Linux und Ich

Blog über Ubuntu, Linux, Android und IT

Das Open-Source Bildmanipulationsprogramm Photivo

3. März 2011
von Christoph
22 Kommentare

Das Open-Source Bildmanipulationsprogramm Photivo

Eigentlich wollte ich zu Photivo etwas mehr schreiben und das eine oder andere interessante Beispiel zeigen, doch leider ist mein Talent zur kreativen Bildbearbeitung einfach zu beschränkt. Von daher möchte ich euch Photivo einfach nur vorstellen: Photivo ist ein freies Bildbearbeitungsprogramm, das unter Windows, Mac OS und Linux lauffähig ist. Der Quellcode und Binaries für Windows lassen sich von Google Code herunterladen.Prinzipiell erinnert mich Photivo etwas an Darktable, wobei sich das Programm nur auf die Bildbearbeitung konzentriert.

Weiterlesen →

Oil Rush für Linux vorbestellbar

2. März 2011
von Christoph
18 Kommentare

[UPDATE] Oil Rush für Linux vorbestellbar

Die meisten für Linux verfügbaren Indie-Games der letzten Zeit waren zwar alles nette Spiele, aber ein richtiger Kracher war nicht dabei. Diesen Fakt möchte das Label Unigine mit dem Spiel Oil Rush ändern. Oil Rush spielt in einer post-apokalyptischen von Wasser überfluteten Welt, in verfeindete Gruppen um die letzten Ölreserven der Welt streiten. Das Strategiespiel läuft in Echtzeit und soll für Windows, Linux und Playstation 3 erscheinen. Aktuell kann man das Spiel für rund 14,50 Euro vorbestellen. Neugierige erhalten so Zugang zu aktuellen Test-Builds und weitere Informationen zum Spiel.

Weiterlesen →

Kommt OTR für Empathy?

1. März 2011
von Christoph
19 Kommentare

[UPDATE] Kommt OTR für Empathy?

Im Beitrag Empathy 2.32 mit Audio-/Videochats via MSN kam die Frage auf, ob und wann Empathy denn über OTR-Messaging verschlüsselte Chats unterstützen würde. Die Antwort auf diese Frage hat sich leider bislang noch nicht geändert: Nein, OTR gibt es bis dato noch nicht für Empathy. Aber dennoch gibt es Neuigkeiten zu diesem Thema, denn so wie es aussieht hat sich die Position seitens Telepathy wohl geändert.

Weiterlesen →

AntispamBee für Wordpress

1. März 2011
von Christoph
14 Kommentare

Akismet verdeutlicht seine Nutzungsgebühren. Auch kleine private Blogs müssten einiges zahlen!

So gut wie jeder WordPress-Blogger dürfte mit dem Spamfilter-Dienst Akismet in Kontakt gekommen sein. Mich hatte Akismet von den Anfangstagen des Blogs an begleitet und hat über die Jahre hinweg mehr als 30.000 Spam-Kommentare gefiltert. Doch, wusstet Ihr dass Akismet kostenpflichtig ist? Klar, so naiv bin/war ich nicht zu glauben, dass Automattic – das Unternehmen von WordPress-Gründer Matt Bullenberg – diesen Dienst völlig kostenlos anbietet, doch bislang wurde das kaum kommuniziert. Erst mit der Umgestaltung der Seiten von Akismet rückten die Kosten deutlich in den Vordergrund. Es werden nun explizit Gebühren für Blogger erhoben, die Werbeanzeigen oder Affiliate-Links verwenden oder die eine gewisse Zahl von Seitenabrufen pro Monat generieren.

Weiterlesen →

Spielt mit Subsonic die eigene Musik im Browser oder auf dem Handy übers Netz als Stream

25. Februar 2011
von Christoph
3 Kommentare

Spielt mit Subsonic Musik/Videos im Browser oder auf dem Handy über das Netz als Stream

Die nächste Software-Vorstellung ist sicherlich nicht für jeden Interesse, doch Subsonic fand ich insgesamt so interessant, dass ich doch darüber bloggen möchte. Subsonic ist ein unter der GPLv3 lizenzierter freier web-basierter Media-Streamer, mit zusätzlichen Frontends für Adobe Air, Windows Mobil 7, iOS und Android. Einmal eingerichtet, könnt Ihr so über das LAN und bei Bedarf auch das Internet eure Musik hören, ohne dass ihr sie auf zig Rechnern speichern müsst. Alles was ihr dafür braucht ist ein zentraler Rechner (Das OS ist egal, Subsonic gibt es für Windows, MacOS und Linux), auf dem eure Musik liegt. Ideal wäre natürlich ein 24/7-Server im Internet und eine dicke Datenflatrate für das Smartphone, so hätte man seine Musik immer greifbar.

Weiterlesen →

Unwetter im Anzug: Canonical entfernt Amazon-Store aus Banshee

24. Februar 2011
von Christoph
22 Kommentare

[UPDATE] Unwetter im Anzug: Canonical entfernt Amazon-Store aus Banshee

Alle Jahre wieder gibt es eine Moralfrage in Ubuntu. Die letzte große Diskussion dieser Art gab es während der Entwicklungsphase von Ubuntu Lucid Lynx 10.04 zur Umstellung der Standardsuchmaschine des vorinstallierten Browsers von Google auf Yahoo (Siehe Ubuntu setzt in Lucid auf Yahoo als Standardsuchmaschine). Die Diskussion endete abrupt als Canonical diesen Schritt ohne große Erklärungen wieder rückgängig machte. Nun gibt es bei der kommenden Ubuntu-Version Natty Narwhal das nächste Streitpotential: Canonical deaktiviert im zukünftigen Standardplayer Banshee den Amazon-Shop, der bislang für die GNOME Foundation Einnahmen generierte.

Weiterlesen →

Flattr-Button aus Wordpress-Feeds entfernen

22. Februar 2011
von Christoph
6 Kommentare

Flattr-Button aus RSS-Feed entfernen

Das Flattr-Plugin für WordPress ist eine praktische Sache. Durch das Plugin werden automatisch Flattr-Things angelegt und der Button im Beitrag angezeigt. Seitdem das Plugin aber mit der Version 0.9.20 einen neuen offiziellen Betreuer bekommen hat, wurde kräftig am Plugin gebastelt. Eine der Änderungen, die mir persönlich gar nicht gefällt ist, dass automatisch ein Flattr-Button im Feed des Blogs eingebaut wird, ohne dass man diesen vom Admin-Panel aus deaktivieren könnte.

Ich persönlich mag keine Twitter-, Facebook- und auch keine Flattr-Buttons in den Feeds anderer Blogs, ein kurzer Footer unter jedem Beitrag muss reichen. Von daher war ich mit der aktuellen Situation nicht gerade glücklich. In der letzten Tagen hatte ich wenig Zeit mir den Code des Plugins mal anzusehen, von daher war ich froh dass auf meine Frage im WordPress-Forum jetzt eine Antwort kam.

Weiterlesen →

TagPlayer mit Support für das Ubuntu Sound Menu und Multimedia-Tasten

22. Februar 2011
von Christoph
2 Kommentare

TagPlayer mit Support für das Ubuntu Sound Menu und MediaKeys

Anfang des Monats hatte ich euch den TagPlayer vorgestellt. Das Programm liest die lokale Musiksammlung ein und zieht die dazugehöhrigen Tags aus Last.fm. Ihr könnt dann eure Musik wie beim Last.fm Musikradio nach Stilrichtungen sortiert per Zufall abspielen lassen. Ideal für alle, die einfach nur Musik einer bestimmten Art hören wollen, ohne lange in der eigenen Musiksammlung suchen zu müssen. Heute gab es ein neues Release, das dem Programm weitere Funktionen hinzufügt, die ich interessant finde und die das Programm besser benutzbar machen.

Weiterlesen →

VLC wird zehn!

19. Februar 2011
von Christoph
9 Kommentare

VLC wird zehn!

Der allseits beliebte und wirklich mächtige Media-Player VLC wird zehn Jahre alt! Von ganzem Herzen möchte ich dem VLC Team zur steten Entwicklung des Players über all die Jahre hinweg gratulieren. VLC war und ist neben den Mozilla-Browsern ein treuer Begleiter auf all meinen Systemen. Dank VLC kann ich ohne großes Gefrickel mit Codecs und proprietären Playern so gut wie alles an Musik und Videos abspielen. Egal auf welchen System, egal unter welchem OS. Ich freue mich, dass die Entwicklung nicht abreißt und VLC konstant betreut und mit neuen Funktionen versorgt wird. Macht weiter so!

Weiterlesen →

Microsoft verbannt Open-Source Programme aus dem Marketplace für Windows Phone und XBox

18. Februar 2011
von Christoph
10 Kommentare

Microsoft verbannt Open-Source Programme aus dem Marketplace für Windows Phone und XBox

Microsoft möchte sich mal wieder Freunde machen. Wie immer bemüht man sich redlich darum die Open-Source Community gegen sich aufzubringen. Red Hat Entwickler Jan Wildeboer hat in seinem Blog Passagen aus dem Windows Phone Marketplace Application Provider Agreement zitiert, die zeigen dass Microsoft Open-Source Programme aus dem App-Store für Windows Phone und XBox verbannt. Konkret genannt werden. Ich zitiere einfach mal die entsprechenden Passagen. Erstmal geht es um “ausgeschlossene Lizenzen”…

Weiterlesen →