TEILEN
Mittwald: Webhosting. Einfach intelligent.

getlibs ist ein praktisches Tool für die Benutzer eines 64-bit Ubuntus. Manche Programme wie Skype oder Floola gibt es nicht in einer 64-bit Variante. Daher muss man 32-bit Bibliotheken von Hand nachinstallieren, was aufwändig und für Anfänger nicht zu machen ist. Daher ist getlibs eine gute Hilfe…

Das Programm findet man im englischen Ubuntu-Forum ubuntuforums.org. Aktuell ist die Version 2.0, die an diesen Beitrag angehängt ist. Zum Download muss man einen Account auf ubuntuforums.org besitzen. Dabei sollte man jedoch beachten, dass der Autor den ersten Beitrag nicht aktualisiert, so dass man die aktuelle Version immer in dem verlinkten Thread gesucht werden muss. Am Beispiel von Skype erkläre ich kurz die Funktion.

Skype installieren

Skype wird mittlerweile für verschiedene Linux Distributionen als Paket zum Download angeboten. Daher lädt man Skype für Ubuntu Linux von skype.com herunter und installiert das .deb Paket mit einem Doppelclick oder über ein Terminal mittels dem Befehl

$ sudo dpkg --force-architecture -i skype*.deb

Skype ist nun installiert. Kann jedoch noch nicht starten, weil die zum Betrieb nötigen 32-bit Bibliotheken noch nicht installiert sind.

32-bit Bibliotheken installieren

Nun ruft man getlibs auf und gibt das auszuführende Programm als Parameter an. In diesem Fall natürlich das Binary von Skype.

$ sudo getlibs /usr/bin/skype

Fertig.

Das Prinzip lässt sich auf jedes Programm übertragen. getlibs analysiert das Programm, lädt die 32-bit Bibliotheken aus den Paketquellen und kopiert die Bibliotheken an die passenden Stellen.

4 KOMMENTARE

  1. habe auch versucht skype und opera mit getlibs laufen zu lassen, habe skype auch mit force installiert, installation war erfolgreich bekomme aber folgende fehlermeldung

    hans@hans-desktop:~$ sudo getlibs /usr/bin/skype /usr/bin/getlibs: line 106: getopt: command not found

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT