Linux und Ich

Blog über Ubuntu, Linux, Android und IT

Lizenziert unter CC by-sa von jmenard48 auf Flickr

Mit Apwal Anwendungen mit einem Klick auf den Desktop starten

| Keine Kommentare

Apwal ist ein simples Programm um Anwendungen vom Desktop aus zu starten. Apwal erzeugt ein Gitter von Icons, über die Anwendungen gestartet werden können.

Das Programm besteht aus zwei Teilen, der eigentliche Launcher und ein Editor, um das Layout des Gitters zu bearbeiten. Das Programm ist in jeder Version von Ubuntu verfügbar. Es kann über das Paket “apwal” aus den “universe”-Quellen installiert werden.

Nach der Installation kann man das Programm über

$ apwal

starten. Beim ersten Aufruf werden alle im System zur Verfügung stehenden Icons eingelesen un der Editor erscheint automatisch. Hier kann man nun individuell Programm, eigene Skripte usw. hinzufügen, so kann man den Editor schließen. Startet man nun Apwal erneut über

$ apwal

so erscheint das zuvor konfigurierte Menü. Klickt man auf eines der Icons, so wird das dazu gehörige Programm gestartet und das Menü verschwindet wieder. Möchte man das Menü nochmals bearbeiten, so kann man den Editor mittels

$ apwal --edit

nochmals aufrufen und die Änderungen vornehmen. Nun sollte man den Aufruf von Apwal nur noch mit einer Tastenkombination verbinden und schon kann man schnell und einfach, die meist genutzten Anwendungen starten.

Autor: Christoph

Hallo, ich bin Christoph -- Linux-User, Blogger und pragmatischer Fan freier Software. Wie Ihr ohne Zweifel bemerkt haben solltet schreibe ich hier über Linux im Allgemeinen, Ubuntu im Speziellen, sowie Android und andere Internet-Themen. Wenn du Freude an meinen Artikel gefunden haben solltest, dann kannst du mir über Facebook, Google+ oder Twitter oder natürlich dem Blog folgen.

Hinterlasse eine Antwort

Auf Linux und Ich darf anonym kommentiert werden. Die Felder für Name und E-Mail-Adresse dürfen beim Eintragen eures Kommentars leer bleiben. Ich freue mich aber über jeden Kommentar, zu dem der Autor mit seinem Namen steht.