Linux und Ich

Blog über Ubuntu, Linux, Android und IT

5. Dezember 2010
von Christoph
12 Kommentare

Hervorragende Webentwickler nutzen Chrome?

Ich lese gerade Nachrichten und stolpere im Header der Süddeutschen über eine Stellenausschreibung für “hervorragende Webentwickler”. Ich dachte zuerst an stinknormale Werbung, aber da die “Anzeige” äußerst dezent gehalten ist, hat Sie doch mein Interesse geweckt. Folgt man dem Link, so findet man tatsächlich eine Stellenanzeige. Das Interessante? Die Einblendung der Anzeige erfolgt nur, wenn man die Seiten der SZ mit Chrome ansurft. Chrome scheint also eher ein Werkzeug für Leute vom Fach zu sein als IE, Firefox, Opera und Co ;)

Die Süddeutsche sucht via Chrome nach Bewerbern

Macht euer Android-Handy mit Droidcam zur drahtlosen Webcam

4. Dezember 2010
von Christoph
25 Kommentare

Macht euer Android-Handy mit Droidcam zur drahtlosen Webcam

Die meisten Android-Handys haben eine recht brauchbare eingebaute Kamera. Warum also nicht die Kamera des Handys als Webcam verwenden? Die App Droidcam sowie ein Client für den Computer machen es möglich. Das PC-Programm gibt es für Windows sowie Linux. Verständlicherweise kümmere ich mich hier um die Linux-Version. Wer Details zur Windows-Variante sucht, der wird eventuell bei den Kollegen von mobiFlip.de fündig.

Weiterlesen →

TeamViewer 6 (auch für Linux) sowie für Android

2. Dezember 2010
von Christoph
7 Kommentare

TeamViewer 6 (auch für Linux) sowie TeamViewer für Android

Die beliebte Fernwartungs- und Support-Software TeamViewer gibt es ja schon eine ganze Weile auch für Linux. Bereits zum Release der ersten Linux-Beta hatte ich über das Thema gebloggt. Nun kommt gerade die nächste Version des Programms TeamViewer 6 auf dem Markt, praktisch zeitgleich für alle unterstützten Plattformen. Die Neuerungen von TeamViewer 6 finde ich im Großen und Ganzen relativ unspannend. Interessant ist jedoch die Möglichkeit einen PC-Desktop via Android-Handy zu steuern. Dafür braucht es zwingend die neue Version auf dem Rechner.

Weiterlesen →

Flash Player 10.2 Beta mit Hardware-Beschleunigung auch für Linux?

1. Dezember 2010
von Christoph
25 Kommentare

Flash Player 10.2 Beta mit Hardware-Beschleunigung auch für Linux?

Verschiedene Medien berichten heute, dass Adobe endlich einen Flash Player als Testversion herausgebracht hätte, der auch unter Linux Support für Hardware-Beschleunigung mitbringen würde. Dadurch wäre es endlich möglich hochauflösende Videos auch einmal ruckelfrei abzuspielen. Viele Linuxer kennen sicherlich das Problem, dass bspw. bei YouTube Videos ruckeln wie ein Dia-Film. Der neue Flash-Player könnte Workarounds wie etwa den FlashVideoReplacer unnötig machen.

Weiterlesen →

SIP Communicator mit Support für XMPP/Jingle also Audio- und Video-Chats für Windows!

1. Dezember 2010
von Christoph
12 Kommentare

SIP Communicator mit Support für XMPP/Jingle also Audio- und Video-Chats für Windows!

Die Welt bzgl. freier und plattformunabhängiger Audio-/Video Kommunikation ist leider noch eine ziemliche Insel. Zwar gibt es mittlerweile mehrere Möglichkeiten einen Video-Chat über Betriebssystemgrenzen hinweg zu führen (Skype und Google Voice- und Video-Chat dürften bekannt sein), doch freie, einfach zu nutzende und plattformübergreifende Lösungen gibt es bis dato nicht. Zwar beherrschen unter Linux die Instant-Messaging Programme Pidgin, Empathy und Co. Audio- und Video-Chats über XMPP/Jingle (besser bekannt als Jabber), doch lange Zeit gab es keinen Client für Windows der Audio-/Video-Chats über Jabber beherrschte. So langsam kommt jedoch Schwung in die Sache. Der SIP Communicator ist das erste freie Programm, über das Audio-/Video-Chats mittels XMPP/Jingle unter Windows geführt werden können.

Weiterlesen →

blink_voip_linux_macos

30. November 2010
von Christoph
37 Kommentare

VoIP-Client mit Integration der Google Contacts mit Blink für Linux und MacOS X

Schön länger verzichte ich persönlich auf eine “richtige” Telefonflatrate für mein Festnetz-Telefon. Stattdessen beziehe ich über meinen Telefonanbieter lieber eine schnellere Datenleitung zum selben Preis. Für längere Telefonaten bin ich von daher auf Internet-Telefonie und SIP-Anbieter angewiesen, über die man dennoch kostenlos telefonieren kann (dazu später noch ein bisschen mehr). Ekiga als “das” Standardprogramm für VoIP unter GNOME finde ich zwar ganz OK, doch in der letzten Zeit hat Blink deutliche Fortschritte gemacht, so dass ich euch das Programm einmal vorstellen möchte.

Weiterlesen →

kensington_keys

27. November 2010
von Christoph
16 Kommentare

Kurzer Kommentar zur Sicherheit von Kensington-Schlössern

Ich stolpere im Netz immer wieder auf Berichte wie diesen hier in denen der Einsatz von Kensington Schlössern für den Diebstahlschutz von mobilen Geräten wie Beamern oder Notebooks empfohlen wird. Wie populär die Dinger sind, merkt man wenn man etwa durch eine Uni-Bibliothek marschiert. Kaum jemand, der sein Notebook nicht mit so einem Kabel an den Tisch bindet. Doch leider haben viele diese Schlösser ein gravierendes Problem. Sie lassen sich mit einem kleinen Stück Pappe, etwas Klebeband und einem Kugelschreiber in Sekunden öffnen, ohne dass man dabei groß Aufsehen erregt.

Weiterlesen →

Online-TV mit SopCast für Ubuntu Maverick

27. November 2010
von Christoph
17 Kommentare

Online-TV mit SopCast für Ubuntu Lucid und Maverick

Der eine oder andere von euch wird ja die P2PTV-Software SopCast schon kennen. Ich hatte mir SopCast schonmal vor Jahren angesehen, doch danach wieder aus den Augen verloren. Neulich bin ich mal wieder über das Programm gestolpert und habe es mir nochmal genauer angesehen. Erstmal kurz ein “Was ist SopCast?”: Mit diesem Programm kann man das TV-Programm zahlreicher ausländischer TV-Station über das Internet ansehen. SopCast ist besonders beliebt bei Fans von Fußball, Basketball und Co., da man so Live-Übertragungen von nationalen und internationalen Sportereignissen schnell und bequem ansehen kann. Der Kommentar ist dabei nicht immer (oder besser gesagt, so gut wie nie) auf Deutsch, doch das kann man eigentlich ganz gut verkraften.

Weiterlesen →

Zeit für einen Flattr-Rückblick

25. November 2010
von Christoph
6 Kommentare

Flattr erlaubt das Abonnieren von Things/Zeit für einen Flattr-Rückblick

Bis dato habe ich hier auf LinuxUndIch.de Flattr nicht großartig behandelt. Weder habe ich über das Implementieren des Flattr-Buttons gebloggt, noch über die Einnahmen berichtet. Nun da Flattr langsam erwachsen wird, der Hype etwas abflacht und wichtige Funktionen wie die viel gewünschte Möglichkeit Flattr-Things über einen längeren Zeitraum zu abonnieren in Flattr eingebaut wurde, ist es an der Zeit mal ein kleines Flattr-Fazit aus der Sicht eines Linux/Tech-Bloggers zu ziehen.

Weiterlesen →

dmg-Archive unter Linux entpacken

24. November 2010
von Christoph
16 Kommentare

dmg-Archive unter Linux entpacken

Hin und wieder kommt man in die Verlegenheit dmg-Dateien unter Linux extrahieren zu müssen. In meinem Fall ging es um ein Upgrade der Firmware einer Canon EOS 400D. Die Installation der Firmware bedarf eigentlich keines Rechners. Man muss nur die Firmware-Datei auf die Speicherkarte schieben und das Update anstoßen, doch Canon liefert die Firmware nur in Form nur einer selbst extrahierenden exe-Datei für Windows und für MacOS X als dmg-Datei aus. Eine simple Archiv-Datei wird überhaupt gar nicht erst angeboten. Um nun nicht mit Wine oder einer virtuellen Maschine mit Windows hantieren zu müssen, habe ich mich mal umgesehen wie man denn diese dmg-Datei unter Linux extrahieren kann. Schwer ist es nicht…

Weiterlesen →