Linux und Ich

Blog über Ubuntu, Linux, Android und IT

sopcast_logo_android

Sopcast gibt es jetzt auch für Android

| 9 Kommentare

Wer heute Abend den Schlager Dortmund gegen Bayern München Live im Fernsehen sehen möchte, aber kein Pay-TV hat und auch nicht in eine Kneipe gehen möchte, der hofft vielleicht einen Live-Stream via Sopcast sehen zu können. Über das P2P-Streaming-Programm lassen sich zahlreiche ausländische Sender empfangen, darunter auch diverse Streams, die eben auch das Spiel bringen. Der Ton ist nicht immer auf Deutsch, meist sind es russische oder chinesische Sender, doch bei einem Fussballspiel ist das ja nicht wirklich wichtig. Neu ist, dass es Sopcast jetzt auch für Android gibt. Noch nicht im Market, der Download ist aber von der Sopcast-Seite möglich.

Der Download von der Sopcast-Seite ist aktuell etwas arg lahm, so dass es zu zahlreichen Verbindungsabbrüchen kommt. Vom Handy aus war es unmöglich die Datei zu laden, auf dem Rechner konnte ich die Downloads wenigstens fortsetzen. Ich habe mir daher erlaubt die aktuelle Version SopCast 0.8.3 for Android auf meine Dropbox zu packen und hier zu als Mirror zu verlinken. Wenn euch der lahme Download stört, dann nehmt eben meinen Link.

Das Programm selber funktioniert auch unter Android recht gut. Großartig getestet habe ich es jetzt nicht, aber wenn der Stream OK ist, dann merke ich keinen großen Unterschied zwischen der Desktop- und der Android-Version. Praktisch finde ich die Möglichkeit das Seitenverhältnis des Bildes mit einem Klick auf den Button im Player anzupassen. Außerdem hat man bei der Entwicklung der Android-App darauf geachtet den Flash-Speicher des Handys nicht durch permanentes Caching zu belasten, der Zwischenspeicher nutzt ausschließlich den RAM des Handys.

Sopcast für Android - Kanalübersicht

P2P-Videostreaming über Sopcast für Android

Sopcast für Android braucht mindestens ein Gerät mit Android 2.2 und stellt – laut Angaben auf der Download-Seite – keine besonders großen Anforderungen an die CPU des Geräts. Auf meinem Galaxy Nexus und einem androidifizierten HP Touchpad lief die App auf jeden Fall brauchbar, schwächere Androiden habe ich aktuell leider nicht hier.

Autor: Christoph Langner

Hallo, ich bin Christoph -- Linux-User, Blogger und pragmatischer Fan freier Software. Wie Ihr ohne Zweifel bemerkt haben solltet schreibe ich hier über Linux im Allgemeinen, Ubuntu im Speziellen, sowie Android und andere Internet-Themen. Wenn du Freude an meinen Artikel gefunden haben solltest, dann kannst du mir über Facebook, Google+ oder Twitter oder natürlich dem Blog folgen.

9 Kommentare

  1. Hi Christoph,
    auf meinem Galaxy Nexux 4.0.4 bekomme ich nur den Ton aber kein Bild vom jeweiligen Channel, Buffer 100%… Sollte man noch was dazu installieren?

    Danke schon mal

    Greetz

  2. …die beste Qualität für Bundesliga erreicht man bei Sopcast wen man das rumänische Eurosport nutzt.

  3. Habe es gerade probiert…läuft soweit. Nur wie kann ich da jetzt nach bestimmten Inhalten suchen? Alternativ habe ich entsprechende sop links zur Hand…nur wie öffne ich mit dieser App die Links?

  4. Habe mich durch die streams mal durchgetestet…auf meinem Galaxy Tab mit ICS gibt’s nur Sound, aber kein Video. :( Naja, beta.

  5. Pingback: Aplicacion de android para ver canales TV online con sopcast player | Linux para Noveles

  6. Auf Galaxy Nexus 4.0.4 kein Bild, nur der Ton ist da…

  7. Pingback: Aplicacion de android para ver canales TV online con sopcast player | Linux para Noveles

Hinterlasse eine Antwort

Auf Linux und Ich darf anonym kommentiert werden. Die Felder für Name und E-Mail-Adresse dürfen beim Eintragen eures Kommentars leer bleiben. Ich freue mich aber über jeden Kommentar, zu dem der Autor mit seinem Namen steht.