TEILEN
Mittwald: Webhosting. Einfach intelligent.

Gestern habe ich bemerkt, dass sich der P2P-Fernsehclient Sopcast nicht unter Ubuntu Oneiric 11.10 betreiben lässt. Obwohl es zwei PPAs für das Programm gibt, ist es in beiden Fällen nicht möglich das Programm zu starten. Mir stürzt es jedes mal kommentarlos mit einem Segmentation Fault ab. Schuld daran scheint wohl die Suche nach einer alten VLC-Version zu sein, kommentiert man den entsprechenden Aufruf aus, dann läuft Sopcast auch unter Oneiric wieder.

Ich persönlich würde das PPA von Jason Scheunemann empfehlen. Er entwickelt aktiv an Sopcast, so dass ich dieses PPA bevorzugen würde. Von daher würde ich für die Installation von Sopcast unter Ubuntu folgendes ausführen…

$ sudo add-apt-repository ppa:jason-scheunemann/ppa
$ sudo apt-get update && sudo apt-get install sopcast-player

Allerdings hat Sopcast bei mir das Problem, dass die Anwendung unter Ubuntu Oneiric 11.10 nicht starten möchte. Im Terminal erhalte ich nur eine Schutzverletzung als Ausgabe. Schuld daran scheint die Suche nach einer älteren VLC-Version zu sein, die Sopcast dazu benutzt den Video-Stream anzuzeigen. Im Bug bei Google Code gibt es weitere Infos dazu.

$ sopcast-player
Segmentation fault

Die Lösung ist relativ simpel, allerdings muss man dazu ein bisschen in den Eingeweiden von Sopcast wühlen und eine Datei der Anwendung verändern. Öffnet dazu die Datei VLCWidget.py aus dem Ordner /usr/share/sopcast-player/lib/ in eurem bevorzugtem Editor

$ gksudo gedit /usr/share/sopcast-player/lib/VLCWidget.py

…und kommentiert in Zeile 32 das „import vlc_1_0_x“ heraus. Mehr müsst ihr gar nicht ändern, es reicht ein „#“ vor der Zeile, so dass der Abschnitt am Ende wie folgt aussieht. Speichert die Datei und beendet euren Editor.

[...]
import gtk
import sys
#import vlc_1_0_x
import vlc_1_1_x
[...]

Danach solltet ihr wieder Sopcast starten können und Bundesliga, Champions-League und Co. auf chinesisch oder russisch ansehen können. Je nach Internetverbindung klappt das nach wie vor relativ gut, wenn auch die Bildqualität nicht wirklich optimal ist. Aber wer das sowieso nur im Hintergrund laufen lassen möchte, für den passt das meist schon.

Sopcast unter Oneiric mit GNOME3

[UDPATE: In einer früheren Version des Beitrages habe ich auf das PPA von Ferramosca Roberto verwiesen. Mittlerweile habe ich gesehen, dass Jason aktiv an Sopcast entwickelt, von daher würde ich eher zu diesem PPA greifen.]

12 KOMMENTARE