Linux und Ich

Blog über Ubuntu, Linux, Android und IT

Google Music Frame jetzt mit Unterstützung für Multimedia-Tasten

Google Music Frame jetzt mit Unterstützung für Multimedia-Tasten

| Keine Kommentare

Vor ein paar Tagen habe ich euch ja das kleine Programm Google Music Frame vorgestellt. Das Programm verbannt Google Music in ein eigenes Fenster, bringt beim Wechsel eines Songs eine Benachrichtigung auf den Schirm und integriert Google Music auch in das Sound Applet von Ubuntu. Allerdings fehlte mir damals eine Unterstützung für Multimedia-Tasten, zudem minimierte sich das Programm bei mir unter GNOME3 ins Nirvana. Beide Bugs/Features sind mit der aktuellen Version nun behoben/hinzugekommen, so dass Google Music Frame auf jeden Fall eine tolle App für alle ist, die den Cloud-Dienst von Google gerne benutzen.

Google Music Frame

Im Endeffekt ist Google Music mit dem “Frame” nun genauso gut in den Desktop integriert wie bspw. Banshee. Installationshinweise erspare ich mir hier an dieser Stelle, da diese im ersten Beitrag zum Google Music Frame noch aktuell sind. Solltet ihr weitere Ideen für das Programm haben, so könnt ihr Wünsche und Fehler über Launchpad melden. Der Autor Jiří Janoušek ist aktuell sehr daran interessiert das Programm voranzubringen.

Autor: Christoph

Hallo, ich bin Christoph -- Linux-User, Blogger und pragmatischer Fan freier Software. Wie Ihr ohne Zweifel bemerkt haben solltet schreibe ich hier über Linux im Allgemeinen, Ubuntu im Speziellen, sowie Android und andere Internet-Themen. Wenn du Freude an meinen Artikel gefunden haben solltest, dann kannst du mir über Facebook, Google+ oder Twitter oder natürlich dem Blog folgen.

Hinterlasse eine Antwort

Auf Linux und Ich darf anonym kommentiert werden. Die Felder für Name und E-Mail-Adresse dürfen beim Eintragen eures Kommentars leer bleiben. Ich freue mich aber über jeden Kommentar, zu dem der Autor mit seinem Namen steht.