Linux und Ich

Blog über Ubuntu, Linux, Android und IT

23. August 2011
von Christoph
28 Kommentare

Gimp 2.7.3 mit Einfenstermodus und Gruppeneffekten

Mal kurz etwas für die Bastler und Gimp-Fans unter euch. Gimp hat die Arbeiten am Einfenstermodus mit der Freigabe der heute erschienenen Testversion Gimp 2.7.3 praktisch für Beendet erklärt, neue Funktionen kommen diesbezüglich nicht mehr dazu, es müssen jedoch noch Bugs behoben werden. So soll jetzt in der aktuellen Entwicklungsversion der Staus des Fenster-Modus beim Beenden der aktuellen Sitzung abgespeichert werden und auch die Arbeit an Filtern für gruppierte Ebenen soll vorangekommen sein, so dass man nun Effekte auf eine ganze Gruppe von Ebenen anwenden kann.

Gimp 2.7.3 in einem Fenster

Ich schreibt das hier alles im Konjunktiv weil, ich das bei meiner Installation von Gimp 2.7.3 noch nicht wirklich nachvollziehen kann. Der Einfenstermodus will immer wieder aktiviert werden und Gruppeneffekte nippeln gnadelnlos ab. Ob es generell an Gimp generell oder an Matt Walkers PPA liegt, kann ich an dieser Stelle noch nicht sagen. Wer mutig ist, unbedingt einen “Ein-Fenster-Gimp” haben möchte und keine Lust mehr auf GimpBox hat, der kann sich Gimp ja mal aus dem PPA installieren.

$ sudo add-apt-repository ppa:matthaeus123/mrw-gimp-svn
$ sudo apt-get update && sudo apt-get dist-upgrade

Ich konnte bei mir doch einige Fehler feststellen, so dass ich Gimp 2.7.3 keineswegs als “Ist zwar beta, funktioniert trotzdem alles”-Version empfehlen kann. Ich lasse die Version noch ein paar Tage drauf und schau mich mal im Bugtracker um, aber zum Arbeiten kann ich die Version aufgrund der abstürzenden Filter definitiv nicht gebrauchen.

Sollte jemand von euch so mutig sein und die Version ausprobieren wollen, dann findet ihr den Einfenstermodus im Menü “Fenster”. Für die Gruppeneffekte legt ihr über einen Rechtsklick in der Ebenen-Sidebar eine Gruppe an und zieht dann Ebenen in die Gruppe. Wählt dann die Gruppe aus, und lasst einen Effekt wie Schlagschatten, Weichzeichnen und Co. auf die Gruppe los.

Gimp sucht Praktikanten für Arbeiten an der GUI

2. Februar 2011
von Christoph
3 Kommentare

Gimp sucht Praktikanten für Arbeiten an der GUI

Gimp bzw. eher die Jungs und Mädels von den GUI Spezialisten man+machine interface works suchen zwei Praktikanten für Arbeiten an der Oberfläche von Gimp. Das Praktikum wird in Berlin stattfinden, wobei ihr im Rahmen des Praktikums auch zum Libre Graphics Meeting nach in Montreal reisen werdet. Gesucht werden speziell Studenten, die sich auf Interaction/Interface Design spezialisiert haben. Weitere Informationen gibt es direkt bei m+mi works und auf der Homepage von Gimp.

Since 2006 our project has been collaborating with Peter Sikking of m+mi to improve GIMP’s user interface. Peter is behind many positive changes in GIMP’s UI, such as new selection tools in v2.4 and v2.6, as well as some new features in upcoming v2.8.

This year m+mi is making a new step to further strengthen our partnership and is now looking for two interns to work on GIMP’s usability for 3-6 months. You will work in Berlin and as contributor to the GIMP project you will travel to Libre Graphics Meeting in May, in Montreal. Please read the full announcement for details and contacts.

Gimp in nur einem Fenster mit GimpBox

28. September 2010
von Christoph
47 Kommentare

Gimp in nur einem Fenster mit GimpBox

Eines der beliebtesten Argumente gegen die Verwendung von Gimp ist der Umstand, dass Gimp für jede Toolbox sowie für jedes geöffnete Bild ein eigenes Fenster öffnet. Was auf einem Arbeitsplatz mit mehreren Monitoren nützlich, wenn nicht sogar eine Notwenigkeit darstellt, … Weiterlesen