Linux und Ich

Blog über Ubuntu, Linux, Android und IT

TagPlayer mit Support für das Ubuntu Sound Menu und Multimedia-Tasten

TagPlayer mit Support für das Ubuntu Sound Menu und MediaKeys

| 2 Kommentare

Anfang des Monats hatte ich euch den TagPlayer vorgestellt. Das Programm liest die lokale Musiksammlung ein und zieht die dazugehöhrigen Tags aus Last.fm. Ihr könnt dann eure Musik wie beim Last.fm Musikradio nach Stilrichtungen sortiert per Zufall abspielen lassen. Ideal für alle, die einfach nur Musik einer bestimmten Art hören wollen, ohne lange in der eigenen Musiksammlung suchen zu müssen. Heute gab es ein neues Release, das dem Programm weitere Funktionen hinzufügt, die ich interessant finde und die das Programm besser benutzbar machen.

Für mich wichtig war die Unterstützung für Media Keys wie Pause/Weiter, Nächster Titel. Dank einer Tastatur mit Multimedia-Tasten kann ich nun schnell zum nächsten Titel springen, ohne zur Maus greifen oder meine Arbeit unterbrechen zu müssen. Für einen Zufalls-Player ist das in meinen Augen eine Funktion, die ich deutlich vermisst habe. Neu ist außerdem eine Feld, über das sich die angezeigten Tags filtern lassen und Support für das Ubuntu Sound Menu. Die neue Version lässt sich nach wie vor über das vom Entwickler betriebene PPA installieren.

$ sudo add-apt-repository ppa:hikibi/tagplayer
$ sudo apt-get update && sudo apt-get install tagplayer

Der Support für das Indicator-Applet wurde erstmal deaktiviert, bei Bedarf will der Entwickler den Entscheidung Indicator-Applet/Ubuntu Sound Menu jedoch dem Anwender überlassen und die Einstellung optional machen.

Der TagPlayer mit Support für das Ubuntu Sound Menu

Für mich ist der TagPlayer wirklich ein wunderbar praktisches Stück Software. Ich bin in Punkto Musikhören ein fauler Mensch. Entweder höre ich ganze Alben oder eben “Radio”. Anstatt nun Titel aus meiner gesamten Musiksammlung zu hören, kann ich mit dem Programm die Auswahl eingrenzen, ohne dass ich viel Aufwand treiben muss.

Hier und da hat das Programm noch seine Bugs, die man leider auch beim Benutzen des Programms spürt, doch das wird sicherlich noch :)

Autor: Christoph Langner

Hallo, ich bin Christoph -- Linux-User, Blogger und pragmatischer Fan freier Software. Wie Ihr ohne Zweifel bemerkt haben solltet schreibe ich hier über Linux im Allgemeinen, Ubuntu im Speziellen, sowie Android und andere Internet-Themen. Wenn du Freude an meinen Artikel gefunden haben solltest, dann kannst du mir über Facebook, Google+ oder Twitter oder natürlich dem Blog folgen.

2 Kommentare

  1. Klasse,merci!

    Lieber benutze ich dafür aber in Verbindung mit last.fm nach wie vor:
    http://wiki.ubuntuusers.de/guayadeque

    Neben bei kann ich dann noch bei Bedarf
    jodelnd die angezeigten Liedtexte mitsingen :-).

    • Jam Guayadeque ist auch ganz nett, ich finde aber kleine unkomplizierte Programme nicht schlecht. TagPlayer starten, Speicherort der eigenen MP3s eingeben, Last.fm Account eintrage und schon kanns loslegen., ohne dass eine sperrige GUI im Weg ist. Von daher finde ich den TagPlayer als “Radio” recht gut.

Hinterlasse eine Antwort

Auf Linux und Ich darf anonym kommentiert werden. Die Felder für Name und E-Mail-Adresse dürfen beim Eintragen eures Kommentars leer bleiben. Ich freue mich aber über jeden Kommentar, zu dem der Autor mit seinem Namen steht.