Linux und Ich

Blog über Ubuntu, Linux, Android und IT

Android mit “Unlock With WiFi” beim Einloggen ins Heim- oder Arbeits-WLAN automatisch entsperren

5. April 2011
von Christoph
20 Kommentare

Android mit “Unlock With WiFi” beim Einloggen ins Heim- oder Arbeits-WLAN automatisch entsperren

Mal eine Frage, sperrt ihr euer Telefon? Ehrlich gesagt bin ich wider besseres Wissens zu faul dafür. Jedes mal das Entsperr-Muster eingeben, auch wenn das Handy die meiste Zeit sicher zu Hause oder bei der Arbeit auf dem Schreibtisch liegt? Das Gefrickel mit dem Muster ist mir irgendwie das Plus an Sicherheit nicht wert, auch wenn ich dabei ein verdammt schlechtes Gewissen habe, schließlich könnte ein Dieb oder Finder sofort und ohne Aufwand auf meine Daten zugreifen. Von daher möchte ich euch die die App “Unlock With Wifi” ans Herz legen. Mit ihr könnt ihr auf das Gefrickel beim Entsperren zu Hause verzichten und das Handy unterwegs automatisch sperren lassen, ohne dass Ihr etwas in den Einstellungen des Handys ändern müsst.

Weiterlesen →

Wikio Open-Source Blogs vom April 2011

4. April 2011
von Christoph
8 Kommentare

Wikio Open-Source Blogs vom April 2011

Wie manch einer von euch vielleicht weiß, betreue ich bei der Blog-Suchmaschine Wikio die OpenSource-Kategorie. Viel Arbeit ist das nicht, ich schicke nur einmal im Monat eine Liste mit neuen URLs zu Blogs rund um freie und quelloffene Software zu Wikio. Die Jungs/Mädels nehmen die Blogs dann in ihre Datenbank auf und erstellen unter anderem monatlich ein Ranking. Neben der Förderung der Eitelkeit der Blogger, dient das Ranking vor allen Dingen euch, so könnt Ihr relativ schnell und bequem interessante Blogs zu zahlreichen Themenbereichen finden.

Weiterlesen →

Texte und Notizen mit SourceKit für Google Chrome direkt in der Dropbox bearbeiten

30. März 2011
von Christoph
1 Kommentar

Texte und Notizen mit SourceKit für Google Chrome direkt in der Dropbox bearbeiten

Mir und vielen anderen fehlt im Webfrontend von Dropbox die Möglichkeit Texte oder Code direkt in der Dropbox bearbeiten zu können. Es geht nicht drum ein zweites Google Docs oder Zoho zu schaffen, sondern es wäre einfach nur praktisch direkt in der Dropbox etwa seine Notizen schreiben zu können, ohne auf dem Rechner einen Dropbox-Client installieren zu müssen. Die Chrome-Erweiterungen SourceKit schließt diese Lücke und schafft so zusammen mit Epistle ein ideales Umfeld um Notizen auf dem Rechner, im Netz und auf dem Android-Smartphone immer auf den selben Stand halten zu können.

Weiterlesen →

WeTab startet den Ausverkauf

28. März 2011
von Christoph
23 Kommentare

[UPDATE] WeTab startet den Ausverkauf

Könnt ihr euch noch an das ganze Gerangel rund um das WeTab erinnern? Die Pressekonferenz mit einer reinen Demo als Vorführobjekt? Der exklusive Vertrieb beim Märchenmarkt? Die lausige Qualität der Software bei Markteinführung. Die gefakten positiven Bewertungen bei Amazon? Bei WeTab scheint man nun den Abverkauf des Geräts zu starten, so dass man wohl doch noch die Verluste in Grenzen halten kann. Das WeTab 3G mit 32GB (Modell der zweiten Revision mit UMTS, Bluetooth, Wi-Fi und GPS) bekommt man bei Amazon nun für rund 367 333 Euro [UPDATE: Der Preis wurde von Amazon nochmals nach unten gesetzt]. Gegenüber einem ähnlich ausgestatteten iPad natürlich ein Schnäppchen.

Weiterlesen →

Firefox 4.0 ist da! Wie am besten aus einem PPA installieren?

22. März 2011
von Christoph
68 Kommentare

[UPDATE] Firefox 4.0 ist da! Wie am besten aus einem PPA in Ubuntu installieren?

Obwohl auf der Homepage von Mozilla noch nichts zu sehen ist, der Firefox ist fertig und steht schon auf dem Download-Servern. Wer will, der kann sich jetzt schon das Setup für Windows oder Binaries für Linux schon jetzt herunterladen. Die wichtigsten neuen Funktionen sind wohl Firefox Sync, Tabs on top wie bei Chrome, bessere Performance usw. Die Details lassen sich in den nächsten Tagen sicherlich in jedem Medium nachlesen. Alternativ könntet Ihr in die Release Notes des RC sehen. Nun stellen sich mit Sicherheit viele Ubuntu-User die Frage “wie bekomme ich den Firefox 4.0 auf mein System?”…

Weiterlesen →

...und einmal ohne Deckel

21. März 2011
von Christoph
40 Kommentare

Lautloser Design-PC mit guter Leistung und vorinstalliertem Ubuntu: Der One von Cirrus7

Auf der Facebook-Seite von Linux Und Ich hatte ich schon vor einigen Wochen geschrieben, dass ich gerade ein ziemliches Prachtstücken von einem Rechner für einen Beitrag zur Verfügung gestellt bekommen habe. Nun will ich das Rechnerlein endlich einmal für euch besprechen. Es geht um den cirrus7 one der kleinen Hardware-Schmiede cirrus7 computing aus dem schwäbischen Esslingen. cirrus7 liefert den kompakten Design-PC “one” von Haus aus mit Ubuntu 10.10 aus und unterstützt das System mit eigenen Patches und Entwicklungen. Windows7 wird nur optional gegen Aufpreis aufgespielt. Der PC macht eine sehr gute Figur, ist allerdings leider kein Schnäppchen.

Weiterlesen →

Das WebUpd8 Themes PPA

17. März 2011
von Christoph
16 Kommentare

Hochwertige Themes für GNOME über das WebUpd8 Themes PPA installieren

Die Installation von Themes unter Ubuntu/GNOME ist eigentlich nicht schwer. In der Theorie stöbert man bspw. so lange durch gnome-look.org bis man etwas Nettes gefunden hat, lädt ein .tar.gz oder .tar.bz2 gepacktes Archiv herunter, ruft unter “System -> Einstellungen -> Erscheinungsbild” den passenden Dialog auf und zieht dann einfach das Theme per Drag&Drop in das Fenster. Daraufhin wird das Theme automatisch nach ~/.themes bzw. ~/.icons entpackt und man kann es nutzen. Das ist die Theorie, die Praxis sieht leider anders aus. Oft halten sich die Ersteller dieser Themes nicht an die Standards, so dass man sie erstmal von Hand entpacken muss. Dann muss man nach READMEs Ausschau halten und weiter sehen was denn nun zu tun ist. Alles machbar, aber etwas nervig.

Weiterlesen →

The Tunnel

17. März 2011
von Christoph
1 Kommentar

Paramount unterstützt Vertrieb des Crowd-Funded Films “The Tunnel” über BitTorrent

Wir hacken ja ganz gerne auf der Medien-Industrie herum. P2P-Filesharing Programme sind nach der Content-Mafia immer die zu verteufelnden Werkzeuge skrupelloser Raubkopierer, die in mit ihren kriminellen Machenschaften die Filmstudios und Plattenlabels in den Ruin stürzenl. Neue Vertriebskonzepte, neue Lösungsansätze, neue Methoden zur Vermaktung von Filmen? Fehlanzeige! Nun möchte ein kleines Studio endlich mal einen anderen Weg gehen und schafft es mit Paramount sogar einen Partner aus der Steinzeit der Filmindustrie mit an Bord zu nehmen.

Weiterlesen →

ConnMan, ein weitere Alternative für den NetworkManager von Ubuntu/GNOME

16. März 2011
von Christoph
7 Kommentare

ConnMan, ein weitere Netzwerk-Manager für Ubuntu/GNOME

Ich wusste ja gar nicht, dass es neben dem guten alten Bekannten NetworkManager, der ja von Haus aus bei Ubuntu und anderen Distributionen mit dem GNOME- oder auch KDE-Desktop aktiv ist und der Alternative wicd noch einen weiteren Netzwerk-Manager gibt. ConnMan ist ein Projekt, das von Nokia und Intel gesponsert wird, einen weiteren freien Netzwerk-Manager für LAN, WLAN, 3G und Co. zu realisieren. Dabei kommt er primär bei Moblin/Meego und Embeded-Systemen zum Einsatz. Allerdings kann man das Programm auch bei Ubuntu auf einem Desktop oder Notebook einsetzen.

Weiterlesen →

Auf die Finger geschaut: Internet-/Telefonie mit der FRITZ!Box

13. März 2011
von Christoph
23 Kommentare

Auf die Finger geschaut: Internet-/Telefonie mit der FRITZ!Box

Im Beitrag Die FRITZ!Box als Eierlegendewollmilchsau hatte ich angekündigt mich etwas genauer mit der FRITZ!Box auseinanderzusetzen, dem möchte ich nun endlich einmal nachkommen: Ich gehe erst einmal die Telefonie-Funktionen der Fritz!Box an. Das Ziel soll sein bequem und dennoch günstig zu telefonieren. Da wir hier sowieso schon Handys mit Flatrates ins Festnetz besitzen, haben wir beim Festnetzanschluss die günstigste Variante ohne eine Telefon-Flatrate gewählt, dafür gab es ein paar Mbit/s mehr ins Internet. Allerdings mussten wir uns daher eine Lösung für Gespräche nach Südamerika ausdenken.

Weiterlesen →