Linux und Ich

Blog über Ubuntu, Linux, Android und IT

Empfehlenswerte Add-ons für Chrome bzw. Chromium

Meine essentiellen Erweiterungen für Chrome bzw. Chromium

| 20 Kommentare

Die letzten Tage wurde ich des öfteren gefragt, welche Erweiterungen denn bei mir mit Chrome bzw. Chromium zum Einsatz kommen. Da ich die selbe Antwort nicht immer wieder schreiben möchte,  fasse ich am dieser Stelle mal die von mir genutzten Add-Ons zusammen. Im Endeffekt brauche ich nicht viele Erweiterungen, dich es gibt es paar Add-Ons die ich bei jedem Browser – egal ob Firefox oder Chrome/Chromium – brauche. Es gibt auch das eine oder andere Plugin, das speziell für Linuxer interessant ist. Was habt ihr denn dazu im Einsatz?

Plus One Button

Google+1 für Chrome

Der +1 Button von Google macht zusammen mit Google+ ja so langsam Sinn. Präferierte Seiten werden so in den eigenen Suchergebnissen priorisiert. Allerdings bauen viele Webseiten solch einen Button gar nicht ein. Ist ja auch nicht weiter schlimm und bei weitem keine Pflicht für Webmaster. Aber wer als Besucher einer Webseite diese seine Bekannten empfehlen möchte, der kann mit dem Add-On auch beliebige Seiten +1en… Plus One Button im Chrome Webstore

AdBlock bzw. Adblock Plus

Adblock für Chrome

Ohne einen Adblocker macht das WWW leider keinen Spaß, bei mir wichtigen Webseiten deaktivierte ich ihn zwar gezielt, doch allzuviele Seiten nerven leider mit großformatigen Anzeigen, die den Inhalt verdecken usw. Chrome hatte leider lange keinen brauchbaren Adblocker, doch mit AdBlock und Adblock Plus (Vom Macher der gleichnamigen Firefox-Erweiterung) gibt es mittlerweile zwei brauchbare Kandidaten… Adblock bzw. Adblock Plus

Bit.ly

Links mit Bit.ly verkürzen

Wer in Twitter oder Identi.ca unterwegs ist, der ist drauf angewiesen Links zu kürzen. Ich nutze dafür schon länger den Dienst von Bitly, mittlerweile auch mit einer eigenen Domain. Die von Bitly selber vertriebene Erweiterung bettet sich zum einen in das Kontextmenü beim Klick auf Links, sowie in das Menü als Icon ein. So kann man schnell Links per Bitly kürzen und bei Bedarf über den Button direkt als Twitter-Nachricht rausschicken… Bit.ly

Chromify-OSD

Benachrichtigungen aus dem Browser erhalten

Diese Erweiterung ist speziell etwas für Linuxer. Über sie werden HTML5-Benachrichtigungen von Webseiten zum Benachrichtigungsdienst der Desktopumgebung umgeleitet. So wird man bspw. beim Eintreffen von Mails oder Chats in Gmail über diesen Event benachrichtigt. Im Screenshot seht ihr GNOME3, natürlich klappt das auch mit Notify-OSD aus Ubuntus Unity-Shell…Chromify-OSD

RSS Subscription Extension

RSS-Feeds abonnieren

Irgendwie versuchen die Browser-Hersteller RSS-Feeds zu verstecken. Früher zeigte z.B. Firefox beim Besuch einer Webseite das typische RSS-Icon in der Browserzeile an. Mittlerweile muss man bei Firefox wie auch bei Chrome/Chromium selber auf der Seite nach einem Link zum Feed suchen. Mit der Erweiterung RSS Subscription Extension kommt man wieder zurück zum bewährten Verhalten, bietet eine Webseite Feeds an, so erscheint das Icon in der Adressleiste, über das man den Feed dann gleich in Google Reader, oder anderen webbasierten Feedreadern, abonnieren kann… RSS Subscription Extension

Hover Zoom

Hoverzoom

Diese Erweiterung ist ziemlich praktisch, wenn man öfters mal nach Bildern im Netz sucht. Sobald man über ein verlinktes Bild mit der Maus fährt, legt es sich in Originalgröße über die Seite. Besonders praktisch ist dies natürlich bei sozialen Netzwerken, sprich Facebook, Google+ und Co. Dort wird im Stream ja meist nur eine kleine Vorschau dargestellt, so kann man das komplette Bild ansehen, ohne die aktuelle Seite zu verlassen oder das Bild in einem neuen Tab zu öffnen… Hover Zoom

PwdHash port beta

PwdHash für Chrome

PwdHash ist eine Erweiterung, auf die ich bei keinen Browser verzichten kann. Mit PwdHash lassen sich sichere, individuelle Passwörter für Webseiten erzeugen, ohne dass man auf einen aufwändigen Passwort-Manager zurückgreifen muss. PwdHash habe ich schon früher mit Firefox benutzt, daher kommt mir die Chrome-Variante recht gelegen. Und natürlich gibts auch eine Lösung für Androiden… PwdHash

SourceKit

Der Dropbox-Editor SourceKit

Diese Erweiterung habe ich schon vor einiger Zeit einmal vorgestellt. ChromeKit ist ein Editor für Dropbox, mit dem man Texte direkt in der eigenen Dropbox bearbeiten kann. Ich finde das recht praktisch, da ich öfters mal auf verschiedenen Rechner arbeite, auf denen ich nicht den Dropbox-Client installieren möchte. Mit einem portablen Chrome auf einem USB-Stick kann man dann dennoch schnell seine Notizen machen und sie synchron halten… SourceKit

Vanilla Cookie Manager

Cookies selektiv löschen lassen

Der Cookie Manager ist ebenfalls ein für mich essentielles Add-On. Wenn man eine Weile im Netz ist, dann fängt man sich Unmengen von Cookies ein. Chrome/Chromium hat zwar ähnlich wie der Firefox die Option Cookies beim Beenden des Browsers komplett zu löschen, doch es gibt mehrere Webseiten deren Cookies ich behalten möchte. Der Cookie Manager für Chrome verfügt nun über eine Liste an Domains, deren Cookies beim Beenden des Browser erhalten bleiben, alle anderen werden gelöscht… Vanilla Cookie Manager

Autor: Christoph

Hallo, ich bin Christoph -- Linux-User, Blogger und pragmatischer Fan freier Software. Wie Ihr ohne Zweifel bemerkt haben solltet schreibe ich hier über Linux im Allgemeinen, Ubuntu im Speziellen, sowie Android und andere Internet-Themen. Wenn du Freude an meinen Artikel gefunden haben solltest, dann kannst du mir über Facebook, Google+ oder Twitter oder natürlich dem Blog folgen.

20 Kommentare

  1. Guten Abend.
    Das finde ich auch nicht schlecht:

    Wikipedia Companion
    GoogleGoogle Analytics Opt-out Add-on

    Luk.

  2. Sabster

    Mt.Gox Peek

    Send to Kindle

    Auto Login

    ProxyTube für gesperrte Youtube-Videos

    Ghostery für die Privatsphäre

    Pwdhash, Search by Image, Proxy Switchy, Zotero Connector for Chrome und noch ein paar.

  3. weis jemand wie man ProxyTube bedient?

  4. Ja, die Qualität der Proxy-Server schwankt leider. :( Aber es ist (zumindest meiner Meinung nach) trotzdem noch komfortabler, als selbst jedes mal einen (womöglich noch kostenpflichtigen) Proxy zu aktivieren.

  5. Ich mag übrigens noch Smooth Scroll. In der neuesten Entwickler-Version von Chrome lässt sich weiches Scrollen aber auch schon über about:flags einstellen. Wartet übrigens noch jemand außer mir sehnsüchtig auf die Portierung von GoogleSharing zu Chrome?

  6. AdBlock Plus und FoxyProxy (für leichte Konfiguration meines Uni-Proxys)

  7. Nette Auflistung von Extensions, auch in den Kommentaren. Danke dafür.
    Was nicht fehlen darf, ist meiner Meinung nach WOT (Web of trust).

    • WOT habe ich deaktiviert. Das Bewertungssystem ist nicht besonders ausgefeilt (vor vielen Websites wird zu unrecht gewarnt).

      Adblock Plus ist übrigens etwas schneller als “AdBlock” und ich bin sicher, dass die Leute von der exellenten Firefox Version auch bald für Chrome mit Abstand die beste Lösung anbieten werden, wenn es erstmal aus dem beta Stadium raus ist.

      • Was ich bei ADP für Chrome noch vermisse ist das filtern von Werbung aus Flash-Videos. Bei SpOn bspw. nervt Ergo vor jedem Video, das filtert ABP für Firefox raus. Unter Chrome bekomme ich jedoch mit keinem Adblocker diese Werbung gefiltert.

  8. Pingback: Meine Erweiterungen für Google Chrome | Softwareperlen

  9. Pingback: Aus der virtuellen Nachbarschaft [31] | HFs Jotter

  10. https://chrome.google.com/webstore/detail/ncdfeghkpohnalmpblddmnppfooljekh?hl=de
    ist einer meiner Favoriten.

    Was mir noch fehlt ist ein Ersatz der “All-in-one-gestures” vom Firefox.
    Da hab ich bisher nichts gefunden

Hinterlasse eine Antwort

Auf Linux und Ich darf anonym kommentiert werden. Die Felder für Name und E-Mail-Adresse dürfen beim Eintragen eures Kommentars leer bleiben. Ich freue mich aber über jeden Kommentar, zu dem der Autor mit seinem Namen steht.