Linux und Ich

Blog über Ubuntu, Linux, Android und IT

Sunflower File Manager, ein Dateimanager mit zwei Spalten und vielen Funktionen

12. Juli 2011
von Christoph
8 Kommentare

Sunflower File Manager, ein Dateimanager mit zwei Spalten und vielen Funktionen

Der Dateimanager Nautilus aus der GNOME-Desktopumgebung ist nicht der schlechteste Dateischubser, den man sich vorstellen kann. Mittlerweile verfügt er über Tabs und eine zweispaltige Ansicht. Über GVFS können entfernte Dateisysteme (WebDAV, FTP, SSH…) wie normale Verzeichnisse eingebunden werden. Man kann … Weiterlesen

Anzeige

8. Juli 2011
von Christoph
263 Kommentare

Google+ ist offen für Jedermann/-frau! Einladung dennoch noch notwendig!

Halleluja! Der neue Heilsbringer im Netzhimmel ist da! Die Torwächter Eric, Sergei und Larry lassen nun nicht mehr nur auserwählte Geister in den erlauchten Kreis von Google+. Jede ziellos umherirrende Seele kann nun unter plus.google.com ein neues virtuelles zuhause finden!

Google+ ist nun für jeden ohne Einladung offen!

[UPDATE: t3n schreibt, dass es nach wie vor noch Einladungen braucht, es lag bei meinen "Testaccounts" wohl daran, dass schon Einladungen da waren. Also wir kennen das Spiel ja schon. Wer noch nicht "drinnen" ist und rein möchte, der schreibt bitte einen Kommentar mit E-Mail-Adresse im passenden Feld und kennzeichnet bitte deutlich im Kommentar-Text, dass ich ihn einladen soll :) ]

[UPDATE2: Es sieht wohl mal wieder so aus, als ob Google bei den Anmeldungen wieder etwas geändert hat. Zumindest fehlt mit der Button um Leute einladen zu können. Ist nun die Anmeldung komplett offen, sprich kann man sich Anmelden auch ohne Einladung. Oder hat Google die Anmeldung erneut gestoppt?]

[UPDATE3: Jetzt sind die Tore mal wieder offen. Ich hab gerade wieder ein paar Einladungen rausgeschickt. Wer also nach keine Gelegenheit hatte, der kann man wieder einen Kommentar hier hinterlassen.]

[UPDATE4: Vielleicht noch ein Hinweis für alle Minderjährigen. Google+ ist in der Testphase nur für User mit mehr als 18 Jahren zugänglich. Laut einer Aussage eines Google Angestellten im Gmail-Forum wird sich dies jedoch nach offizieller Freigabe von Google+ ändern...

Thank you for kicking off this conversation about Google+ Field Trial. The thread that cwlees references is correct with regard to the current age eligibility to join Google+. We want to make sure that Google+ provides the best experience to users under 18 who may be eligible to use our product before we open it up to them.

...wer noch nicht 18 ist muss sich von daher noch bis zum offiziellen Start gedulden. Ich vermute mal stark dass Google damit verhindern will, das Jugenschutzmechanismen fehlschlagen und das Unternehmen im schlechten Licht dasteht.]

GTK+ Tutorial (IV): Programmiert ein kleines Tool zum Stimmen einer Gitarre

7. Juli 2011 von Christoph | 6 Kommentare

Daniel setzt seine Reihe von Tutorials zum Programmieren mit GTK+ und Python weiter fort. Diesmal erstellt Daniel mit euch zusammen einen “astonishing, breathtaking, groovy, wicked, peachy guitar tuner using GTK+, GStreamer and python.” Natürlich steigt ihr langsam immer weiter in die Materie ein. Diesmal benutzt ihr Glade um die Oberfläche des Programms zu gestalten und das Gstreamer-Framework um Klänge auszugeben. Daniel hat sich übrigens bei Flattr angemeldet, sollten euch seine bisherigen Beiträge gefallen haben, so könnt ihr ihm über Flattr ein materielles Dankeschön zukommen lassen.

7. Juli 2011
von Christoph
Keine Kommentare

Aktualisierte Version des Openbooks zu Ubuntu GNU/Linux 11.04 Natty Narwhal

Galileo Computing Verlag bringt mal wieder eine neue Ausgabe des recht umfangreichen Handbuchs zu Ubuntu GNU/Linux 11.04 “Natty Narwhal” heraus und veröffentlich im selben Zuge die aktualisierte Version wieder als Openbook. Somit könnt Ihr das komplette Buch kostenlos im Web lesen. Ich erlaube mir mal die Pressemitteilung des Verlags zu übernehmen.

In diesem 1.118 Seiten starkem Buch erfahren Sie alles, was Sie über Ubuntu wissen müssen. Es ist sowohl für Einsteiger, erfahrene Anwender und Administratoren geeignet. Von der Installation, der Paketverwaltung über Optimierung, Programmierung, Migration und Kernelkompilierung bis hin zur Virtualisierung und Netzwerktechnik finden Sie alle wichtigen Fragen zu Ubuntu GNU/Linux in diesem Buch beantwortet. Darüber hinaus profitiert der Leser von mehr als 300 speziell gekennzeichneten Tipps und Tricks sowie von zahlreichen Praxisworkshops. Auch eingefleischte Ubuntu-Nutzer werden in dieser Ausgabe zur aktuellen Version viel Neues entdecken – denn Ubuntu setzt seit »Natty Narwhal« mit der Unity-Oberfläche auf einen neuen Look.

Das Openbook könnt ihr zudem auch runterladen und somit auch Offline schmöckern. Vielleicht packt ihr es auch auf den Desktop, wenn ihr das nächste mal jemandem mit wenig Erfahrung ein Ubuntu-System einrichtet, so gebt ihr dem Einsteiger schonmal eine ganze Menge Know-How zum Nachlesen an die Hand.

Anzeige