Linux und Ich

Blog über Ubuntu, Linux, Android und IT

android-lock-screen

26. April 2014
von Christoph Langner
6 Kommentare

Bug in Ubuntu 14.04 lässt den Lock-Screen umgehen

Fefe hat gerade auf einen nicht unerheblichen Bug im neuen Ubuntu 14.04 hingewiesen. Laut dem entsprechenden Launchpad-Eintrag stürzt der Unity-Lockscreen kompromisslos ab, wenn man den Rechner mit Strg+L sperrt und dann im Lockscreen auf der Enter-Taste sitzen bleibt. Nach einer Weile wird Unity abgeschossen und ohne Lockscreen wieder neu gestartet. Voilà, ein komplett entsperrtes Ubuntu-System.

I am running Ubuntu 14.04 with all the packages updated. When the screen is locked with password, if I hold ENTER after some seconds the screen freezes and the lock screen crashes. After that I have the computer fully unlocked.

Die Schwachstelle betrifft nicht unbedingt die User, die ihren Rechner in den eigenen vier Wänden stehen haben, ohne dass Dritte unbefugten Zugang haben. Wer aber seinen Rechner im Büro oder auch mal angeleint an der Uni oder einer Bibliothek stehen lässt, der sollte ihn besser komplett runterfahren. Ich persönlich konnte das Problem jedoch auf einem „richtigen“ Laptop und einer virtuellen Maschine nicht nachvollziehen.

virtualbox-ubuntu-trusty

19. April 2014
von Christoph Langner
15 Kommentare

Ubuntu 14.04 „Trusty Tahr“ als VirtualBox grottenlahm? Aktiviert die 3D-Beschleunigung!

Es gibt ja nicht wenige Linux-User, die eine neue Distribution erst einmal in einer virtuelle Maschine ausprobieren. So lassen sich die Eigenarten schnell austesten und vielleicht erspart man sich dort erstmal einen Wechsel. Wer jedoch das gerade neu veröffentlichte Ubuntu … Weiterlesen

package

20. Februar 2014
von Christoph Langner
8 Kommentare

Linktipp: Paketverwaltungen der großen Distributionen im Vergleich

Auf Servern nutze ich meist Debian, auf manch einem Desktop oder Notebook ist auch Ubuntu im Einsatz. Fedora ist auch nie eine schlechte Wahl und Arch Linux arbeitet generell so zuverlässig und ist trotzdem so aktuell, so dass es eine wahre Freude ist, täglich mit der Distribution zu arbeiten. Was ist damit sagen will: Eigentlich fühlt man sich auf jeder Linux-Distribution schnell heimisch, egal aus welchem Haus sie kommt. GNOME bleibt GNOME, bash bleibt bash, vim bleibt vim, egal unter welcher Distribution man die Anwendungen installiert. Wären da nicht die immer ein anders arbeitenden Paketverwaltungen! Eine Übersicht im Arch-Wiki gibt jedoch Hilfestellung bei Ausflügen zu anderen Distros.

Weiterlesen

LibreOffice 4.0 unter Debian, Ubuntu oder Linux Mint installieren

7. Februar 2013
von Christoph Langner
47 Kommentare

LibreOffice 4.0 unter Debian, Ubuntu oder Linux Mint installieren

Die Spatzen pfeifen es ja von allen Dächern: LibreOffice 4.0 ist seit heute am Start. Da libreoffice.org mächtig überlaufen ist, mache ich es für euch kurz und schmerzlos, hier sind Bittorent-Links zu den einzelnen offiziellen DEB-Paket-Archiven für Debian, Ubuntu und alles was sonst noch darauf basiert.

32-Bit

64-Bit

Für RPM-basierte Distributionen (32-Bit, 64-Bit) gibt es natürlich auch entsprechende Downloads, wie auch selbstverständlich für Windows, aber auch da würde ich wieder zu den Torrents greifen. Je mehr die Nachricht die Runde macht, desto mehr werden die Libre-Office-Server in die Knie gehen. Mit dem Download über BitTorrent schont ihr die Kapazitäten von LO, ein entsprechenden Client bringt eigentlich jedes System mit und zur Not ist bspw. Transmission schnell installiert.

Wer nun das neue LibreOffice 4.0 unter Debian oder Ubuntu installieren möchte, der muss dieses von Hand tun. Werft dazu am besten erstmal die alte Version vom System. Geht dann in Terminal in das Verzeichnis mit den heruntergeladenen Archiven, entpackt diese und installiert dann die entpackten .deb-Pakete. Das müsst ihr für das Programm, die deutschen Sprachpakete und auch die Hilfe jeweils extra machen. Zur Sicherheit lasse ich am Ende nochmal fehlende Abhänigkeiten auflösen.

### Alte Version entfernen
$ sudo apt-get remove libreoffice*

### Libre Office installieren
$ tar -xzf LibreOffice_4.0.0_Linux_x86-64_deb.tar.gz
$ sudo dpkg -i LibreOffice_4.0.0.3_Linux_x86-64_deb/DEBS/*.deb
$ sudo dpkg -i LibreOffice_4.0.0.3_Linux_x86-64_deb/DEBS/desktop-integration/*.deb

### Deutsches Sprachpaket
$ tar -xzf LibreOffice_4.0.0_Linux_x86-64_deb_langpack_de.tar.gz
$ sudo dpkg -i LibreOffice_4.0.0.3_Linux_x86-64_deb_langpack_de/DEBS/*.deb

### Deutschesprachige Hilfe
$ tar -xzf LibreOffice_4.0.0_Linux_x86-64_deb_helppack_de.tar.gz
$ sudo dpkg -i LibreOffice_4.0.0.3_Linux_x86-64_deb_helppack_de/DEBS/*.deb

### Zur Sicherheit...
$ sudo apt-get install -f

Unter LibreOffice 4.0 New Features and Fixes findet ihr alle Informationen über das, was an der neuen Version geändert wurde. Mein persönliches Highlight ist fürs erste, dass es ENDLICH (Entschuldigt bitte, ich muss hier brüllen) möglich ist direkt aus LibreOffice Calc heraus möglich ist Charts als Bild zu schreiben. Was glaubt ihr wie oft ich mir von meiner besseren Hälfte in den letzten Wochen anhören musste, was für ein Mist LibreOffice den sei… Sie schreibt an ihrer Thesis und musste viele Diagramme über den Umweg eines PDFs exportieren.

LibreOffice 4.0 exportiert nun endlich auch Charts als Bilddatei.

Maxdome oder Lovefilm unter Ubuntu oder Linux Mint ansehen

30. Januar 2013
von Christoph Langner
45 Kommentare

Maxdome oder Lovefilm unter Ubuntu oder Linux Mint ansehen

Wer TV- bzw. Video-Streaming-Dienste wie Maxdome oder Lovefilm unter Linux benutzen möchte, der schaut ersteinmal traurig in die Bildröhre. Die Dienste setzen durch die Bank zur Wahrung ihrer DRM-Interessen auf das Browser-Add-On Sliverlight, das es für Linux zwar in der Implementation … Weiterlesen

t3n Magazin - Jetzt im Abo bestellen
Spricht euer Ubuntu Quantal Quetzal auch chinesisch mit euch?

27. September 2012
von Christoph Langner
15 Kommentare

Spricht euer Ubuntu Quantal Quetzal auch Chinesisch mit euch?

Ich setzte hier auf meinen System schon eine ganze Weile die kommende Ubuntu-Version Quantal Quetzal ein. Irgendwo auf dem Weg durch die Alphas und Betas habe ich mir chinesische Sprachpakete eingefangen, deren Rückstände sich leider nicht mehr so einfach entfernen … Weiterlesen

In eigener Sache

27. September 2012
von Christoph Langner
12 Kommentare

Kommentar: Traue keinem vorinstallierten System oder der Bug #0

Spiegel Online schreibt heute über  eine schier unglaubliche Meldung: Eine Firma die Leihcomputer und Mietkäufe abwickelt, hat auf den ausgelieferten Systemen einen Trojaner installiert, der private Daten der Besitzer ausschnüffelte. Passwörter, Kreditkartendaten, Mails und sogar auch Webcam-Bilder landeten so beim … Weiterlesen

Das ist falsch an Ubuntus neuer Amazon-Shopping-Lense für Unity!

27. September 2012
von Christoph Langner
4 Kommentare

Unity-Shopping-Lens bleibt, wird aber deaktivierbar

Die Entscheidung Canonicals Amazon-Suchergebnisse direkt in der Home-Lens des Dash einzubauen, hat in unzähligen Blogs und Foren Kritik ausgelöst. Ich hatte mir die Unity-Shopping-Lense ja auch genauer angesehen und einen ausführlichen Beitrag geschrieben. Das Feature war in der damals vorliegenden Version … Weiterlesen