TEILEN

Die Fußball-EM 2016 läuft und viele Fans stürmen die Shops, um mal wieder ein paar mehr Zoll an Fernseher im Wohnzimmer aufzustellen oder an die Wand zu hängen. Es gibt aber mit Sicherheit auch immer den einen oder anderen Fußball-Fan, dem es reicht das Spektakel auf dem Computer anzusehen. Während die ARD inzwischen einen Linux-freundlichen HTML5-Stream anbietet, braucht man für den das Online-Signal des ZDF im Browser jedoch nach wie vor das Adobe-Flash-Plugin. Beide Sender lassen sich allerdings auch ohne großen Aufwand in einem Medienplayer öffnen. Hier bietet sich besonders der VLC-Player an, der ja für alle gängigen Plattformen zur Verfügung steht. Aber auch mit Totem oder anderen Linux-Playern sollten sich die Streams abrufen lassen.

ARD mit 720p

### VLC
$ vlc http://emwdr-lh.akamaihd.net/i/em2016_wdr@182638/index_3776_av-b.m3u8?sd=10&rebase=on
### Totem
$ totem http://emwdr-lh.akamaihd.net/i/em2016_wdr@182638/index_3776_av-b.m3u8?sd=10&rebase=on

ZDF mit 720p

### VLC
$ vlc http://zdf1314-lh.akamaihd.net/i/de14_v1@392878/master.m3u8?dw=0
### Totem
$ totem http://zdf1314-lh.akamaihd.net/i/de14_v1@392878/master.m3u8?dw=0

Sowohl bei VLC, wie auch bei Totem, funktionieren erweiterte Funktionen wie etwa Time-Shift zuverlässig, sodass man für ein kurzes Päuschen das Spiel unterbrechen und an selber Stelle fortsetzen kann. Während der Pause speichern die Player den Stream auf der Festplatte ab und holen ihn beim Abspielen von dort dann wieder hervor — die maximale Länge der Pause hängt daher vom freien Speicherplatz ab. Der Vorteil eines externen Players liegt unter anderem daran, dass man das Fenster des Players (beispielsweise bei VLC mit der Tastenkombination [Strg]+[H]) auf den Rahmen des Anwendungsfensters reduzieren kann, ohne dass andere Inhalte das TV-Vergnügen stören. Auch braucht man keinen Flash-Player oder andere Browserplugins auf seinem Rechner.

Der Live-Stream des ZDF in VLC.
Der Live-Stream des ZDF während der EM in VLC.
Auch andere Medienplayer wie Totem funktionieren.
Auch andere Medienplayer wie Totem funktionieren.
Anzeige

28 KOMMENTARE

  1. Hi danke für den Artikel. Allerdings geht der ARD-Link für den VLC Player nicht. Es öffnet sich lediglich eine Playliste mit massigen 10sekunden-Clips in verschiedenen Auflösungen.

  2. Hier die URL für den ARD-Stream mit 1280×720 statt 960×540 Pixeln Auflösung:
    „http://emwdr-lh.akamaihd.net/i/em2016_wdr@182638/index_3776_av-b.m3u8?sd=10&rebase=on“

  3. Ich hab mir vor ein paar Monaten so einen HD Homerun gekauft, der mir mein Kabel TV als Streams zur Verfügung stellt, funktioniert problemlos sogar auf meinem Android Handy.

    Hab mir eine PLS Datei mit einem Texteditor geschrieben und darin jeden Stream ( je ein Stream Pro Sender ) mit Namen hinterlegt und wenn ich im LAN TV schauen will, lad ich einfach die Wiedergabeliste und kann in der Wiedergabeliste einfach die Sender auswählen und auf Android gibts eh ne App dazu.

    Dafür halt nicht gratis >.<

  4. der angegebene Pfad für die ARD ist (im Gegensatz zum ZDF-Pfad) nur für die EM gültig und zudem nur für eine Auflösung zu verwenden. Der em-unabhängige Pfad für die „normalen“ ARD-Livestreams (also nicht für die Liste mit .ts-Dateien, sondern für die Liste, der Listen mit .ts-Dateien, welche ebenfalls direkt von vlc und totem verarbeitet werden kann) lautet
    http://daserste_live-lh.akamaihd.net/i/daserste_de@91204/master.m3u8
    Diese Datei enthält auch die Pfade für Streams mit allen möglichen anderen Auflösungen, wie es auch für den obigen ZDF-Link der Fall ist.

    Im Übrigen: Um bei der Verwendung von mplayer einen Puffer auf der Festplatte zur Verfügung zu haben, benötigt man (bei allen .m3u8-basierten Streams) einen Workaround: Man verwende mencoder, um den Stream irgendwo im /tmp-Verzeichnis zu speichern und rufe die dabei erzeugte Datei mit mplayer auf.
    Außerdem gilt hier: Um eine andere als die winzige-320x176px-Minimalgröße des Streams zu erhalten, muss man explizit bei mencoder (oder bei mplayer, falls man den Stream „direkt“ anschauen will) den -vid-Parameter setzen. Also für den ZDF und (die maximalen) 1280×720 px:

    mencoder http://zdf1314-lh.akamaihd.net/i/de14_v1@392878/master.m3u8 -vid 10 -oac pcm -ovc copy -o /tmp/puffer.mp4

    wobei nur die Verwendung der ungeraden Zahlen als Parameter von -vid wirklich sinnvoll sind, die ungeraden unterscheiden sich von diesen nur durch die Adresse des Streams, nicht durch die Auflösung; die Entsprechung von Parameter und Auflösungsgröße kann der master.m3u8-Datei (zu öffnen mit beliebigem Texteditor) entnommen werden und ist bei ARD und ZDF identisch.

    (die ganze Parameter des GET-Protokolls (also nach dem ? in der URL) sind bei allen Links optional)

  5. danke für euren job

    kann eventuell jemand helfen, die urls für den taktikview für beide sender für den vlc zu generieren, versuche mir die urls auf den entwicklertools netzwerkananlyse zu holen, das klapp aber leider nicht

    danke für eure mühe

    • ARD Multicam Streams RUS-SVK
      Zum Teil mit englischem Kommentar
      Quelle: per wireshark GET-Anfragen herausgefiltert

      "http://livemain-i.umsp.sportschau.de/ch01/ead7a711-f139-4671-ae48-0071977137d7/a69f6d0e-ecf0-48cb-b4a0-4890352ecbff.ism/manifest(format=m3u8-aapl-v3,filter=english)"
      "http://livemain-i.umsp.sportschau.de/ch02/c00e088c-d021-43fd-a1e2-e1b9ce90ce03/c0e16bcf-557c-445c-bdc0-1aa2d32f7adf.ism/manifest(format=m3u8-aapl-v3)"
      "http://livemain-i.umsp.sportschau.de/ch03/bfcbbe63-fd48-4986-b607-439b80327c57/c8db99e2-f3eb-4abe-842f-2e564334fd6f.ism/manifest(format=m3u8-aapl-v3)"
      "http://livemain-i.umsp.sportschau.de/ch04/39897b7c-5d0a-4bef-a0d5-9f82fde9670d/390a68ad-1780-43ff-9f21-10afa05f7d5c.ism/QualityLevels(3449984)/Manifest(video,format=m3u8-aapl-v3,audiotrack=ambience)"
      "http://livemain-i.umsp.sportschau.de/ch05/80958888-5136-4ca3-a401-eb8f443faf5b/af97c35c-fbc3-4d6b-9ce0-94cdf3f18afe.ism/manifest(format=m3u8-aapl-v3)"
      "http://livemain-i.umsp.sportschau.de/ch06/9be82658-a076-4a8c-9f13-dc9f4a3ca2dd/1bb5acfa-0a90-417e-94c6-839ec43b9fad.ism/manifest(format=m3u8-aapl-v3)"
      "http://livemain-i.umsp.sportschau.de/ch07/0d760072-4db0-42c9-bdff-9c71f71ac16a/3f8f1b87-fba4-4984-80ed-951574d253d0.ism/QualityLevels(3449984)/Manifest(video,format=m3u8-aapl-v3,audiotrack=ambience)"
      
  6. wow danke

    wireshark is ein guter starting point, hab ich nicht in den fingern gehabt

    in den entwicklertools der browser sieht man nur f4f, manifest und bootstrap partien

    der tip mit dem wireshark ist halt so dienlich, weil man für spätere spiele drauf zurückgreifen kann

    versuche es morgen mal selber wenn es im zdf weitergeht, ansonsten bin ich für den link für taktik view dankbar 😉

    thx

  7. nochmal danke für die hilfe zur selbsthilfe

    hier ist die taktik cam ard frankreich albanien

    viel spass beim eigen packing spotting

    http://livemain-i.umsp.sportschau.de/ch04/c41018c7-f358-4463-845d-4975335ee187/f0fcc39f-11d8-49cd-9314-f54c7bd64a6b.ism/QualityLevels(949952)/Manifest(video,format=m3u8-aapl-v3,audiotrack=ambience)

  8. ZDF Taktik-Blick Wales-Belgien:

    http://zdf0304-lh.akamaihd.net/i/de04_v1@392856/master.m3u8

    Danke für die Tips.

  9. Die Adressen der verschiedenen Blickwinkel der ARD kann man nach Beginn der Übertragung in einer JSON-Datei finden:

    http://livestreamapi.sportschau.de/feed/ard/cup=3/livestreaming.json

  10. Hi zusammen,
    habe die Links für ARD/ZDF LiveStreams

    http://emwdr-lh.akamaihd.net/i/em2016_wdr@182638/index_3776_av-b.m3u8?sd=10&rebase=on
    http://zdf1314-lh.akamaihd.net/i/de14_v1@392878/master.m3u8?dw=0

    bei der Fussball EM schon rege hergenommen (klaro; mit Beamer und Raspberry Pi/Kodi 6.0.3). Zuwischenzeitlich habe ich aber extreme Probleme mit den Streams gehabt (ständig Zwischenpuffermeldungen und Aussetzer). Habe natürlich zuerst mal auf die GEZ Gebühren und die Unfähigkeit von ARD und ZDF vom Sofa aus geschimpft, bis es mir zu doof war und mal die Log’s vom Kodi angeschaut habe was eigentlich das Problem ist (Kodi ist via Kabel, Powerlineadapter direkt am Router).

    Das Problem war schnell erkannt:

    WARNING: CRenderManager::WaitForBuffer – timeout waiting for buffer

    Zig Fehlermeldungen im log bzgl. des Streams während der Wiedergabe. Was tun (Es war das Viertelfinale Deutschland – Italien in der EM 2016 und ich war wirklich angekekst, weil die Unterbrechungen gefühlt alle Minute auftrat).

    Was tun? Irgendwie mehr puffern, damit das ganze run läuft. Da werden Sie geholfen:

    http://kodi.wiki/view/HOW-TO:Modify_the_video_cache

    Hier meine Einstellungen für die ~/.kodi/userdata/advancedsettings.xml

    2
    100000000

    100MB Puffer nur für Internetstreams (normal Wiedergabe von Inhalten von USB/HDD haben weiter die default Buffergröße von 20MB). Dort hatte ich ja auch bisher keine Probleme.
    Habe einen Raspberry Pi 3 mit 1GB Ram. Es gab keine Stabilitätsprobleme und hatte nur noch einen Aussetzer in der 2ten Halbzeit plus Verlängerung plus Elfmeterschießen.
    Für ältere Pi Verionen mit weniger RAM könnte es evtl. eng werden, da anscheinend die Puffergröße (100MB) im RAM den dreifachen Platz benötigt. Evtl. ist mal aber schon mit nur 60MB
    besser unterwegs.
    In diesem Sinne, vielleicht hilfts wem….vielleicht macht Christoph noch ein AddOn an den Artikel 😉 viel Spaß beim Fussball EM schauen und Daumen drücken damit’s was wird mit dem Titel

    Basti

    • Leider wird der xml code für die advancedsettings.xml schlecht angezeigt.
      HIer nochmal:
      buffermode 2
      cachemembuffersize 100000000

      LG

      Basti

  11. Gibt es eine ähnliche Möglichkeit auch für die vielen Streams aus der ARD oder ZDF Mediathek für die Wettbewerbe der Olympischen Spiele 2016?

    • Habe nach etwas Recherche diese Links hier gefunden die mit dem Player eurer Wahl funktionieren sollten

      http://www.kodinerds.net/index.php/Thread/52031-Olympia-2016-im-Livestream/

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT