ oder Twitter oder natürlich dem Blog folgen.

6 Kommentare

  1. ich bin letztlich schon über die mäuse gestolpert…
    ich bin ein fan von “arty”.
    und wenn ich mir gerade vorstelle wie die steuerung via mpx mit einer solchen maus aussieht, kann ich’s kaum erwarten ^^
    wobei ich bei der arty eventuell noch eine “ablage” für die anderen finger einbauen würde.

  2. Wirf mal einen Blick auf Geekbrief TV, da war das neulich auch Thema.

  3. Muss es denn unbedingt immer noch ein “Brocken” sein dem man mitführen muss? Genau das finde ich den Vorteil eines Touchpads gegenüber der Maus. Ich kann meine Hand benutzten wie sonst auch und muss nicht “irgendetwas” immer mitführen.

    Einfach eine Multi-Touchpad-Oberfläche statt dem Mauspad wäre aus meiner Sicht der beste Ansatz. Aber was zählt schon meine Meinung…

    Aber danke für den Artikel und das video. Schaue hier regelmäßig vorbei und es finden sich immer wieder interessante und gute Artikel :)
    Danke dafür Christoph.

  4. Coole Dinger, wird ja wirklich Zeit, dass mal ein wirklich neues Eingabegerät auf den Markt kommt. Ich warte auf ne echte Mensch/Maschine Schnittstelle :D

  5. Ganz ehrlich: Microsoft transferiert teils Technologien auf den PC, die Apple schon längst im iPod toch bzw iPhone alltagstauglich verbaut hat.
    Nichtdestotrotz finde ich die Konzepte wohl interessant, kann mir aber vorstellen, dass Microsofts Vermarktung wieder mal wenig opensource-freundlich gestaltet werden sein wird (z.B. offene Treiber, Hardwarespezifikationen?)..

    Mal sehen was draus wird..
    bin bis jetzt noch mit meiner Maus ganz gut ausgekommen :)

  6. Als inzwischen mit chronischen Sehnenscheidenproblemen geschädigten graust es mir ehrlich gesagt vor den Designstudien. Ich hoffe die Entwicklung geht zu weniger Fingeraction und mehr Körperinteraktion, immerhin hängt an der Hand ja auch noch nen Arm, der durchaus ab und an auch mal etwas Arbeit übernehmen würde.

Hinterlasse eine Antwort

Auf Linux und Ich darf anonym kommentiert werden. Die Felder für Name und E-Mail-Adresse dürfen beim Eintragen eures Kommentars leer bleiben. Ich freue mich aber über jeden Kommentar, zu dem der Autor mit seinem Namen steht.