Linux und Ich

Blog über Ubuntu, Linux, Android und IT

Warum gibt es nur so wenig von Canonical für Ubuntu zertifizierte Geräte?

13. September 2011
von Christoph
22 Kommentare

Warum gibt es nur so wenig von Canonical für Ubuntu zertifizierte Geräte?

Die Liste der für Ubuntu zertifizierten Geräte liest sich wie das Who is Who der großen Computer-Hersteller. Dell, Lenovo, HP, Acer oder auch Asus haben dort eine ganze Reihe von Laptops, Servern oder komplette Rechner zertifizieren lassen, wobei eigentlich nur … Weiterlesen

30. August 2011
von Christoph
6 Kommentare

Ubuntu-Netbook Hercules eCAFE bei Abenteuer Leben auf Kabel Eins

Die TV-Schmonzette Abenteuer Leben des Kultur-Kanals Kabel Eins hat heute einen Beitrag über ein grottiges Android-Netbook und das mit Ubuntu vorinstallierte Netbook eCAFE von Hercules gebracht. Der Beitrag ist leider arg zielgruppengerecht äußerst oberflächlich  und beschränkt sich auf das simple Vorstellen des Geräts wie auch ein paar Funktionen von Ubuntu, dennoch werden Netbook wie auch das OS vom Sprecher gelobt.

Das eCAFE Netbook selber kannte ich bislang noch gar nicht. Es ist ein recht mager ausgestattet Netbook mit 10.1 Zoll Display, 8GB Flash-Speicher, einer ARM CortexTM A8 CPU mit 800Mhz und 512MB Ram mit einem vorinstallierten Ubuntu 10.04 mit Netbook-Oberfläche. Mit den ARM CPUs kenne ich mich leider nicht wirklich gut aus, aber die 512MB RAM sind doch ziemlich knapp bemessen.

Ubuntu-Netbook bei Kabel Eins (Bild führt zum Video)

Mit den Bemühungen seitens Canonicals bezüglich der ARM-Architektur und Unity ist zu erwarten, dass es in Zukunft weiterer günstige Netbooks mit Ubuntu zu kaufen gibt. In den USA gibt es ja schon länger diverse Hersteller, die entsprechende Geräte anbieten. Schön zu sehen, dass jetzt endlich mal auch in Deutschland mit Hercules ein nicht ganz unbekannter Name in den Markt einsteigt.

(Via Markus Burrer bei G+)

4. August 2011
von Christoph
5 Kommentare

Workaround für Speicherzugriffsfehler beim Start des Emerald Fensterdekorators unter Ubuntu Natty 11.04

Henric hat in den Kommentaren zum Beitrag GNOME mit Emerald und dem Ordinance-Theme geschrieben, dass bei ihm unter Ubuntu Natty 11.04 der für das Theme benötigte Fensterdekorator Emerald nicht starten möchte. Das Problem liegt leider an einem bislang nicht behobenen Bug, der verhindert dass Emerald mit der von Natty benutzten Compiz-Version zusammenarbeiten kann. Das Problem äußert sich mit einem Speicherzugriffsfehler beim ausführen von

emerald --replace

und dem anschließenden Fehlen sämtlicher Fensterdekorationen.

Emerald stürzt unter Natty mit einen Speicherzugriffsfehler ab

Das Problem ist “Upstream” schon behoben und in den aktuellen Alphas der kommenden Ubuntu-Version “Oneiric Ocelot” ist die Änderung schon eingebaut worden, doch für Natty steht der Bug bis dato noch auf “Fix Committed”, so dass man auf die endgültige Fehlerbehebung noch warten müsste. Allerdings gibt es ein PPA aus dem man die aktualisierte Emerald-Version auch jetzt schon installieren kann…

$ sudo add-apt-repository ppa:malteworld/compiz
$ sudo apt-get update && sudo apt-get upgrade

Danach lässt sich Emerald auch wieder planmäßig starten. Wer sich den Fix lieber von Hand installiert, der findet unter demonic.cc Hinweise wie man Emerald via git auscheckt, die Abhängigkeiten zum kompilieren installiert und letztendlich wie man Emerald kompiliert.

Mit der aktuellen Version von Emerald tut es wieder

7. Juli 2011
von Christoph
Keine Kommentare

Aktualisierte Version des Openbooks zu Ubuntu GNU/Linux 11.04 Natty Narwhal

Galileo Computing Verlag bringt mal wieder eine neue Ausgabe des recht umfangreichen Handbuchs zu Ubuntu GNU/Linux 11.04 “Natty Narwhal” heraus und veröffentlich im selben Zuge die aktualisierte Version wieder als Openbook. Somit könnt Ihr das komplette Buch kostenlos im Web lesen. Ich erlaube mir mal die Pressemitteilung des Verlags zu übernehmen.

In diesem 1.118 Seiten starkem Buch erfahren Sie alles, was Sie über Ubuntu wissen müssen. Es ist sowohl für Einsteiger, erfahrene Anwender und Administratoren geeignet. Von der Installation, der Paketverwaltung über Optimierung, Programmierung, Migration und Kernelkompilierung bis hin zur Virtualisierung und Netzwerktechnik finden Sie alle wichtigen Fragen zu Ubuntu GNU/Linux in diesem Buch beantwortet. Darüber hinaus profitiert der Leser von mehr als 300 speziell gekennzeichneten Tipps und Tricks sowie von zahlreichen Praxisworkshops. Auch eingefleischte Ubuntu-Nutzer werden in dieser Ausgabe zur aktuellen Version viel Neues entdecken – denn Ubuntu setzt seit »Natty Narwhal« mit der Unity-Oberfläche auf einen neuen Look.

Das Openbook könnt ihr zudem auch runterladen und somit auch Offline schmöckern. Vielleicht packt ihr es auch auf den Desktop, wenn ihr das nächste mal jemandem mit wenig Erfahrung ein Ubuntu-System einrichtet, so gebt ihr dem Einsteiger schonmal eine ganze Menge Know-How zum Nachlesen an die Hand.

Firefox 5 nun auch für Ubuntu Maverick 10.10 und Lucid 10.04

23. Juni 2011
von Christoph
42 Kommentare

Firefox 5 nun auch für Ubuntu Maverick 10.10 und Lucid 10.04

Nachdem Firefox 5 bei Nutzern von Ubuntu Natty 11.04 automatisch über die herkömmlichen Paketquellen geupdated wurde, können nun auch Anwender von älteren Ubuntu-Versionen den neuen Firefox über eine ordentliche Paketquelle installieren. Wie ich schon im ersten Beitrag zum Firefox 5 … Weiterlesen

Firefox und Thunderbord in den Launcher von Unity integrieren

3. Juni 2011
von Christoph
6 Kommentare

Firefox und Thunderbird in Unity aus Ubuntu Natty integrieren

In meiner Artikelreihe zur Unity-Shell von Ubuntu-Natty hatte ich auch einen Beitrag mit Hinweisen und Screenshots gebracht, wie man sich einen Zähler in das Thunderbird-Icon im Launcher anzeigen lassen kann. Das dafür notwendige Add-On für Thunderbird gab es zur Zeit des Artikels … Weiterlesen