Linux und Ich

Blog über Ubuntu, Linux, Android und IT

Wikio Open-Source Blogs vom Juni 2011

Wikio Open-Source Blogs vom Juni 2011

| 1 Kommentar

Wie manch einer von euch vielleicht weiß, betreue ich bei der Blog-Suchmaschine Wikio die OpenSource-Kategorie. Viel Arbeit ist das nicht, ich schicke nur einmal im Monat eine Liste mit neuen URLs zu Blogs rund um freie und quelloffene Software zu Wikio. Die Jungs/Mädels nehmen die Blogs dann in ihre Datenbank auf und erstellen unter anderem monatlich ein Ranking. Solch ein Ranking dient vor allen Dingen euch, so könnt Ihr relativ schnell und bequem interessante Blogs zu zahlreichen Themenbereichen finden.

Bislang habe ich die Liste still und heimlich gepflegt und kein großes Tamtam drum gemacht, doch eigentlich ist es schade, da Ihr auf viele gute neue Blogs gar nicht aufmerksam werdet. Von daher werde ich nun versuchen jeden Monat die neu im Ranking aufgenommen Blogs vorzustellen. Diesmal habe ich versucht die Beschreibungen von den Bloggern selber schreiben zu lassen, doch leider habe ich nur von wenigen eine Antwort auf meine Anfrage bekommen. Die mit (*) markierten Beschreibungen stammen vom Blogger selber.

bloggerholiker

bloggerholiker war ursprünglich als Blog für alles, was sich im Internet abspielt, gedacht, mutierte dann jedoch schnell zu einem fast reinen Windows/Linux-Blog. Ich probiere immer gerne viel herum (vor allem Ubuntu/elementaryOS) und teste auch Betriebssysteme. Ein zweiter bloggerholiker aus dem Team schreibt demnächst noch PHP-Tutorials, damit das Ganze etwas Auffrischung erhält. (*)

blog.my-zwerg.de

Das Blog von Jan ist sein persönlicher Notizblog rund um Linux und Ubuntu, sowie ein kleines Schaufenster in sein Leben. Aktuell gibt es auf blog.my-zwerg.de Infos zu Natty, zur Installation eines Web-Servers unter Ubuntu und seinem neuen Notebook (einem Lenovo G560) unter Ubuntu. Auch das eine oder andere Gadget aus China findet seinen Weg ins Blog.

Momoblog

Moritz ist ein Blogger der launischen Natur: Die Themen in seinem Blog variieren von Beiträgen über Benutzung und Administration von Linux (speziell Gentoo, aber auch mal Ubuntu), über allgemeines wie LaTeX zu persönlichen Beiträgen wie Film- bzw. Serienempfehlungen oder Hasstiraden. (*)

DanFuh’s Blog

Daniel füllt sein Blog mit verschiedenen Themen. Von privaten Stories, über soziale Netzwerke, bis hin zu Fotographie, Android und Linux gibt es viele Themen, die Daniel aufgreift. Interessant ist gerade ein Beitrag über die Montage eines herkömmlichen Photo-Objektivs an ein Galaxy-Tab.

Das vollständige neue Ranking mit den neuen Blogs wird am 5.5. erscheinen. Als Vorschau gibt es schonmal wie immer einen Blick auf die Top20 des Rankings.

1 Linux und Ich
2 H.-P. Pfeufer – Blog
3 Dirks Logbuch
4 Rockiger Blog
5 Dimido
6 RadioTux GNU/Linux Blog
7 ubuntublog.ch
8 Technical-Life
9 picomol.de
10 DeimHart
11 pregos blog
12 Martin’s Blog
13 BLOGRAMMIERER
14 karl-tux-stadt.de
15 campino2k
16 drice.blog
17 LinuxNetz
18 FERNmanns Blog
19 [ENC]BladeXP’s Blog
20 Glasens Blog

Alle diese “Linux-Blogs” und noch zahlreiche andere deutschsprachigen Webseiten wie Foren oder Wikis rund um Linux und Open-Source, könnt Ihr auf der Seite tuxsucht.de durchsuchen. Auch da wieder, wer meint dass eine passende Seite fehlt (eine Liste der durchsuchten Domains findet ihr hier), dann meldet euch einfach. Ich bin für jeden Vorschlag offen.

(Bildnachweis: Jeeheon, CC-BY, Flickr)

Autor: Christoph

Hallo, ich bin Christoph -- Linux-User, Blogger und pragmatischer Fan freier Software. Wie Ihr ohne Zweifel bemerkt haben solltet schreibe ich hier über Linux im Allgemeinen, Ubuntu im Speziellen, sowie Android und andere Internet-Themen. Wenn du Freude an meinen Artikel gefunden haben solltest, dann kannst du mir über Facebook, Google+ oder Twitter oder natürlich dem Blog folgen.

Ein Kommentar

  1. hey,
    danke fuer die erwaehnung! =)
    gruss jan

Hinterlasse eine Antwort

Auf Linux und Ich darf anonym kommentiert werden. Die Felder für Name und E-Mail-Adresse dürfen beim Eintragen eures Kommentars leer bleiben. Ich freue mich aber über jeden Kommentar, zu dem der Autor mit seinem Namen steht.