Linux und Ich

Blog über Ubuntu, Linux, Android und IT

OpenVPN für Android ohne Root

11. Mai 2012
von Christoph
9 Kommentare

OpenVPN für Android ohne Root

Darauf haben sicherlich schon einige Linuxer mit einem nicht-rootbaren oder einem nicht-gerooteten Androiden gewartet: OpenVPN für Android. Mit dem neuen VPNService der Android API 14+ (eben ab Ice Cream Sandwich) ist es möglich VPN-Dienste zu entwickeln, die ohne Root-Zugriff funktionieren. Das Open-Source Projekt ics-openvpn versucht dies eben nun mit OpenVPN.

Mein kleiner Server zuhause läuft leider gerade nicht, so dass ich es selber testen könnte, aber Ihr könnt es ja selber mal probieren und dann berichten. OpenVPN für Android lässt sich bereits aus dem Google Play Store installieren, die App trägt sich wie gewohnt in den App-Drawer ein, von dort aus lässt sie sich konfigurieren.

OpenVPN für Android ohne Root

Der Import von OpenVPN-Konfigurationen – wie man es vom Linux-Desktop her kennt – ist leider bislang noch nicht möglich, auch wird bislang nur der TAP-Modus (Bridging) unterstützt, TUN (Routing) ist noch nicht implementiert (Siehe wiki.openvpn.eu zu den Unterschieden).

Der Entwickler sucht noch Unterstützung bei der Übersetzung des OpenVPN-Clients in verschiedene Sprachen, auch die deutschsprachige Lokalisierung ist noch nicht komplett, daher können wir recht leicht etwas zum Projekt beitragen. Informationen – leider in ziemlich knapper Form- zur Übersetzung, findet man auf der Homepage des Projekts.

(Via Andreas Proschofsky auf Google+)