Kommentare für Linux und Ich https://linuxundich.de Blog über Ubuntu, Linux, Android und IT Sun, 14 Feb 2016 11:12:32 +0000 hourly 1 https://wordpress.org/?v=4.4.2 Kommentar zu USB 3.0 stört 2,4-GHz-Funk: Wenn die Funkmaus ruckelt und zuckelt! von Dennis Lenz https://linuxundich.de/hardware/logitech-funkmaus-ruckelt-usb-30-stoerung/#comment-66294 Sun, 14 Feb 2016 11:12:32 +0000 http://linuxundich.de/?p=24829#comment-66294 Und jetzt die Frage aller Fragen: WAS ZUM HENKER FUNKT/STRAHLT bei USB 3.0??? WESHALB? WARUM? Möge man mir das erklären. Das ist lediglich ein ANSCHLUSS. DAS DARF DOCH NICHT WAHR SEIN!! WIESO BAUT MAN SOLCHEN MIST? SIND DIE ALLE NUR NOCH HIRNLOS?

]]>
Kommentar zu FeedReader, ein Desktop-RSS-Client mit Sync zu Tiny Tiny RSS, Feedly und bald Owncloud von Trial&Error https://linuxundich.de/gnu-linux/feedreader-ein-desktop-rss-client-mit-sync-zu-tiny-tiny-rss-feedly-und-bald-owncloud/#comment-66293 Sat, 13 Feb 2016 22:29:21 +0000 http://linuxundich.de/?p=30322#comment-66293 Hi,
wenn ich den Link zur Projektseite ((http://jangernert.github.io/feedreader/)) anklicke bekomme ich immer einen 404.

Hat jemand zufällig den aktuellen Link oder wurde das Projekt aufgegeben?

]]>
Kommentar zu Root-Zugang mit Synology DSM 6.0 Beta von Christoph Langner https://linuxundich.de/gnu-linux/root-zugang-synology-diskstation-dsm-60/#comment-66292 Sat, 13 Feb 2016 13:11:11 +0000 https://linuxundich.de/?p=34961#comment-66292 Hi Max, das kann am Caching liegen. Ich reduziere mal den Browser-Cache. Zudem kannst du mal die Seite mit Strg+F5 komplett neu laden lassen. Das mit dem Schloss liegt am Zertifikat, es ist „nur“ mit SHA-1 gebaut, daran kann ich persönlich nichts ändern. Der Neubau passiert automatisch mit Mitte August beim Hoster, aber ich habe schon angeklopft, dass das vorher geschieht. Grüße, Christoph.

]]>
Kommentar zu Root-Zugang mit Synology DSM 6.0 Beta von Tom https://linuxundich.de/gnu-linux/root-zugang-synology-diskstation-dsm-60/#comment-66291 Sat, 13 Feb 2016 12:31:27 +0000 https://linuxundich.de/?p=34961#comment-66291 Ich kann die Gründe von tuxflo und Christoph nachvollziehen.

Generell kommt es bei jeder Lösung immer auf den Usecase an. Für die Speicherung und Synchronisierung von Daten braucht es sicher nicht unbedingt eine eigene Lösung, dafür sind NAS ja gedacht. Einige NAS-Systeme bieten darüber hinaus noch zahlreiche nachrüstbare Funktionen, wenn die den eigenen Bedarf zufriedenstellen, dann braucht man sich keine Mühe machen selbst was zu basteln. NAS-Systeme sind zum einen das richtige für Benutzer, die keine Ahnung von der Technik haben, und zum anderen für Leute, die sich aus Bequemlichkeit nicht (mehr) mit der Technik in der Tiefe beschäftigen wollen – was ich beides nachvollziehen kann.

Ich persönlich habe mich bewusst gegen ein fertiges NAS entschieden. Synology bringt zwar viele Features in nachinstallierbaren Paketen, aber nicht unbedingt alles was ich möchte oder nicht im von mir gewünschten Umfang an Funktion und/oder Offenheit. Außerdem war es mir zu teuer und ich habe das Geld lieber in mehr Platten investiert. Davon abgesehen bastel ich noch gerne, wenn es um gewisse Themen geht. Ich möchte dabei auch neues lernen und die Kontrolle über die Config haben, da man oft nie weiß was die GUI im Hintergrund „verbricht“ 😉

]]>
Kommentar zu Root-Zugang mit Synology DSM 6.0 Beta von Tom https://linuxundich.de/gnu-linux/root-zugang-synology-diskstation-dsm-60/#comment-66290 Sat, 13 Feb 2016 12:08:45 +0000 https://linuxundich.de/?p=34961#comment-66290 a) ich sehe Bilder!
b) Kommentar dazu von Chrome: „Das Zertifikat für diese Website läuft 2016 ab und die Zertifikatskette enthält ein Zertifikat mit SHA-1-Signatur.“
Zumindest bei SHA-1 kann ich es nachvollziehen, aber der Ablauf 2016 sollte kein Grund sein

]]>
Kommentar zu Root-Zugang mit Synology DSM 6.0 Beta von Max https://linuxundich.de/gnu-linux/root-zugang-synology-diskstation-dsm-60/#comment-66289 Sat, 13 Feb 2016 12:05:08 +0000 https://linuxundich.de/?p=34961#comment-66289 Dein aktuelles Theme zeigt

a) keine Bilder an
b.) Schloss ist beim Google Chrome nicht grün

]]>
Kommentar zu Root-Zugang mit Synology DSM 6.0 Beta von Christoph Langner https://linuxundich.de/gnu-linux/root-zugang-synology-diskstation-dsm-60/#comment-66288 Fri, 12 Feb 2016 14:00:34 +0000 https://linuxundich.de/?p=34961#comment-66288 Die /etc/ssh/sshd_config sieht so aus…

$ sudo grep -i root /etc/ssh/sshd_config
Password:
#PermitRootLogin yes
# the setting of "PermitRootLogin without-password".
ChrootDirectory none
Match User root

PermitRootLogin ist nicht gesetzt, daher gilt der Default prohibit-password und ein Einloggen per SSH als Root ist untersagt.

Ich haber aber auch kein Problem mit Sudo, ich setzte eigentlich alle meine System entsprechend auf. Ich war nur am Anfang ein wenig verwirrt, da natürlich zig Howtos im Netz und selbst die Dokumentation bei Synoligy noch den Root-Account mit dem selben PW wie Admin erwähnen.

Grüße,
Christoph

]]>
Kommentar zu Root-Zugang mit Synology DSM 6.0 Beta von Christoph Langner https://linuxundich.de/gnu-linux/root-zugang-synology-diskstation-dsm-60/#comment-66287 Fri, 12 Feb 2016 13:55:12 +0000 https://linuxundich.de/?p=34961#comment-66287 Hi Chris, tuxfo fasst die Lage in meinen Augen ziemlich gut zusammen. Natürlich könnte man sich selber einen Server mit den entsprechenden NAS-Distributionen aufsetzen, aber bis das steht, geht einiges an Zeit und Energie ins Land. Zudem gebe ich für die Sicherheit der Daten durchaus gerne ein bisschen Individualität ab. Bei einem „Fertig-NAS“ gehe ich durchaus davon aus, dass der Hersteller durchaus mehr vom zuverlässigen Betrieb eines RAIDs versteht wie ich. Solange ich das komplette System gut in meine Linux-Android-IT-Landschaft im heimischen Netz integrieren kann, habe ich persönlich keine Probleme. Grüße, Christoph.

]]>
Kommentar zu Root-Zugang mit Synology DSM 6.0 Beta von tuxflo https://linuxundich.de/gnu-linux/root-zugang-synology-diskstation-dsm-60/#comment-66286 Fri, 12 Feb 2016 12:50:57 +0000 https://linuxundich.de/?p=34961#comment-66286 Mein Hauptgrund: bequemlichkeit. Bis man bei selbst aufgesetzten Lösungen alles so hat wie man es möchte investiert man selbst mit guten Kenntnissen einige Zeit die man sich einfach beim Einsatz eines fertigen Produktes ersparen kann. Weiterhin bieten die modernen NAS Systeme viele Funktionen, wie beispielsweise die Dockerintegration, die man „benutzerfreundlicher“ benutzen kann. Ich denke es ist vieles in Eigenregie möglich aber wenn man seine (begrenzten) Ressourcen lieber in andere Projekte stecken will, finde ich es schon ok auch mal was fertiges zu verwenden.
Man könnte auch die Frage stellen, warum in letzter Zeit so viele „Opensource Freunde“ Apple Geräte verwenden…

]]>
Kommentar zu Root-Zugang mit Synology DSM 6.0 Beta von Chris https://linuxundich.de/gnu-linux/root-zugang-synology-diskstation-dsm-60/#comment-66285 Fri, 12 Feb 2016 11:54:12 +0000 https://linuxundich.de/?p=34961#comment-66285 Gibt es einen Grund warum mal als Opensource Freund eine Synology benutzt?

Ich meine Openmediavault oder Freenas sind doch eigentlich genau eben solche.

Frage auch deshalb weil Ich mich immer gegen fertige Lösungen gestreubt habe

Grüße

]]>