Linux und Ich

Blog über Ubuntu, Linux, Android und IT

kodak-rolls

4. August 2015
von Christoph Langner
4 Kommentare

RAW-Aufnahmen mit Film Simulation unter RawTherapee entwickeln

Bei Paddy auf neunzehn72 habe ich vor ein paar Tagen ein kurzes Tutorial gesehen, in dem er seiner Brooklyn Bridge Bitch den letzten Touch gibt. Als Profi-Fotograf arbeitet er selbstredend mit Adobe Lightroom, was ich im Video allerdings recht praktisch fand, war die Möglichkeit die Farbwirkung der Bilder per Film Simulation zu setzen. Paddy greift dazu auf die nicht gerade günstigen VSCO-Film-Presets zurück. Ich arbeite weder mit Lightroom, noch möchte ich ein paar hundert Dollar in virtuelle Filmrollen investieren, sowas muss auch mit den Linux-tauglichen RAW-Entwicklern funktionieren. Mit ein bisschen Recherche wurde ich schnell fündig.

Weiterlesen →

matchstick

4. August 2015
von Christoph Langner
3 Kommentare

Matchstick: Chromecast-Klon mit Firefox OS abgesagt

Der im Oktober letzten Jahres gestartete Matchstick-TV-Dongle auf Basis von Firefox OS legt eine Vollbremsung hin. Nachdem das Projekt auf Kickstarter fast 500.000 US-Dollar einsammeln konnte, sollten eigentlich schon im Februar dieses Jahres die ersten Matchsticks an die Early-Bird-Backer ausgeliefert werden, doch aufgrund von technischen Schwierigkeiten musste der Termin geschoben werden. Nach ein paar weiteren Monaten, stellt das Matchstick-Team die Entwicklung jetzt komplett ein.

Weiterlesen →

reddit-music

3. August 2015
von Christoph Langner
2 Kommentare

Linktipp: Music Player for Reddit

Ich bin nicht gerade ein Fan der deutschen Radiokultur, mehr als ein paar Dutzend Songs oder Künstler gibt es eigentlich dort nicht zu hören. Das übliche Motto: „Das Beste aus den 80er, 90er und den Hits von heute“. Nun gibt es heutzutage eigentlich genug Möglichkeiten sich sein persönliches Musikprogramm zusammenzustellen. Ob die eigene MP3-Sammlung, Streaming-Dienste von Spotify bis Google Music oder einer der zahlreichen Webradio-Sender, die etwas über den Tellerrand des Mainstreams blicken. Mein Problem mit all den Angeboten: Ich bin von der Vielfalt überfordert. Persönlich habe ich nur wenig Geduld mich durch Playlisten anderer Menschen zu graben oder Das-könnte-Sie-noch-interessieren-Empfehlungen durchzusehen. Ich brauche neuen/anderen Stoff mit nur wenigen Klicks, sonst höre ich doch das, was ich schon seit Jahren höre. Mit dem Music Player for Music Player for Reddit gelingt das.

Weiterlesen →

pulseaudio-dlna

2. August 2015
von Christoph Langner
19 Kommentare

Linux-Sound per PulseAudio an Chromecast (oder DLNA-Receiver) streamen

Über PulseAudio wird ja gerne geschimpft, aber mithilfe des flexiblen Soundserver lassen sich in meinen Augen eine Reihe von interessanten Dingen realisieren. So könnt ihr beispielsweise die Lautstärke jeder Anwendung getrennt voneinander regeln oder den Sound vom Notebook über das WLAN an einen Desktop-Rechner leiten, der an ordentliche Boxen angeschlossen ist. Besitzt ihr einen DLNA-fähigen AV-Receiver oder einen Fernseher mit Chromecast-Dongle, dann könnt ihr mittels PulseAudio-DLNA den Sound eures Rechners auch ohne einen extra Rechner auf eure Boxen leiten.

Weiterlesen →

fire-tv-volumen-teaser

21. Juli 2015
von Christoph Langner
10 Kommentare

Amazon Fire TV zu leise? Dolby Digital Plus abschalten erhöht die Lautstärke!

Ich habe meinen Amazon Fire TV schon seit dem ursprünglichen Release rumstehen — allerdings kommt die Fire-TV-Box bei mir kaum zum Einsatz. Meist fungiert mein OpenELEC-RasPi als Mediacenter. Nicht unbedingt weil der Fire TV Mist oder die Inhalte bei Amazon nicht brauchbar wären: Mein Kritikpunkt ist der unterirdische Ton den mein Fire TV an meinem LG-Fernseher ausspuckt. Der bei über den Fire TV abgespielten Filmen Sound ist dumpf und leise. Ich muss den Fernseher abnormal aufdrehen, um überhaupt brauchbar den Film ansehen beziehungsweise besser anhören zu können. Trotzdem bleibt besonders Gesprochenes im Vergleich zu Hintergrundgeräuschen viel zu leise, sodass der Fire TV einfach keinen Spaß macht.

Weiterlesen →

antispam-bee

17. Juli 2015
von Christoph Langner
3 Kommentare

Antispam Bee, Cachify, wpSEO… Sergej Müller hängt sein WordPress-Engagement an den Nagel

Traurige Nachricht für WordPress-Nutzer, die gerne auf bewährte und leistungsfähige Plugins wie Antispam Bee, Cachify, Statify oder auch das kommerzielle wpSEO zurückgreifen — die Antispam Biene filtert beispielsweise auch bei mir die unzähligen Spamkommentare aus dem Blog. Sergej Müller, der Entwickler dieser und noch einer ganzen Reihe anderer interessanter Plugins, sowie Betreiber verschiedener deutschsprachiger WordPress-Angebote wie WP-Letter und WP-Coder, stellt aus gesundheitlichen Gründen seine Arbeit an seinen Projekten ein und lässt WordPress WordPress ein.

Weiterlesen →

worthy-logo

14. Juli 2015
von Christoph Langner
7 Kommentare

Worthy implementiert den kompletten VG-Wort-Workflow in WordPress

Was für viele deutsche Arbeitnehmer die alljährliche Steuererklärung, ist für Autoren von in Deutschland veröffentlichten Werken die ebenso jährlich anstehende Meldung an die VG WORT. Schon die Meldung von gedruckten Werken ist mit beträchtlichem Aufwand verbunden, getoppt wird der bürokratische Akt nur vom Melden von im Internet veröffentlichten Werken. Hier müssen Zählpixel beantragt, in die Seiten eingebaut, die Anzahl der Buchstaben im Artikel gezählt und am Ende der Beitrag in vollem Umfang in das Online-Portal T.O.M der VG Wort übertragen werden. Diese Arbeit nimmt für fleißige Autoren jedes Jahr locker ein oder zwei Arbeitstage in Anspruch, für Vielschreiber lohnt sich der Aufwand jedoch. Lange gab es für WordPress nur Notbehelfs-Plugins, mit Worthy steht nun endlich ein Plugin für WordPress zur Verfügung, das einen sauberen Workflow zwischen dem eigenen Blog und der VG Wort implementiert.

Weiterlesen →

wetek-openelec-kodi

10. Juli 2015
von Christoph Langner
47 Kommentare

OpenELEC zeigt die WeTek OpenELEC Box mit DVB-S2 oder DVB-C/T/T2

Wenn es darum geht einen Raspberry Pi als Mediacenter zu betreiben, ist die Kodi-Distribution OpenELEC schon seit langer Zeit Eve­ry­bo­dy’s Dar­ling. Um die Arbeit an der Mediacenter-Software zu refinanzieren den OpenELEC-Fans einen guten Deal zu geben, bietet OpenELEC nun in Kooperation mit der der slowenischen Firma WeTek mit der WeTek OpenELEC Box ein Flagship-Device an, das so zur offiziellen Plattform des Mediacenters wird. Die WeTek OpenELEC Box kommt mit integrierten TV-Tunern (DVB-S2 oder DVB-C/T/T2), Infrarot-Fernbedienung, integriertem WLAN und einem kompletten Satz an Kabeln. Mit 99 Euro inklusive Versand kostet die Box im Endeffekt auch nicht viel mehr als ein Raspberry Pi mit Gehäuse, Netzteil und allem Drum und Dran.

Weiterlesen →

virtualbox-logo

9. Juli 2015
von Christoph Langner
7 Kommentare

Virtualbox 5.0 mit interessanten Neuerungen

Schon seit Jahren begleitet mich VirtualBox durch mein IT-Leben. Es mag leistungsfähigere und modernere Virtualisierungslösungen geben. Doch wenn es darum geht, einfache Bedienung, eine brauchbare Oberfläche und eine möglichst nahtlose Integration des Gastsystems in den Host zu vereinen, dann führt in meinen Augen nach wie vor kein Weg an VirtualBox vorbei. Allerdings muss ich gestehen, dass ich mich bisher auch noch nicht intensiver mit libvirt und Vagrant auseinandergesetzt habe. VirtualBox 5.0 liefert als Neuerung nun Paravirtualisierung, Support für USB-3.0-Geräte und Verschlüsselung der gesamte virtuellen Maschine.

Weiterlesen →

terminal

18. Juni 2015
von Christoph Langner
1 Kommentar

Linktipp: The Art of Command Line

Auf Github findet man nicht nur den Quellcode zahlreicher Software-Projekte, sondern auch die eine oder andere interessante Info-Sammlung oder auch nützliche Tutorials. Zur zweiten Kategorie gehört die aktuell das in kurzer Zeit knapp 9000-fach gesternte und zigfach geforkte Anleitung The Art of Command Line, das man sich als Linux-User auf jeden Fall einmal anschauen sollte.

This guide is both for beginners and the experienced. The goals are breadth (everything important), specificity (give concrete examples of the most common case), and brevity (avoid things that aren’t essential or digressions you can easily look up elsewhere). Every tip is essential in some situation or significantly saves time over alternatives.

Das Tutorial beschreibt ohne viele Worte den Umgang mit der von Linux-Distributionen genutzten Bash-Shell, gibt Tipps zu diversen Kommandos, liefert Hinweise für das Erledigen alltäglicher Aufgaben und zeigt praktische Beispiele für zahlreiche Szenarien. Außerdem werden eine Reihe von Kommandozeilen-Tools angesprochen, die immer wieder nützlich sind.

cowsay