Linux und Ich

Blog über Ubuntu, Linux, Android und IT

Mit bessermitfahren.de startet neues Mitfahrgelegenheiten-Portal

4. April 2013
von Christoph
15 Kommentare

Mit bessermitfahren.de startet am 7. April neues MFG-Portal als Alternative zu mitfahrgelegenheit.de

Manch einer wird sich vermutlich wundern, warum es hier im Blog stiller ist als über die letzten Jahre gewohnt. Ein Grund dafür ist, dass ich seit etwa 1,5 Jahren zu den Wochenendpendlern gehöre und aufs Wochenende meist 300 km zu meiner Frau fahre. Um die Kosten dafür halbwegs in den Griff zu bekommen und auch nicht sinnlos alleine durch die Gegend zu zuckeln, verwende ich recht gerne das wohl meist genutzte Mitfahrgelegenheiten-Portal mitfahrgelegenheiten.de. Allerdings spielen die Betreiber in der letzten Zeit kräftig mit der Sympatie der Nutzer: Dine der aktuellen Ideen ist es bei den Fahrten kräftig mitverdienen zu wollen.

Pünktlich zu Ostern möchte mitfahrgelegenheiten.de stolze 11 Prozent vom Umsatz der Fahrer abkassieren. Es ist natürlich nicht verboten für einen bewährten und zuverlässigen Dienst Geld zu nehmen, aber elf Prozent sind — wie es die TAZ und zahlreiche User auf Facebook formulierten — frech. Leidtragende sind zuerst die Mitfahrer, die nun höhere Preise für die Mitfahrt zahlen müssen und am Ende auch die Fahrer, weil die Mitfahrer in Zukunft ausbleiben werden. Einen wirklichen Gewinner kann ich bei diesem Preis nicht finden.

BesserMitfahren.de startet am 7. April.

BesserMitfahren.de startet am 7. April.

Mit BesserMitfahren.de geht am 07. April nun ein weiterer Dienst an den Start. Aktuell gibt es nur einen Countdown, doch laut der Pressemeldung möchte man “als gemeinnützige Alternative zu anderen Wettbewerbern” den User “von kommerzieller Abzocke und Werbung” befreien. “Gebühren zahlen für das Anbieten und Finden von Mitfahrgelegenheiten wird es [...] nicht geben”. Weiter heißt es, dass es “keine Registrierung, keine Bestätigungsvorschriften, keine Fristen, keine Bonitätsprüfung” geben wird. “Anfragen zu eingetragenen Fahrten können wie gewohnt schnell telefonisch, per SMS oder Mail geklärt werden. ”

Zur Gemeinnützigkeit kann ich leider keine Informationen finden, das Impressum gibt aktuell den Entwickler des Dienstes aus, ideal wäre es natürlich wenn man das Projekt einem Trägerverein übergeben könnte und so eine tatsächliche Gemeinnützigkeit schaffen könnte. Aber lassen wir uns mal überraschen, bessermitfahren.de geht in 3 Tagen, 15 Stunden und xx Minuten an den Start, zum Glück bleibt mein Auto aktuell die Fahrt nach Karlsruhe erspart… meine besser Hälfte ist ausnahmsweise bei mir.