Linux und Ich

Blog über Ubuntu, Linux, Android und IT

Lizenziert unter CC-BY von Evil Erin auf Flickr

22. Juni 2010
von Christoph
23 Kommentare

SkypeKit, Skype ohne Frontend

Anfang November 2009 wurde von Skype bekannt gegeben, dass man das Frontend des Linux-Clients als Open Source veröffentlichen möchte. Jetzt, nach mehr als einem halben Jahr, wurde die Basis dafür geschaffen. Damit “x-beliebige” Anwendungen oder Geräte auf Skype als Dienst zurückgreifen können, braucht es eine einheitliche und öffentliche Programmierschnittstelle (aka API) sowie Bibliotheken. Diese gab es bislang nicht (bzw. wurde nur einer zahlenden Kunden zur Verfügung gestellt).

Weiterlesen →

Kostenlose Beta für Swype for Android

16. Juni 2010
von Christoph
11 Kommentare

Kostenlose Beta für Swype for Android

Nachdem ich dank eines gebraucht gekauften Samsung Galaxys (Jaja, ich weiß dass das Gerät nicht wirklich ideal ist, aber es ist so ziemlich DER günstigste Weg um via Android unterwegs zu sein) wieder über ein Android-Gerät verfüge, kann Ihr hier im Blog auch wieder etwas zum Thema Android lesen. Aktuell gibt es die neue Beta des virtuellen Keyboards Swype als kostenlosen Download. Der Download soll die nächsten Tage (Swype schweigt sich zur genauen Laufzeit leider aus) aktiv sein, danach wird die offizielle Version kostenpflichtig vertrieben.

Weiterlesen →

Blu-ray Discs mit lxBDPlayer unter Linux abspielen

16. Juni 2010
von Christoph
38 Kommentare

Blu-ray Discs mit lxBDPlayer unter Linux abspielen

Lange war es nicht möglich Blu-ray Medien unter Linux abzuspielen, was von vielen Umsteigern – egal ob sie nun selber überhaupt über Blu-ray Medien verfügen, oder nicht – angeprangert wurde. Vier Studenten der französischen Hochschule Ecole Supérieure d’Informatique, Electronique, Automatique haben nun in einem Projekt Abhilfe in Form des Programms lxBDPlayer geschaffen.

Weiterlesen →

Lizenziert unter CC-BY von whatleydude auf Flickr

15. Juni 2010
von Christoph
27 Kommentare

Vuvuzelas mit PulseAudio filtern

Alle Welt diskutiert ja gerade über die Fussball-WM und die Vuvuzelas. Selbst in den Mainstream-Medien kursieren geekige Anleitungen wie man das Getröte aus dem Ton der Übertragung ausfiltern kann. Für den mplayer bzw. für VLC gibt es Ansätze, die auch unter Linux funktionieren müssten, doch diese Lösungen sind leider nur Insellösungen für diese Programme. Eine systemweite Lösung war mir bislang nicht bekannt.

Weiterlesen →

Lizenziert unter CC-BY von DeclanTM auf Flickr

14. Juni 2010
von Christoph
18 Kommentare

[Update] UltraVPN mit Ubuntu/Linux verwenden

Vor einiger Zeit habe ich ja schon einmal einen kostenlosen VPN-Zugang ItsHidden.com vorgestellt, doch laut dem letzten Kommentar klappt es mit dem Dienst gerade nicht. Mangels Zugangsdaten kann ich das derzeit nicht nachprüfen, doch mit UltraVPN gibt es einen ebenfalls kostenlosen Ersatz zu ItsHidden.com. Der Dienst setzt auf Spenden wie auch freie Software und verfolgt nach eigenen Angaben keine kommerziellen Interessen.

Weiterlesen →

Mit Swish SSH/SFTP transparent in Windows einbinden

11. Juni 2010
von Christoph
7 Kommentare

Mit Swish SSH/SFTP transparent in Windows einbinden

Daten auf bzw. von Linux-Rechner(n) über ein Netzwerk zu transferieren geht ja auf tausenden von Wegen. FTP, Samba, NFS, WebDAV und was weiß ich sonst noch was. Ich persönlich mache das recht gerne via SCP bzw. SFTP, da ich nicht groß Freigaben einrichten muss. Ein SSH-Server ist schnell installiert und dank dem GVFS und Nautilus bzw. KIO-Slaves kann man vom Linux-Desktop bequem via SSH auf die Daten anderer Linux-Systeme zugreifen. Anders sieht es bei Windows aus. Zwar gibt es schon lange das bewährte Programm WinSCP, doch bislang kann man noch nicht transparent – also mit allen anderen Programmen des Systems – auf ein entferntes Dateisystem via SSH zugreifen.

Weiterlesen →

Ubuntu GNU/Linux von Markus Fischer als kostenloser Download

10. Juni 2010
von Christoph
7 Kommentare

Ubuntu GNU/Linux von Markus Fischer als kostenloser Download

Das umfassende Handbuch Ubuntu GNU/Linux von Marcus Fischer des Galileo Computing Verlages gibt es ja schon seit recht langer Zeit als so genannten “Open Book”. Somit konnte man das Buch kostenlos über die Homepage von Galileo lesen. Nun geht der Verlag einen Schritt weiter und bietet das komplette Buch im html-Format zum Download an. Ihr könnt daher nun das komplette Buch auch ohne einen Internetzugang lesen. Um das Buch auf eurem Rechner nutzen zu können müsst Ihr euch einfach das .zip-Archiv von openbook.galileocomputing.de herunterladen und es anschließend entpacken. Anschließend klickt ihr über einen Dateimanager einfach auf die index.html und öffnet die Datei so in eurem Browser. Viel Spaß beim Schmökern.

Ubuntu GNU/Linux von Marcus Fischer

nautilus_elementary_logo

5. Juni 2010
von Christoph
17 Kommentare

Endlich eine anpassbare Toolbar in Nautilus Elementary

Heute ist für GNOME ein historischer Tag! Am 10.9.2001, also vor bald 9 Jahren, wurde im GNOME Bugtracker der Verbesserungsvorschlag Please add a way to customize the toolbar eingereicht. Heute ist der Fix endlich beim User angekommen. Zwar “nur” ersteinmal im Nautilus-Fork Nautilus Elementary, doch wenn mich meine Quellen nicht im Stich lassen, dann plant GNOME einiges vom Nautilus Elementary in den “richtigen” Nautilus zu übernehmen. Hoffen wir mal dass es auch die anpassbare Toolbar ist.

Weiterlesen →