Linux und Ich

Blog über Ubuntu, Linux, Android und IT

Ubunchu, der Ubuntu Manga

5. Juni 2009
von Christoph
1 Kommentar

Ubunchu, der Ubuntu Manga

Faszinierend was die Community immer wieder an kreativen Dingen hervorbringt. Neben verschiedenen OS-Tans (Figuren verschiedener Betriebsysteme im Stile japanischer Mangas) gibt es schon länger das “Ubuntu”-Manga “Ubunchu”. Jetzt gibt es die zweite Folge.

title

Das “Heft” gibt es lizenziert unter der freien Creative Commons by-nc Lizenz in verschiedenen Sprachen (leider noch nicht auf Deutsch) auf der Homepage von DoctorMO. Der erste Teil ist unter Ubunchu! The Ubuntu Manga is now in English zu finden. Gerade heute ist der Zweite Band erschienen. Man kann ich von Ubunchu Chapter 02 is here! herunterladen.

Lizenziert unter CC-BY von Ian Sane™ auf Flickr

2. Juni 2009
von Christoph
1 Kommentar

Meine Links der Woche (III)

Andere Blogs haben die nette Tradition regelmäßig Links, die sie in der letzten Zeit interessiert haben, zu veröffentlichen. Dem möchte ich ebenfalls nachgehen und versuche nun regelmäßig “meine” Links der Woche zu präsentieren…

Weiterlesen →

Lizenziert unter CC by-sa von dave_7 auf Flickr

1. Juni 2009
von Christoph
4 Kommentare

Gears (aka Google Gears) auf einem 64-bit Linux

Gears, ehemals Google Gears, ist ein unter der freien BSD-Lizenz stehendes Add-On für verschiedene Webbrowser mit dem Webanwendungen unter anderem Daten lokal auf dem Rechner ablegen können. So ist es mit Gears z.B. möglich Google Reader in einen “Offline-Modus” zu versetzen, in dem die Inhalte der Feeds lokal abgespeichert werden, so dass man sie später Offline lesen kann. Setzt man im Offline-Modus Tags oder Favoriten, so werden diese später – wenn man wieder Online ist – mit Google Reader synchronisiert. Auch für das WordPress Admin-Backend gibt es einen Turbo-Modus der Gears verwendet.

Leider gibt es Gears bis heute noch nicht offiziell in einer 64-bit Version. Auf der Homepage steht unter den Anforderungen nur “32-bit OS (64-bit not supported)”. Doch findige Leute konnten auf Grund der freien Lizenz von Gears das Add-On patchen und für 64-bit Linuxe aufbereitet, so dass man es leicht installieren kann…

Weiterlesen →

Gespräch mit Beat Knecht, CEO von Zattoo

26. Mai 2009
von Christoph
29 Kommentare

Gespräch mit Beat Knecht, CEO von Zattoo

Der Internet-TV Anbieter Zattoo war lange Jahre ein Vorbild für Anbieter proprietärerer Dienste. Neben den üblichen Clients für Windows und Mac wurde auch ein ebenbürtiger Client für Linux zum Download angeboten und gut gepflegt. Doch vor wenigen Tagen verschwand der Client von der Webseite, stattdessen wird der geneigte Anwender jetzt nur noch mit der Nachricht “We’re sorry, but the linux version of the Zattoo player is no longer available for download. As an alternative, we offer Zattoo Web TV” auf das neue Zattoo Web TV vertröstet.

Weiterlesen →

Linzenziert unter CC by-sa von miss_rogue auf Flickr

25. Mai 2009
von Christoph
9 Kommentare

Paketquellen für nightly builds von Chromium und Mozilla

Lust auf eine Schnuppertour mit der nächsten Browser-Generation? Für nightly builds von Chromium (der quelloffenen Basis von Google Chrome) und Mozilla (inkl. Firefox, Thunderbird und Prism) gibt es Paketquellen über die man die Vorabversionen der bekannten sehr leicht installieren kann.

Weiterlesen →

Lizenziert unter CC Share Alike 2.0 Generic von sufw auf Flickr

23. Mai 2009
von Christoph
11 Kommentare

Pinnacle PCTV Quatro Stick und Ubuntu? Besser nicht kaufen…

Spontane Käufe von Hardware und Linuxer? Keine gute Idee… Meine bessere Hälfte will am Notebook fernsehen. Bisher konnte Zattoo ihren Wunsch halbwegs erfüllen, doch allem Anschein nach stellt Zattoo den Client für Linux ein… Der Download des Clients für Linux ist bereits nicht mehr verfügbar und startet man einen bereits installierten Client, so beendet sich das Programm mit dem Hinweis auf ein – nicht erhältliches – Update sofort wieder.

Weiterlesen →

Der sudo-make-me-a-sandwich robot

22. Mai 2009
von Christoph
9 Kommentare

Der “sudo make me a sandwich” robot

Der “sudo make me a sandwich”-Strip und andere Comics von Randall Munroe aka xkcd.com, ging ja schon oft durch die Blogs…

Lizenziert unter Attribution-Noncommercial 2.5 Generic von xkcd.com

Lizenziert unter Attribution-Noncommercial 2.5 Generic von xkcd.com

Doch was macht man, wenn man gerade niemanden hat, dem man mit Root-Rechten überzeugen könnte ein Sandwich zu machen? Nun hat sich Künstler/Lehrer/Puppenspieler Bre Pettis der Sache angenommen und den “sudo make me a sandwich”-Robot entwickelt…

Offensichtlich braucht das Ding noch etwas Tuning, doch es geht in die richtige Richtung. Also ab an die Schraubenzieher und Lötkolben. Ich will einen “Make me a Schnitzel”-Robot ;)

Licensed under CC Share Alike 2.0 Generic by hdaniel auf Flickr

22. Mai 2009
von Christoph
4 Kommentare

Netzwerk (forcedeth) funktioniert nach Kernel 2.6.29 nicht mehr

Ein fiese(r/s) Bug/Phänomen hat mir gerade eine Stunde Freizeit geklaut und einiges Kopfzerbrechen bereitet… Ich wollte partimage benutzen, um eine Partition einer Platte zu sichern, die ich aus einem alten Rechner gerettet hatte. Da ich ein 64-bit Ubuntu mit Jaunty 9.04 betreibe, partimage aber nur in einer 32-bit Version vorliegt, habe ich mir die aktuelle Version der SystemRescueCd heruntergeladen, gebrannt und meinen Rechner damit gebootet. Der “Job” war dann schnell erledigt, die böse Überraschung erwartete mich jedoch, als ich wieder Ubuntu gebootet habe. Der NetworkManager meldete, dass kein Netzwerk aufgebaut werden konnte.

Weiterlesen →

Meine Links der Woche (II)

19. Mai 2009
von Christoph
4 Kommentare

Meine Links der Woche (II)

Andere Blogs haben die nette Tradition regelmäßig Links, die sie in der letzten Zeit interessiert haben, zu veröffentlichen. Dem möchte ich ebenfalls nachgehen und versuche nun regelmässig “meine” Links der Woche zu präsentieren…

Weiterlesen →

Paketquelle für Shiki-Colors

17. Mai 2009
von Christoph
17 Kommentare

Paketquelle für Shiki-Colors

Ich bekomme recht oft die Frage gestellt welches Theme ich für meinen GNOME Desktop benutze, daher hatte ich vor einigen Monaten alle Infos im Artikel Mein GNOME Desktop… Shiki bites the Dust zusammengefasst. Seit ein paar Wochen hat sich die Installation des Themes deutlich vereinfacht, da eine Paketquelle für das Shiki-Metacity Theme und die GNOME-Colors Icons erstellt wurde.

Weiterlesen →