Linux und Ich

Blog über Ubuntu, Linux, Android und IT

terminal

9. September 2014
von Christoph Langner
2 Kommentare

Das cool-old-term wird zum cool-retro-term

Knackscharfe Bildschirme, Displays ohne Flimmern und Rauschen, Millionen von brillanten Farben? Das ist doch sowas von heute, wer gerne mal einen Blick ins Gestern wirft, der sollte sich daher einmal das Cool-Old-Term ansehen. Eine vollwertige Terminal-Applikation, die den Look&Feel alter Rechner nachstellt. Ganz neu ist die Terminal-App nicht, sie macht vor einigen Wochen die Runde durch zahlreiche Blogs.

Inzwischen firmiert das Terminal jedoch nicht mehr unter seinem bisherigen Namen, mit Cool-Retro-Term hat es ein neue Bezeichnung und auch ein neues Zuhause auf GitHub bekommen. Wer sich das Terminal schon einmal zum Spaß installiert hatte, der sollte sich daher für weitere Updates die neue Version holen. Arch-Anwender finden sie wie gewohnt im AUR, nun aber unter cool-retro-term-git. Bei der Installation wird automatisch die alte Version deinstalliert.

$ pacaur -S cool-retro-term-git
:: Paket(e) cool-retro-term-git wurde in den Paketquellen nicht gefunden, suche im AUR...
:: Löse Abhängigkeiten auf...
:: Suche nach Zwischenkonflikten...
:: cool-retro-term-git und cool-old-term-git stehen im Konflikt (cool-old-term-git). Entferne cool-old-term-git? [j/N] j

AUR Pakete (1): cool-retro-term-git-letzte

:: Fortfahren mit Installation? [J/n] j

Hell Yeah, Rambo-Tux!

7. August 2014 von Christoph Langner | 5 Kommentare

Der von mir in vielen Grafiken und auch im Headerbild genutzte Tux stammt von mdh3ll auf deviantART. Ich finde ihn ein bisschen zeitgemäßer als den klassischen Tux von Larry Ewing, der immerhin bald 20 Jahre auf dem Buckel haben wird. Vorhin habe ich kurz mal mein Impressum durchblättert und bin dem Link zur deviantART-Seite von mdh3ll gefolgt. Und was sehe ich da? Ein Rambo Tux, Hell Yeah! Diesen hat mdh3ll jedoch leider noch nicht unter eine freie Lizenz gestellt.

24. März 2014
von Christoph Langner
3 Kommentare

Hochzeitsseite als Linux-Terminal: Amrutha and Premjith heiraten!

Entschuldigt bitte die seichten Themen von heute, aber die Hochzeitsseite von Amrutha and Premjith darf man als Linux-Blogger einfach nicht außer acht lassen. Die zwei heiraten am 7. April dieses Jahren und haben eine Hochzeitsseite mit Informationen rund um die Feier ins Netz gestellt — in Form eine Linux-Systems. Von daher kann man den Zweien eigentlich nur noch sudo apt-get install love wünschen und hoffentlich gibt es auch einmal mit pacaur -S babystory eine Erfolgsgeschichte zu berichten!

sudo apt-get install wedding

(Via Reddit)

Die nächste Generation des “Sudo make me a sandwich”-Robots

18. Dezember 2011 von Christoph Langner | 4 Kommentare

Könnt ihr euch noch an den xkcd-Comic Sudo make me a sandwich und den – zugegeben – recht simplen “Sudo make me a sandwich”-Robot erinnern? Die Roboter James und Rosie des Lehrstuhls für Intelligent Autonomous Systems der TU München drehen das Rad jetzt etwas weiter. Aber nach wie vor ist Rosie ein bisschen bitchy und möchte mit einem sudo überredet werden (Sieht man am besten in der langen Version des Videos bei 4:45). Bei 0:09 sieht man auch gut, dass zur Kontrolle des ganzen ein ordentliches OS zum Einsatz kommt ;)

(Via big fat bird)

t3n Magazin - Jetzt im Abo bestellen

13. Dezember 2010
von Christoph Langner
3 Kommentare

Auch Paketbetreuer haben Humor

Die Strichmänchen-Comics von XKCD sollten in unserem einschlägigen Kreis ja hinlänglich bekannt sein. Neulich gab es den nachfolgenden Comic über die Heuschrecke als eine der zehn biblischen Plagen und das Problem, wenn apt-get auch wirklich ALLE Abhängigkeiten automatisch auflöst.

Lizenziert unter CC-BY-NC 2.5 von xkcd.com

Kurze Zeit später gab es von Paul Martin – dem Betreuer des mingetty-Pakets in Debian – in der Tat dieses Changelog

mingetty (1.07-2) unstable; urgency=high

* Critical security patch: Fix unsafe chroot call. (Closes: #597382)
* Checked dependencies for locusts. (Closes: http://xkcd.com/797/)

— Paul Martin <masked> Sat, 25 Sep 2010 01:51:12 +0100

Ich liebe diese kleinen Ostereier ;)

(Via jwiltshire.org.uk)

Pinguine und ein Schmetterling

16. August 2010 von Christoph Langner | 1 Kommentar

Was soll man dazu viele Worte verlieren? Pinguine passen in einen Linux-Blog. Eine Horde schnuckliger Humboldt Penguine, die einem Schmetterling hinterherjagt ist wohl ein Muss für ein Linux-Blog. Also… here we go… Penguins chasing a butterfly at the Philadelphia Zoo.

(via boingboing.net)

13. August 2010
von Christoph Langner
5 Kommentare

Gnome ate my boyfriend! Help!

Bugs und Bugtracker sind eigentlich eine öde Sache, doch ab und an findet sich die eine oder andere Perle. Ilana beklagt sich in Bug #626593 des GNOME Bugtrackers, dass GNOME ihren Freund in Beschlag genommen hat. Wer ihren Freund Zach findet, der soll seinen Rechner abschalten und über andere Themen als “C” sprechen. Gut dass es noch Python, Perl, Ruby, D und – Oh Gott – Mono gibt!

Because of you, my boyfriend is chronically attached to his computer and has ceased to pay attention to me. I try to plan fun things for us to do on the weekends and then he cancels on my because of GNOME conferences! He even went to the Netherlands to GUADEC two weeks ago and left me at home alone for a week! He keeps going to all these conferences and I just don’t know what to do. Apparently there is some Boston Summit thing he keeps talking about?

Weiter gehts im Bug #626593 auf bugzilla.gnome.org. Beachtet auch die gelungenen Kommentare zur Lösung des Bugs.

(Via Tuxology)