Linux und Ich

Blog über Ubuntu, Linux, Android und IT

wuaki-logo

27. November 2014
von Christoph Langner
2 Kommentare

Wuaki.tv unter Linux wie Ubuntu oder Arch? Aktuell wohl eher nicht!

Mit Wuaki.tv gibt es seit Ende November einen weitere Alternative zu Video-on-Demand-Diensten wie Amazon-Prime-Video, Netflix oder Watchever. Im Gegensatz zu den anderen Anbietern hat Wuaki.tv allerdings bisher keine Video-Flatrate im Programm, die Filme müssen jeweils einzeln geliehen oder gekauft werden. Nun … Weiterlesen

wuaki-intro

27. November 2014
von Christoph Langner
1 Kommentar

Japanischer Online-Händler Rakuten startet mit Wuaki.tv seine Netflix-Alternative

Was haben eine Instant-Messaging-App wie WhatsApp, ein Online-Marktplatz wie Amazon und ein Video-Dienst wie Netflix mit Elfenbein und Walfleisch gemein? Sie alle gehören zu Rakuten, dem ehemals größten Online-Händler aus Japan für eben solchen Waren. Seit einiger Zeit beschränkt sich … Weiterlesen

fritz-app-tv

8. September 2014
von Christoph Langner
6 Kommentare

AVM stellt auf der IFA den Linux-tauglichen DVB-C-Repeater vor

Auf der diesjährigen CeBIT Anfang des Jahres hatte AVM ein nettes Gadget am Stand: Mit dem AVM FRITZ!WLAN Repeater DVB-C ließen sich TV-Sender per WLAN im hauseigenen streamen und auch noch den WLAN-Empfang optimieren. Egal ob am Handy, Tablet oder PC, jeder Rechner im Haus kann so ohne eigene TV-Karte und Kabelanschluss Fernsehen empfangen. Die Sache hatte jedoch einen Haken: Die vorgestellten Geräte waren lediglich zu Demonstrationszwecken vor Ort, in den Läden konnte man den DVB-C-Repeater bisher nicht finden — der Start war zum dritten Quartal des Jahres geplant. Pünktlich zur IFA und damit genau im Fahrplan ändert sich dies nun, AVM startet den AVM FRITZ!WLAN Repeater ganz offiziell und auch Amazon führt den TV-WLAN-Repeater schon im Programm — allerdings ist das Gadget noch nicht lieferbar.

Der FRITZ!WLAN Repeater DVB-C streamt das Fernsehbild per VLC oder Mplayer auf den PC.

Auf mobilen Geräten mit Android als System, nutzt man den TV-WLAN-Repeater am besten mit der dazugehörigen FRITZ!App TV, die bereits schon jetzt im Play Store zum Download bereitsteht. Über sie wischt man sich durch die Sender, ruft einen einfachen EPG auf und empfängt natürlich das TV-Bild. Für den PC braucht man nun aber nicht zwingend eine neue Software zu installieren, als Player reicht ein Mediaplayer wie VLC oder Mplayer aus — AVM empfiehlt den freien VLC sogar auf der Homepage des Produkts. So kommen auch daher auch Linux-User in den Genuss vollständiger Kompatibilität. Der FRITZ!WLAN Repeater DVB-C dürfte somit der einfachste Weg sein, Live-TV auf einen Linux-Rechner zu beamen, da sämtliche Treiber-Geschichten wegfallen.

Fernsehen mit dem FRITZ!WLAN Repeater DVB-C und der neuen Fritz!App TV für Android.

Der FRITZ!WLAN Repeater DVB-C kann jedoch nur die Öffentlich-Rechtlichen in  HD-Qualität.

Natürlich gibt es auch ein paar Haken an der Sache: Der TV-Repeater streamt zwar auch HD-Programme, allerdings fehlt ein Slot für ein CI+ Modul. Somit lassen sich nur unverschlüsselte HD-Sender — also eigentlich nur die öffentlich-rechtlichen Programme — in bester Qualität durchs Heimnetzwerk streamen. Für die privaten Fernsehsender bleibt nur der Weg über die niedriger auflösenden SD-Kanäle. Auch Komfort-Funktionen wie Aufnahmen oder zeitversetzte Wiedergabe eines ausgewachsenen VDR bietet der FRITZ!WLAN Repeater DVB-C bisher noch nicht. AVM ist aber nicht abgeneigt so etwas in Zukunft zu realisieren, schon auf der CeBIT lies sich dies im Gespräch mit AVM-Vertretern erkennen. Doch erst einmal soll der TV-Repeater das Wasser austesten.

netflix-logo

21. Mai 2014
von Christoph Langner
6 Kommentare

Netflix kommt nach Deutschland… Was ist mit Linux?

Watchever, Amazon Instant Video, Maxdome und Sky Go, nun auch noch Netflix — viele sagen endlich! Das Angebot an Video-on-Demand-Anbietern soll in Deutschland, Österreich, der Schweiz und auch noch ein paar unserer direkten Nachbarn Zuwachs kommen. Einen genauen Termin nennt … Weiterlesen

flixtor-icon

1. Mai 2014
von Christoph Langner
Keine Kommentare

Flixtor, wie Popcorn Time aber mit Android-App und Chromecast-Support

Das was der P2P-Filesharingclient mit integriertem Videoplayer Popcorn Time macht, ist eigentlich keine große Magie. Basierend auf Peerflix und einem Torrent-Verzeichnis streamt die Anwendung Filme und Serien nahtlos auf den Desktop. So einfach Popcorn Time für den User zu benutzen ist — die rechtliche … Weiterlesen

videostream-icon

18. April 2014
von Christoph Langner
2 Kommentare

Videostream lädt beliebig codierte Videos auf den Chromecast

Auf den ersten Blick erscheint Googles Chromecast-Dongle wie die perfekte Streaming-Lösung. Per Fingerzeig landen Fotos und Videos auf dem Beamer oder Fernseher. Allerdings hat der Chromecast auch seine Schwächen. Eine dieser ist zum Beispiel die recht magere Austattung mit Videocodecs. … Weiterlesen

avm

12. März 2014
von Christoph Langner
8 Kommentare

AVM zeigt auf der CeBIT einen WLAN-Repeater mit DVB-C-Modul, das auch auf Linuxe streamt

Ich kann mich noch gut erinnern wie ein halber Meter TV-Karte von Hauppauge in meinem Big-Tower gesteckt hat, doch inzwischen sind die “großen” Zeiten der TV-Karten für den Computer wohl vorbei. Dennoch gibt es nach wie vor viele Computer-User, die … Weiterlesen

alleskino.de, neue Online-Plattform für deutsche Filme, auch für Linuxer?

13. Februar 2013
von Christoph Langner
3 Kommentare

alleskino.de, neue Online-Plattform für deutsche Filme, auch für Linuxer?

Irgendwie beschäftige ich mich die letzten Tage immer wieder mit Video-Streaming-Portalen, von daher darf auch ein kurzer Beitrag über das gerade heute gestartete alleskino nicht fehlen. Der Dienst möchte nicht eine allumfassende Online-Videothek werden, es geht — wie der Name … Weiterlesen