Fefe hat gerade auf einen nicht unerheblichen Bug im neuen Ubuntu 14.04 hingewiesen. Laut dem entsprechenden Launchpad-Eintrag stürzt der Unity-Lockscreen kompromisslos ab, wenn man den Rechner mit Strg+L sperrt und dann im Lockscreen auf der Enter-Taste sitzen bleibt. Nach einer Weile wird Unity abgeschossen und ohne Lockscreen wieder neu gestartet. Voilà, ein komplett entsperrtes Ubuntu-System.

I am running Ubuntu 14.04 with all the packages updated. When the screen is locked with password, if I hold ENTER after some seconds the screen freezes and the lock screen crashes. After that I have the computer fully unlocked.

Die Schwachstelle betrifft nicht unbedingt die User, die ihren Rechner in den eigenen vier Wänden stehen haben, ohne dass Dritte unbefugten Zugang haben. Wer aber seinen Rechner im Büro oder auch mal angeleint an der Uni oder einer Bibliothek stehen lässt, der sollte ihn besser komplett runterfahren. Ich persönlich konnte das Problem jedoch auf einem „richtigen“ Laptop und einer virtuellen Maschine nicht nachvollziehen.

Vorheriger ArtikelCerberus Anti-Diebstahl bis heute Nacht kostenlos zu haben
Nächster ArtikelStotterndes Video bei Maxdome, Watchever oder Amazon Instant Video und Pipelight beheben
Hallo, ich bin Christoph - Linux-User, Blogger und pragmatischer Fan freier Software. Wie ihr ohne Zweifel bemerkt haben solltet, schreibe ich hier über Linux im Allgemeinen, Ubuntu im Speziellen sowie Android und andere Internet-Themen. Wenn du Freude an meinen Artikel gefunden haben solltest, dann kannst du mir über Facebook, Google+ oder Twitter oder natürlich dem Blog folgen.

6 Kommentare

  1. der Bug sollte mit der Version 7.2.0+14.04.20140416-0ubuntu1 vom unity Packet gefixt wurden sein, laut letzten Launchpadkommentar vom 17. April.

  2. Fefe meldet am 25. einen Bug der schon am 17. behoben war als Bug des Tages? Ohne einen einen Hinweis das der Bug schon Vergangenheit ist? Ist nicht am 17. die neue 14.04. Version erst erschienen? Möglicherweise war der Bug niemals in der finalen Version.

    Wieder ganz großes Kino vom Selbstdarsteller No. 1 😉

  3. Ich konnte den Bug gerade mit einem aktuellen und fehlerfrei laufenden Ubuntu 14.04 nachvollziehen…
    Vielleicht liegt es auch daran, dass ich Ubuntu vor der Veröffentlichung am 17.04. noch von einem Daily Build-Image installiert habe?

    P.S.: Die Tastenkombi war Strg + ALt + L
    edit: Super + L geht natürlich auch!

  4. @Julius: Super + L (wie von Windows bekannt) geht aber auch erst ab der aktuellen LTS soweit ich weiß – vorher musste man sich das immer selber konfigurieren -.-

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein