Vor einigen Monaten hat Adobe den Beta-Test der 64-bit Linux-Version des Flash-Players eingestellt. Jetzt ist Adobe wieder mit 64-bit Flash zurück, diesmal nicht nur für Linux, sondern auch für Windows und MacOS X. Die aktuelle Beta nennt sich Square und steht für die drei OS in einer 32- und einer 64-bit Version zur Verfügung. Die Installation läuft wie immer von Hand ab, eine Paketquelle gibt es wie üblich nicht.

Ihr könnt euch das Archiv mit dem Flash Player von labs.adobe.com herunterladen. Wenn dann würde ich den Schritt auf diese Preview-Version jedoch nur mit einem 64-bit System machen, für Nutzer einer 32-Bit Installation ergeben sich in meinen Augen keine Vorteile, dazu später noch ein bisschen mehr… Die Installation läuft bspw. so ab:

$ tar -xzf flashplayer*.tar.gz
$ rm ~/.mozilla/plugins/libflashplayer.so  # Ist eigentlich nur ein Symlink
$ cp libflashplayer.so ~/.mozilla/plugins/

Mehr als das Archiv zu entpacken und anschließend die Bibliothek libflashplayer.so ins ~/.mozilla/plugins/ Verzeichnis zu schieben, ist eigentlich nicht nötig. Linux, ist leider nicht Linux. Von daher kann das bei euch ein bisschen anders aussehen, aber ich würde die Beta nicht direkt ins System kopieren.

Nach einem Neustart des Browsers sollte euch die „Über Adobe Flash“-Seite sagen, dass ihr mindestens mit Flash 10.2.161.22 unterwegs seid. Wenn da noch etwas von 10.1.82.76 steht, dann wurde die neue Bibliothek nicht angezogen.

Solltet Ihr diese Beta wieder loswerden wollen, so löscht das Plugin und setzt wieder einen Symlink auf das über die Paketverwaltung installierte Flash.

$ rm ~/.mozilla/plugins/libflashplayer.so
$ ln -s /usr/lib/flashplugin-installer/libflashplayer.so ~/.mozilla/plugins/

Auch hier gilt jedoch wieder: Linux ist nicht Linux. Der Hinweis gilt natürlich nur wenn ihr Adobe Flash in Ubuntu über das Paket flashplugin-installer installiert habt. Wenn ihr Flash aus den Partner-Quellen, über das Paket adobe-flashplugin installiert habt, dann lauten die Pfade etwas anders.

Lohnt sich der Aufwand? Ich habe jetzt nicht viele Flash-Seiten ausprobiert, doch in meinen Augen lohnt es sich nicht. Gut, es IST ein 64-bit Plugin, doch so lange Flash im Vollbild ruckelt wie ein Diafilm, ist mir das eigentlich ziemlich egal.

15 KOMMENTARE

  1. Also ich stelle hier eine deutliche Steigerung der Performance fest. 720p youtube videos gingen vorher echt mies, 75% cpu und ruckelig wie sau, Vollbild konnte man ganz vergessen.

    Mit der neuen square version sieht es anders aus, 20-30% cpu und vollbild geht erstmals ohne probleme.

    Ich sags ungern, respekt adobe.

  2. Hi Chris, danke für das Update! Ich nutze hier seit geraumer Zeit ein Skript dass mir die jeweilige Version herunterlädt und davor das System „sauber macht“ (getestet seit Ubuntu 8.04). Evtl. hilft es ja jemandem:

    #!/bin/bash
    
    echo "Stopping any Firefox that might be running"
    sudo killall -v -s SIGHUP -r firefox
    
    echo "Removing any other flash plugin previously installed:"
    sudo apt-get remove -y --purge flashplugin-installer
    sudo apt-get remove -y --purge flashplugin-nonfree gnash gnash-common mozilla-plugin-gnash 
    sudo apt-get remove -y --purge iceweasel-flashplugin mozilla-flashplugin firefox-flashplugin 
    sudo apt-get remove -y --purge swfdec-mozilla libflashsupport nspluginwrapper iceape-flashplugin 
    sudo apt-get remove -y --purge xulrunner-flashplugin midbrowser-flashplugin xulrunner-addons-flashplugin
    
    rm -vf ~/.mozilla/plugins/*flash*
    sudo rm -vf /usr/lib/firefox-addons/plugins/*flash*
    sudo rm -vf /usr/lib/firefox/plugins/*flash*
    sudo rm -vf /usr/lib/iceape/plugins/flashplugin-alternative.so
    sudo rm -vf /usr/lib/iceweasel/plugins/flashplugin-alternative.so
    sudo rm -vf /usr/lib/iceweasel/plugins/npwrapper.libflashplayer.so
    sudo rm -vf /usr/lib/midbrowser/plugins/flashplugin-alternative.so
    sudo rm -vf /usr/lib/mozilla/plugins/*flash*
    sudo rm -vf /usr/lib/xulrunner-addons/plugins/flashplugin-alternative.so
    sudo rm -vf /usr/lib/xulrunner/plugins/flashplugin-alternative.so
    sudo rm -vf /var/lib/flashplugin-nonfree/npwrapper.libflashplayer.so
    sudo rm -rvfd /usr/lib/nspluginwrapper
    
    if [ "" == "$1" ];
    then
        #FLASH_PKG=libflashplayer-10.0.45.2.linux-x86_64.so.tar.gz
        #FLASH_PKG_URL=http://download.macromedia.com/pub/labs/flashplayer10/$FLASH_PKG
        FLASH_PKG=flashplayer_square_p1_64bit_linux_091510.tar.gz
        FLASH_PKG_URL=http://download.macromedia.com/pub/labs/flashplayer10/$FLASH_PKG
    else
        FLASH_PKG=$1
        FLASH_PKG_URL=$0/$1
    fi
    
    echo "Installing Flash Player: $FLASH_PKG_URL"
    cd ~
    wget $FLASH_PKG_URL
    tar zxvf $FLASH_PKG
    file libflashplayer.so
    sudo cp -v libflashplayer.so /usr/lib/mozilla/plugins/ 
    sudo chmod 644 /usr/lib/mozilla/plugins/libflashplayer.so
    
    echo "Linking the libraries so Firefox and apps depending on XULRunner (vuze, liferea, rsswol) can find it."
    sudo ln -svf /usr/lib/mozilla/plugins/libflashplayer.so /usr/lib/firefox-addons/plugins/
    sudo ln -svf /usr/lib/mozilla/plugins/libflashplayer.so /usr/lib/xulrunner-addons/plugins/
    mkdir -p ~/.mozilla/plugins
    ln -svf /usr/lib/mozilla/plugins/libflashplayer.so ~/.mozilla/plugins
    
    sudo rm -vrf libflashplayer.so
    sudo rm -vrf $FLASH_PKG