Linux und Ich

Blog über Ubuntu, Linux, Android und IT

Gimp in nur einem Fenster mit GimpBox

Gimp in nur einem Fenster mit GimpBox

| 46 Kommentare

Eines der beliebtesten Argumente gegen die Verwendung von Gimp ist der Umstand, dass Gimp für jede Toolbox sowie für jedes geöffnete Bild ein eigenes Fenster öffnet. Was auf einem Arbeitsplatz mit mehreren Monitoren nützlich, wenn nicht sogar eine Notwenigkeit darstellt, ist auf nur einem Bildschirm manchmal hinderlich. Nicht selten werden die Menüs des Bildfensters von den Toolbars verdeckt. Dies wissen auch die GIMP-Entwickler schon länger, doch eine komplett überarbeitete Oberfläche soll erst mit der nächsten “großen” Gimp-Version kommen. Von daher war ich recht überrascht über GimpBox zu stolpern. Mit diesem kleinen Programm könnt Ihr schon heute Gimp in nur ein Fenster verbannen.

GimpBox ist kein “neuer” Gimp und auch kein Fork so wie das mittlerweile verwaiste GIMPshop. GimpBox ist lediglich ein Python-Skript, das als Wrapper für Gimp die einzelnen Fenster in ein Einziges kombiniert. Daher muss auch nichts groß installiert werden. In meinem Test hat das Skript unter Lucid und Maverick funktioniert. Ich vermute, dass das Skript unter jedem Linux funktionieren wird.

Gimp in nur einem Fenster mit GimpBox

Zur Installation könnt Ihr das Skript nach bspw. /usr/local/bin herunterladen und dem Skript erlauben ausgeführt zu werden. Mehr ist eigentlich nicht zu tun. Pakete oder gar Paketquellen gibt es nicht, und werden eigentlich auch nicht gebraucht.

$ sudo apt-get install python-wnck (Ist bei Ubuntu installiert, bei Kubuntu wohl nicht)
$ sudo wget http://gimpbox.googlecode.com/hg/gimpbox.py -O /usr/local/bin/gimpbox
$ sudo chmod +x /usr/local/bin/gimpbox

Danach könnt ihr GimpBox über…

$ gimpbox

…starten. Optional könnt Ihr noch das Startmenü anpassen, so müsst Ihr nicht das Terminal bemühen um Gimp aka GimpBox zu starten. Ihr müsst dazu das Kommando für Gimp einfach nur von “gimp” in “gimpbox” ändern.

GimpBox aus dem Startmenü heraus starten

Allerdings konnten bei mir durch die Änderungen Bilder nicht mehr via Nautilus und “Öffnen mit… -> Gimp” geladen werden. Es startet zwar GimpBox, doch das Bild wird nicht geladen.

Autor: Christoph

Hallo, ich bin Christoph -- Linux-User, Blogger und pragmatischer Fan freier Software. Wie Ihr ohne Zweifel bemerkt haben solltet schreibe ich hier über Linux im Allgemeinen, Ubuntu im Speziellen, sowie Android und andere Internet-Themen. Wenn du Freude an meinen Artikel gefunden haben solltest, dann kannst du mir über Facebook, Google+ oder Twitter oder natürlich dem Blog folgen.

46 Kommentare

  1. Tolle Sache. Leider funktioniert es bei mir nicht, Kubuntu Lucid. Es stürzt direkt nach dem Start ab.
    Vielleicht solltest du noch erwähnen, dass python-wnck benötigt wird.

  2. vielen dank für den hinweis! klappt bei mir (ubuntu lucid) ganz toll. endlich, möchte ich fast sagen :)

  3. Danke. Auf einem grossen Bildschirm wäre mir zwar die Multifenster-Variante lieber (glaube ich zumindest), auf dem Netbook scheint GimpBox die Arbeit aber dtl. zu vereinfachen, mal sehen wie es im Dauereinsatz läuft.

  4. Super Tipp… Werd ich heute abend gleichmal testen!

  5. Nette Idee – wenngleich man die Option im Optimalfall doch direkt in Gimp integrieren sollte oder hab ich jahrelange Grundsatzdiskussionen über diesen Punkt bis dato erfolgreich verdrängt/verpasst?

    gruß
    fidel

  6. Coole Sache,

    selbst auf einem großen Monitor ziehe ich diese Variante der mit den zig Fenstern vor.

    Allerdings kann mit gimpbox nicht mehr per Drag&Drop die Bilder in das Programm ziehen. Es geht jetzt nur über den Öffnen-Dialog

  7. Bei mir gehen damit die Tastenkürzel nicht. Z.B. kann ich dann kein Strg+Z mehr machen. Hat noch jemand das Problem?

  8. Nettes Skript. Damit funktioniert aber nicht mehr das Ausblenden der Dialogboxen (Werkzeugkasten etc.) per TAB. Das Bild ansich kann auch nicht gelöst werden, um es auf einen anderen Bildschirm zu ziehen. Naja… jetzt hat man dann ein Fenster mit anderen Nachteilen. In Photoshop hab ich den Einfenstermodus und kann trotzdem mit TAB ausblenden und Bilder verschieben. Egal… als Skript auf jeden Fall nicht schlecht.

  9. Hi,

    die Beta von Gimp 2.7.1 ist bereits als DEB erhältlich und da habt ihr das native. Zudem kommen noch viel mehr tolle Features, wie ein verbesserte Texteingabe.

    -p

  10. Ich habe das Script ein bisschen umgebaut damit es
    1. die Toolbox 2-spaltig anzeigt
    2. bei Rechtsklick “öffnen mit Gimp” richtig funktioniert

    Dazu einfach:
    Zeile 18:
    import sys
    Zeile 62:
    self.hpaned1.set_position(58) #ursprünglich 180
    Zeile 139:
    os.popen(‘(sleep 0.5 ; gimp “‘+sys.argv[1]+’” & ) &’)

    ändern

    • Hallo meles, funktioniert jedoch nur teilweise. Bei meinem Icon-Set (Faenza) bekomme ich nur eine Spalte an Tools angezeigt. Das “Öffnen mit” klappt jetzt, allerdings geht beim Starten von GimpBox (ohne ein Bild) nur ein graues Fenster auf.

      • Hallo Christoph,
        Ist mir auch gerade aufgefallen. Die Lösung:
        Statt Zeile 139 folgendes einfügen:
        if len(sys.argv)<2:
        os.popen('(sleep 0.5 ; gimp & ) &')
        else:
        os.popen('(sleep 0.5 ; gimp "'+sys.argv[1]+'" & ) &')

        Ich vermute du verwendest bei Gimp das Default-Theme. Dafür sollte statt 58 der Wert 68 reichen.

  11. Pingback: GIMPBox, The GIMP single window mode | Cebuntu

  12. Hallo
    bei mir unter Ubuntu 10.04 läuft das Prog leider nicht.Beim Start aus dem Terminal startet Gimp und stürzt sofort ab.Folgende Fehlermeldungen erhalte ich

    ** (gimpbox.py:7966): WARNING **: Trying to register gtype ‘WnckWindowState’ as enum when in fact it is of type ‘GFlags’

    ** (gimpbox.py:7966): WARNING **: Trying to register gtype ‘WnckWindowActions’ as enum when in fact it is of type ‘GFlags’

    ** (gimpbox.py:7966): WARNING **: Trying to register gtype ‘WnckWindowMoveResizeMask’ as enum when in fact it is of type ‘GFlags’

    Hoffe mir kann geholfen werden.
    Gruß…busfahrer

  13. Hallo Christoph

    Desktopumgebung ist Gnome und python-wnck ist installiert

    dpkg -l | grep python-wnck
    ii python-wnck 2.30.0-0ubuntu1 Python bindings for the WNCK library

    Gruß…busfahrer

    • Hmmmm, vielleicht ist eine Gimp-Konfiguration dran schuld. Kannst du mal Gimp beenden und den versteckten Ordner ~/.gimp-2.6 umbenennen. Danach wieder GimpBox starten. Falls das auch nicht hilft, kannst du ja den Ordner wieder umbenennen.

  14. funktioniert bei mir sehr eingeschränkt, wie bekomme ich das ding wieder weg? ;)

  15. Hallo Christoph
    leider ändert das umbenennen des Ordners ~/.gimp-2.6 nichts an dem Problem.

    Gruß…busfahrer

  16. Hallo Christoph
    das scheint wohl ein Bug zu sein https://bugzilla.gnome.org/show_bug.cgi?id=630063

    Gruß…busfahrer

  17. Super Sache! gibts sowas auch für xsane?

    Gruß Fidel

  18. Pingback: Gimp 2.6 Bedava Photoshop !

  19. Bei mir stürtzt das ganze ebenfalls nach dem Start sofort ab. (Lucid Lynx)
    Wie kann ich das ganze deinstallieren?

    • Einfach /usr/local/bin/gimpbox löschen und – falls du das gemacht hast – den Eintrag im Startmenü wieder auf “gimp %U” ändern. Danach sollte wieder alles beim alten sein.

      Grüße
      Christoph

  20. Pingback: GIMPbox – single window mode for GIMP 2.6.10 and earlier | Do Your BEST

  21. Pingback: Gimp 2.7.3 mit Einfenstermodus und Gruppeneffekten | Linux und Ich

Hinterlasse eine Antwort

Auf Linux und Ich darf anonym kommentiert werden. Die Felder für Name und E-Mail-Adresse dürfen beim Eintragen eures Kommentars leer bleiben. Ich freue mich aber über jeden Kommentar, zu dem der Autor mit seinem Namen steht.