TEILEN
Mittwald: Webhosting. Einfach intelligent.

Fragt man 100 Linux-User was die drei größten Vorteile von Linux sind, dann steht die Paketverwaltung und die dadurch sehr vereinfachte Installation von Software mit Sicherheit 100 mal auf der Liste. Anstatt sich nach der Installation des Systems durch das Internet zu wühlen, Programm für Programm runterzuladen und dann in zig Setup-Routinen immer wieder die selben Fragen zu beantworten, reichen bei praktisch jeder Linux-Distribution ein paar Klicks aus, schon ist die wichtigste Software auf dem Rechner.  Unter Windows gibt es dazu praktisch keine Alternative, es sei denn man baut sich selber einen automatischen Installer — oder greift auf das Smart Software Magazin zurück.

Worum geht es: So dämlich sind die meisten Setup-Tools für Windows eigentlich gar nicht. Per Schalter wie etwa „/s“ kann man den meisten Setups Anweisungen mit auf den Weg geben, was im Laufe des Setups zu tun ist. So kann man dann zum Beispiel das Setup von Firefox laufen lassen, ohne dass man während des Setups irgendwas eingeben muss. Am Ende liegt der Browser auf der Platte, ohne dass man sich durch das Setup klicken musste — So wie man es unter Linux gewohnt ist.

Das Smart Software Magazin
Das Smart Software Magazin

Allerdings sind diese Kommandos nicht direkt dokumentiert. Außerdem spart man nicht wirklich Zeit, wenn man das Programm runterlädt und erstmal recherchieren muss, wie man denn nun das Setup im „Silent-Mode“ aufruft, außerdem möchte man das ja auch nicht immer wieder machen. Hier kommt nun WIHU, das Windows Installation Helper Utility, von Benjamin Kalytta ins Spiel. Mit diesem — leider nicht mehr weiterentwickelten Tool — lässt sich das Windows-Setup und auch die Installation von Anwendungen automatisieren.

Dreht man jetzt das Rad der Geschichte ein bisschen weiter, entstand aus dem ziemlich umfänglichen WIHU-Tool das einfacherer Windows Automatik Software Install „W.A.S.I.“, das „nur“ noch zur automatisierten Installation von Software dient. Schnürt man aus W.A.S.I. und einem Bundle aus frei verteilbarer bzw. freier Software nun noch ein Paket in Form einer DVD, dann wird auch ein rundes Ding draus: Das Smart Software Magazin.

W.A.S.I installiert über 100 Programme in einem Rutsch.
W.A.S.I installiert über 100 Programme in einem Rutsch.

W.A.S.I. bildet die Grundlage der Heft-DVD des Magazins. Das silberne Scheibchen enthält über 100 Programme, die ihr komplett über die Oberfläche des Tools an- oder abwählen und dann auf eurem Windows-System (von Windows XP bis zu Windows 8) installieren könnt. Klick-Orgien, wie sie im Normalfall nötig wären, um Windows auf ein brauchbares Level zu heben, reduzieren sich so auf die Auswahl der gewünschten Programme.

Fünf Ausgaben des Magazins zu verlosen

Das Heft gibt es an gut sortierten Kiosken und auch im online im Internet, ohne dass bei der Bestellung Versandkosten anfallen würden. Wer rein gar nichts ausgeben möchte, der kann auch auf sein Glück hoffen: Ich verlose fünf Hefte zum Start des Smart Software Magazins. Ihr müsste nichts dazu tun, als unter diesem Blog-Eintrag einen kurzen Kommentar zu hinterlassen, der Inhalt sei euch überlassen 🙂

Bitte achtet darauf auch eine E-Mail-Adresse in das entsprechende Feld einzutragen — was bei mir nicht Pflicht ist — sonst kann ich euch im Falle eines Gewinns nicht benachrichtigen. Teilnahmebedingungen gibt es keine, außer dass ich am Sonntag den 5.5.2013 den Schlussstrich ziehe. Tante Random.org wird dann anschließend die Auslosung vornehmen. Die Mail-Adressen werden nur für die Auswertung der Verlosung genutzt.

Mittwald: Webhosting. Einfach intelligent.

50 KOMMENTARE

  1. für alle die kein geld ausgeben wollen oder nicht zu den glücklichen gewinnern gehören können auch einfach ninite. com nutzen…

  2. na so ein Mist – da stehen ja schon mehr als fünf Kommentare

    ;-(

    Aber ich stell mich trotzdem an, die Chancen stehen immer noch gut!

  3. Ich ich würde es gerne probieren. Verstehe ich aber richtig, dass diese Software für die Installation nur auf die CD zurückgreift und nicht die jeweils aktuelle Version der Programme aus dem Netz holt? Dann wäre u.U http://ninite.com/ bessser, dass allerdings dann wohl eine kleinere Programmauswahl hat. Praktisch fände ich eine Lösung, die auch automatisierte Updates von Software UND Treibern erlaubt. Ich nutze dafür gerade Secunia PSI, dass funktioniert aber mehr schlecht als recht (ich würde eher von Halbautomatik sprechen, da die Automatik immer wieder versagt.


    • der Teilnahmeschluss liegt passenderweise auf meinem Hochzeitstag

      … und auf meinem Geburtstag (allerdings schon deutlich jenseits des 42. ;-))

      (Erwähnte ich eigentlich schon, dass der blockquote-Stil hier doof ist? :-/)

  4. Na ich würde gerne mal eins lesen, die DVD lässt sich aber gut verschenken. Da fallen mir direkt 3 Freunde mit Neuinstallationswahn ein 😉

  5. Wenns Zeit spart bin ich dabei 😉 Und wer weis vielleicht steig ich dann auch gleich um auf Windows Lol 🙂

  6. Tolle Aktion, von dem tool hab ich noch nicht gehört. Das schaue ich mir sehr gerne genauer an.

  7. Das ist ja mal interessant. Ich muss auch beruflich viel mit Windows arbeiten und zur Zeit nutzen wir einen Deploymentserver, bei dem wir auch Silentswitche nutzen.
    Super Artikel

  8. Nutze bisher ninite.com, aber wenn es auch offline gehen würde, wäre das nicht schlecht. Also, ich mache mit.

  9. @Christoph
    Würdest du uns noch mit Hintergrundinfos zum Tool versorgen können?
    z.B. ob es als OSS Projekt weitergeführt wird, wer der Autor ist und wie man ihn kontaktieren kann?

    Ich finde das tool super klasse und hätte einige konkrete Ideen, wie man es noch größer aufstellen können.

    Danke dir!

  10. Das ist eine nette Idee, aber wäre wohl nichts für mich, weil das Bild oben schon zeigt, das es die Software die ich nutze gar nicht anbietet. Damit ist der Vorteil wohl dahin.

    • Man muss auch mal aus dem Fenster sehen, erst recht wenn es etwas gibt, dass einem das Fenster einfacher öffnen lässt 🙂 Christoph.

      • huhu chrisss,

        du schreibst ja immer so klasse, daher…
        Vllt haste du mal Lust über freetuxtv zu schreiben – ich liebe das Programm, läuft auch prima mit Socks Proxy. Was mir besonders gut gefällt, es gibt keine WIN oder Mac Version :)>

        Schönes WE

        PS: Dein Kontaktformular streikt, daher klatsche ich hier rein.

Comments are closed.