Linux und Ich

Blog über Ubuntu, Linux, Android und IT

Lizenziert unter CC by-sa von Nesster auf Flickr

vpnc bricht alle Nase lang die VPN-Verbindung ab?

| 3 Kommentare

In der letzten Zeit habe ich bemerkt, dass via vpnc aufgebaute VPN-Verbindungen zur Uni-Karlsruhe extrem instabil sind. Nach fünf bis zehn Minuten bricht die Verbindung einfach weg. vpnc läuft weiter im Hintergrund, doch man kommt bspw. nur noch auf die VPN-Einleitungsseite, wenn man eine beliebige Webseite öffnet.

Ich schiebe der Dead Peer Detection des CISCO Routers den schwarzen Peter in die Schuhe. Schalte ich diese nämlich in vpnc ab – vpnc kennt dazu die Option “–dpd-idle”

$ man vpnc
[...]
       --dpd-idle <0,10-86400>
              Send DPD packet after not receiving anything for  seconds.  Use 0 to disable DPD
              completely (both ways).
              Default: 300
       conf-variable: DPD idle timeout (our side) <0,10-86400>
[...]

und starte meine VPN-Verbindung via

$ sudo vpnc --dpd-idle 0

so habe ich eine absolut stabile Verbindung. Ich habe daher meinen aktuelle Guide zum Netzwerkzugang zur Uni-Karlsruhe mit vpnc daraufhin angepasst und auch das Dispatcher-Skript ergänzt. Wer will kann es sich via

$ sudo wget http://www.christoph-langner.de/static/02uni-ka-vpn-1.4.sh -O /etc/NetworkManager/dispatcher.d/02uni-ka-vpnc
$ chmod +x /etc/NetworkManager/dispatcher.d/02uni-ka-vpnc

herunterladen.

Autor: Christoph

Hallo, ich bin Christoph -- Linux-User, Blogger und pragmatischer Fan freier Software. Wie Ihr ohne Zweifel bemerkt haben solltet schreibe ich hier über Linux im Allgemeinen, Ubuntu im Speziellen, sowie Android und andere Internet-Themen. Wenn du Freude an meinen Artikel gefunden haben solltest, dann kannst du mir über Facebook, Google+ oder Twitter oder natürlich dem Blog folgen.

3 Kommentare

  1. Du könntest auch einfach:
    DPD idle timeout (our side) 0
    (sic!) in deine Config hauen und dann hätte sich das auch erledigt :)

  2. hallo…
    habe das gleiche problem und habe
    DPD idle timeout (our side) 0
    in meine config eingefügt…
    muss da noch irgendwas hin? bricht nämlich immer noch sehr oft die Verbindung ab….

  3. Das “absolut” muss ich mittlerweile relativieren. Imho ist die Verbindung stabiler, nippelt aber dennoch immer wieder ab. Hab schon mal auf der vpnc Mailingliste angefragt, doch leider hab ich kein brauchbares Feedback bekommen…

Hinterlasse eine Antwort

Auf Linux und Ich darf anonym kommentiert werden. Die Felder für Name und E-Mail-Adresse dürfen beim Eintragen eures Kommentars leer bleiben. Ich freue mich aber über jeden Kommentar, zu dem der Autor mit seinem Namen steht.