Linux und Ich

Blog über Ubuntu, Linux, Android und IT

Wireframes und Mock-ups mit Pencil 1.2 erstellen

5. Juli 2010
von Christoph Langner
7 Kommentare

Wireframes und Mock-ups mit Pencil 1.2 erstellen

Seit einiger Zeit sieht man gerade im Open-Source Bereich immer wieder Mock-up oder Wireframe-Modelle von Webseiten oder Programme, die Ideen und Arbeitsweisen von zu entwickelnden Programmen visualisieren sollen. So benutzen Mark Shuttleworth oder auch andere Ubuntu-Entwickler gerne das kommerzielle Programm Balsamiq. Doch es gibt auch freie Alternativen zu Balsamiq, gerade das Pencil Project macht einen richtig guten Eindruck.

Weiterlesen →

Lizenziert unter CC-BY von Flyinace2000 auf Flickr

30. Juni 2010
von Christoph Langner
35 Kommentare

Mit jTomTom das eigene TomTom-Navi unter Linux aktualisieren?

In vielen Foren habe ich in “Ich würde ja gerne Linux verwenden, aber aufgrund von $foobar muss ich sowieso Windows starten, dann lasse ich das mit Linux lieber gleich”-Threads gelesen, dass das Befüllen eines Navis mit POIs und/oder Updates problematisch ist. Obwohl in vielen Navigationsgeräten ein Linux-Kernel arbeitet, gibt es seitens der Hersteller so gut wie nie eine Client-Software für Linux. Von daher möchte ich zumindest die Besitzer eines TomTom-Navis auf die Java-Software jTomTom aufmerksam machen, damit könnt ihr euer TomTom-Navi auch unter Linux auf einem aktuellen Stand halten.

Weiterlesen →

VZ-Netze starten XMPP Chat in öffentlicher Beta

30. Juni 2010
von Christoph Langner
20 Kommentare

VZ-Netze starten XMPP Chat in öffentlicher Beta

Im Beitrag MeinVZ öffnet sich ebenfalls für XMPPhat mich Sebijk (danke dafür!) darauf hingewiesen, dass die VZ-Netzwerke jetzt mit ihrem offenen Plauderkasten Ernst machen. Die öffentliche Beta-Phase hat begonnen! Laut der Ankündigung auf developer.studivz.net haben jedoch noch zahlreiche IM-Clients ihre Probleme mit dem Plauderkasten. Öffentliche Beta heißt in diesem Fall mit Sicherheit “Schaut es euch an, doch es gibt noch den einen oder anderen Fehler auszumerzen…”

Weiterlesen →

Audio- und Video-Editoren von den Shotwell-Machern

29. Juni 2010
von Christoph Langner
5 Kommentare

Audio- und Video-Editoren von den Shotwell-Machern

In der letzten Zeit hat man in der Linux-Welt schon öfters Artikel und Blogs zum Bilder-Manager Shotwell lesen können. Dieses Programm soll etwa in Ubuntu über kurz oder lang F-Spot ablösen. Yorba, die Gruppe an Entwicklern hinter Shotwell, bringt nun mit Fillmore und Lombard zwei weitere FOSS-Programme an den Start. Nach der Verwaltung von Bildern geht es nun Audio-Aufnahmen und Videos an den Kragen.

Weiterlesen →

Festplatten-Images mit Redo Backup&Recovery

28. Juni 2010
von Christoph Langner
17 Kommentare

Festplatten-Images mit Redo Backup&Recovery

Unter Linux ist es mit dd oder partimage relativ leicht möglich Images eines Systems zu erstellen. Für fortgeschrittene Anwender ist das keine große Herausforderung, doch Einsteiger haben sicherlich ihre Probleme dabei die richtigen Partitionen für die Sicherung oder die korrekte Syntax zu finden. Hier springt die Linux-Live-CD Redo Backup and Recovery mächtig in die Bresche. Ähnlich wie bekannte kommerzielle Konkurrenten wie Norton Ghost oder Acronis True Image kann man von der CD aus Abbilder ganzer Partitionen herstellen und zurückspielen. Darüber hinaus kann man Redo Backup and Recovery auch als Notfall-System benutzen.

Weiterlesen →

Lizenziert unter CC-BY von laihiu auf Flickr

27. Juni 2010
von Christoph Langner
14 Kommentare

Android-Smartphones vom Desktop aus bedienen

Im Forum der xda-developers ist ein kleines Java-Programm aufgetaucht, über das man sein Android-Handy bequem vom Desktop aus bedienen und somit auch Screencasts vom Gerät erstellen kann. Ihr braucht dazu weder Root-Rechte, noch irgendwelchen Programme auf eurem Android-Smartphone, das frei verfügbare Android-SDK und Java reichen aus. Im folgenden will ich versuchen euch zu erklären wie Ihr das Ganze auf einem Linux-System umsetzt.

Weiterlesen →

TFT Bildschirm, 400x

24. Juni 2010
von Christoph Langner
9 Kommentare

USB Mikroskop Oasis UMO19 unter Linux

Mal ein kleiner Abstecher in die Kategorie “exotische Hardware”. Das Oasis UMO19 MCU003 ist digitales USB-Mikroskop mit bis zu 400-facher Vergrößerung. Das clevere an dem Ding ist, dass es als ganz normale Webcam mit einem 1.3 Megapixel Bildsensor läuft. Somit braucht man keine besondere Software und dank dem verbauten UVC-Chipsatz sollten auch alle gängigen Linux-Distributionen mit mindestens Kernel 2.6.26 mit dem Mikroskop umgehen können. Bei Ubuntu wäre dies etwa ab Intrepid Ibex 8.10 der Fall.

Weiterlesen →

Lizenziert unter CC-BY von Evil Erin auf Flickr

22. Juni 2010
von Christoph Langner
23 Kommentare

SkypeKit, Skype ohne Frontend

Anfang November 2009 wurde von Skype bekannt gegeben, dass man das Frontend des Linux-Clients als Open Source veröffentlichen möchte. Jetzt, nach mehr als einem halben Jahr, wurde die Basis dafür geschaffen. Damit “x-beliebige” Anwendungen oder Geräte auf Skype als Dienst zurückgreifen können, braucht es eine einheitliche und öffentliche Programmierschnittstelle (aka API) sowie Bibliotheken. Diese gab es bislang nicht (bzw. wurde nur einer zahlenden Kunden zur Verfügung gestellt).

Weiterlesen →

Kostenlose Beta für Swype for Android

16. Juni 2010
von Christoph Langner
11 Kommentare

Kostenlose Beta für Swype for Android

Nachdem ich dank eines gebraucht gekauften Samsung Galaxys (Jaja, ich weiß dass das Gerät nicht wirklich ideal ist, aber es ist so ziemlich DER günstigste Weg um via Android unterwegs zu sein) wieder über ein Android-Gerät verfüge, kann Ihr hier im Blog auch wieder etwas zum Thema Android lesen. Aktuell gibt es die neue Beta des virtuellen Keyboards Swype als kostenlosen Download. Der Download soll die nächsten Tage (Swype schweigt sich zur genauen Laufzeit leider aus) aktiv sein, danach wird die offizielle Version kostenpflichtig vertrieben.

Weiterlesen →