Linux und Ich

Blog über Ubuntu, Linux, Android und IT

Kostenlose Community-Edition der LinuxUser 05/2013 online

Lesestoff: Kostenlose Community-Edition der LinuxUser 05/2013 online

| 2 Kommentare

Gerade eben ist die Ausgabe 05/2013 der unter der CC-BY-NC-ND lizenzierten Community-Edition der Linux User bei mir im Postfach gelandet. Da die Artikel wie immer interessant sind, möchte ich euch diesen Gratis-Lesestoff nicht vorenthalten. Das PDF findet auf der Homepage des Magazins oder auch gleich unter diesem Link.

  • [LU-CE] Porteus 2.0
    Das Live-System Porteus erweist sich als ein flexibler Werkzeugkasten für viele Alltagsaufgaben. Ein einzigartiges Konzept erlaubt die problemlose Installation neben einem vorhandenen System.
  • [LU-CE] Angetestet
    Globonote 1.3.1 erfasst Notizen, Gscan2pdf 1.1.3 macht Scans zu PDFs, Patool 1.0 spricht 20 Archivformate, Unsettings 0.08 tweakt Unity.
  • [LU-CE] IMHC CmapTools
    Eine Grafik wirkt besser als ein wortreiches Traktat. Die CmapTools liefern Ihnen das Werkzeug zum Gestalten anschaulicher Konzeptkarten.
  • [LU-CE] Shelr
    Das Ruby-Tool Shelr verwandelt die Kommandozeile in eine Kinoprogramm für Freunde der Shell.
  • [LU-CE] Fractal Fr0st
    Sphährisch schöne Fraktale erzeugen Sie mit dem Algorithmus Flam3. Die GUI Fr0st hilft, die komplexe Software zu meistern.
  • [LU-CE] Audio-Codec Opus
    Schon Ogg Vorbis bewies, dass freie Audio-Codecs es durchaus mit der kommerziellen Konkurrenz aufnehmen können. Sein Nachfolger namens Opus geht einen Schritt weiter und schlägt die Konkurrenz sogar.

[gview file=”http://www.linux-user.de/Downloads/LUCE/2013/lu-ce_2013-05.pdf”]

Autor: Christoph

Hallo, ich bin Christoph -- Linux-User, Blogger und pragmatischer Fan freier Software. Wie Ihr ohne Zweifel bemerkt haben solltet schreibe ich hier über Linux im Allgemeinen, Ubuntu im Speziellen, sowie Android und andere Internet-Themen. Wenn du Freude an meinen Artikel gefunden haben solltest, dann kannst du mir über Facebook, Google+ oder Twitter oder natürlich dem Blog folgen.

2 Kommentare

  1. Danke für den Tipp! Mir war unbekannt, dass es die Community Edition gibt. Nun ist der Lesestoff gesichert :-)

  2. Wow, das war mir auch neu. Vielen Dank für den Tipp!
    Die Linux-User hält doch oft sehr interessante Artikel parat. :)

Hinterlasse eine Antwort

Auf Linux und Ich darf anonym kommentiert werden. Die Felder für Name und E-Mail-Adresse dürfen beim Eintragen eures Kommentars leer bleiben. Ich freue mich aber über jeden Kommentar, zu dem der Autor mit seinem Namen steht.