Linux und Ich

Blog über Ubuntu, Linux, Android und IT

Neuigkeiten vom FXI Cotton Candy

| 5 Kommentare

Neben dem Raspberry Pi, der CuBox von SolidRun gibt es den FXI Cotton Candy als ultrakleinen und stromsparenden Rechner. Das Laptop Mag hat sich das kleine Ding direkt von den Entwicklern zeigen lassen und kann so mal wieder etwas mehr von der “Zuckerwatte” erzählen. Der Rechner von der Größe eines USB-Sticks enthält eine 1,2 GHz starke Dual-Core CPU von Typ Samsung Exynos (Die kommt auch bspw. beim Samsung Galaxy S II zum Einsatz), 802.11n Wi-Fi, Bluetooth, HDM einen USB-Host Port, sowie einen Slot für eine microSD Speicherkarte.

Im Video werden Ubuntu wie auch Android 4.0 gebootet. Leider ist das Video geschnitten, so dass man die Bootzeiten nicht erkennen kann, aber da auch 3D-Spiele unter Ubuntu auf dem Cotton Candy laufen, sollte die Performance nicht zu schlecht sein.  Ich  bin auf jeden Fall gespannt wie es hier weitergeht, eines von den drei Geräten wird in Zukunft mit Sicherheit bei mir im Hause laufen :)

Autor: Christoph Langner

Hallo, ich bin Christoph -- Linux-User, Blogger und pragmatischer Fan freier Software. Wie Ihr ohne Zweifel bemerkt haben solltet schreibe ich hier über Linux im Allgemeinen, Ubuntu im Speziellen, sowie Android und andere Internet-Themen. Wenn du Freude an meinen Artikel gefunden haben solltest, dann kannst du mir über Facebook, Google+ oder Twitter oder natürlich dem Blog folgen.

5 Kommentare

  1. Danke für die Info, den FXI hatte ich bisher gar nicht auf dem Schirm in der Kategorie.
    Gab es dazu schon voraussichtliche Preisaussagen?

  2. Hey Patrick, im Blog der Firma gibt es eine kleine Q&A

    “Q 2. How much will Cotton Candy cost?
    A 2. First run products will sell for well under $200″

    Der Raspberry Pi toppt alle ;)

  3. Von der “Zuckerwatte” hatte ich bisher auch nichts gehört,aber anhand von Preis denke ich auch das PI alles schlagen wird in Sachen Preis/Leistung.

    grüße

  4. Hmh also gerade die Schnitte in dem Video irritieren mich hier sehr.
    Sieht mir nach dem typisch Amerikanischen Gefälligkeitsjournalismus aus.
    Alles ist einfach great!! Nüchtern betrachtet sieht es dann wieder ganz anders aus.

  5. Salut,

    mit dem FXI gehts anscheinend auch weiter:

    http://arstechnica.com/gadgets/news/2012/02/linux-computer-the-size-of-a-thumb-drive-now-available-for-preorder.ars


    PS Freue mich schon auf Berichte vom R.Pi

Hinterlasse eine Antwort

Auf Linux und Ich darf anonym kommentiert werden. Die Felder für Name und E-Mail-Adresse dürfen beim Eintragen eures Kommentars leer bleiben. Ich freue mich aber über jeden Kommentar, zu dem der Autor mit seinem Namen steht.