Linux und Ich

Blog über Ubuntu, Linux, Android und IT

Bis zu 8GB zusätzlichen Speicherplatz bei Dropbox

30. März 2010
von Christoph Langner
32 Kommentare

Bis zu 8GB zusätzlichen Speicherplatz bei Dropbox

…stehen. Dropbox bohrt nun jedoch das Referal-Programm deutlich auf. „Werber“ können nun 8GB kostenlosen Speicherplatz zusätzlich einsammeln. Macht also unterm Strich maximal 10GB kostenlosen Speicherplatz in der Dropbox. Die eigene Dropbox im Web und in Nautilus Wer also noch keinen Account bei Dropbox besitzt und Daten über mehrere Rechner und Betriebssysteme hinweg ohne großen Aufwand synchronisieren möchte und/oder Daten mit… Weiterlesen

dropbox

14. Juli 2014
von Christoph Langner
8 Kommentare

Dropbox baut an neuer GUI für Windows und Linux-Client auf Basis von Qt

…the years, improve performance, support high DPI on Windows, a new setup wizard on Linux, and more! Much of our UI is still rough around the edges so expect to see some things looking not quite right. On Windows & Linux, Dropbox is currently not accessible due to the UI rewrite. Dropbox nutzt für Ausgabe der Oberfläche in Zukunft das Qt-Toolkit, was wohl die Entwicklung unter Windows und Linux vereinfachen wird. Da die Entwickler aktuell… Weiterlesen

Notizen via Epistle mit Android und Dropbox synchronisieren

9. Dezember 2010
von Christoph Langner
20 Kommentare

Notizen via Epistle mit Android und Dropbox synchronisieren

…olgen. Einen QR-Code findet ihr in diesem Artikel oder auch auf der Homepage des Herstellers. Aktuell ist Epistle noch eine Beta und kostenlos. Hoffentlich bleibt das so, wenn die Anwendung offiziell veröffentlicht wird. Wer Dropbox noch nicht kennen sollte: Dropbox ist ein Webstorage-Dienst, ähnlich wie bspw. Ubuntu One. Wenn man sich mit 2GB Speicherplatz begnügen kann, dann ist der Dienst kostenlos. Mehr Platz kann gegen einen monatlichen… Weiterlesen

Dropbox erleichtert das freigeben/teilen von Daten.

23. April 2012
von Christoph Langner
7 Kommentare

Dropbox erleichtert das Freigeben/Teilen von Daten

…ich auch wieder im E-Mail-Programm, Chat oder wo auch immer weiternutzen. Den Link kann man sich auch direkt aus Nautilus heraus holen. Im Android- und wohl auch im iOS-Client ist die Funktion auch schon enthalten. Drückt im Dropbox-Client auf das Icon für das Kontext-Menü und holt euch dann über Freigeben den entsprechenden Link. Dropbox öffnet dann automatisch das Weiterleitungs-Menü, so dass Ihr die per Short-URL verkürzte Adresse in ein… Weiterlesen

Dropbox verdoppelt zusätzlichen Speicherplatz für Studenten

1. Oktober 2010
von Christoph Langner
34 Kommentare

Dropbox verdoppelt zusätzlichen Speicherplatz für Studenten

…@Dropbox_Support ansprechen und somit seinen Wunsch an Twitter antragen. Laut verschiedenen Berichten aus dem Forum hat das bei einigen Dropbox-Usern auch schon geklappt. Vielen Spaß und alles Gute für das neue Semester! Wer Dropbox noch nicht kennen sollte: Dropbox ist ein Webstorage-Dienst, ähnlich wie bspw. Ubuntu One. Wenn man sich mit 2GB Speicherplatz begnügen kann, dann ist der Dienst kostenlos. Mehr Platz kann gegen einen monatlichen… Weiterlesen

dropbox_folder_ubuntu

17. April 2009
von Christoph Langner
5 Kommentare

Neue Dropbox Version

Heute gab es eine neue Version von Dropbox über die von Dropbox zur Verfügung gestellten Quellen. Meine Verwirrung war groß, denn Dropbox wollte nach der Installation des Paketes nicht mehr starten. Durch Zufall bin ich dann über den Eintrag „Anwendungen -> Internet -> Dropbox“ in den Menüs gestolpert. Und siehe da: ruft man den Eintrag auf, so erscheint ein Dialog Der neue Installer für Dropbox über den dann der proprietäre im… Weiterlesen

Ubuntu One, Konkurrenz für Dropbox

11. Mai 2009
von Christoph Langner
14 Kommentare

Ubuntu One, Konkurrenz für Dropbox

Canonical hat heute den (Beta-) Start von Ubuntu One bekannt gegeben. Man plant wohl in Konkurrenz zum recht populären Online-Speicher Dropbox zu treten. Wie bei Dropbox gibt es 2GB gratis. Wer mehr Platz möchte muss 10$ pro Monat für 10GB bezahlen. Bei Dropbox gibt es für den selben Preis jedoch ganze 50GB. Allerdings möchte man wohl Ubuntu One stark in in Anwendungen integrieren, so dass Ubuntu One deutlich mehr anzubieten hat, als die… Weiterlesen

Application Indicators machen Applets für das GNOME Panel vergessen

10. Mai 2011
von Christoph Langner
34 Kommentare

Application Indicators machen Applets für das GNOME Panel vergessen

…add-apt-repository ppa:webupd8team/haguichi $ sudo apt-get update && sudo apt-get install haguichi-appindicator Ubuntu One Indicator Ubuntu One Indicator Canonical bietet mit Ubuntu One ja einen ähnlichen Dienst wie Dropbox an. Genauso wie bei Dropbox bekommt man kostenlos 2GB Speicher kostenlos. Zusätzlichen Speicherplatz und Dienste für Smartphone lassen sich gegen einen monatlichen Betrag dazubuchen. Allerdings fehlt Ubuntu One in… Weiterlesen

Privates File-Sync und Collab-Tool AeroFS geht an den Start

3. April 2013
von Christoph Langner
8 Kommentare

Privates File-Sync und Collab-Tool AeroFS geht an den Start

…Die Arbeit übernimmt ein Client, den es für Windows, MacOS X und Linux gibt. Später soll auch noch eine Android-App folgen. Syncronisierung von Peer-to-Peer Der Abgleich funktioniert im LAN auch ohne Internetzugang, wie bei Dropbox packt man einfach seine Daten in sein „AeroFS-Verzeichnis“ und schon werden die dort enthaltenen Daten im eigenen Netz rasend schnell verteilt. Hängt ein Rechner im Internet, dann braucht der Abgleich… Weiterlesen

Synology CloudStation

10. Juli 2013
von Christoph Langner
13 Kommentare

Synology DiskStation Manager Beta 4.3 jetzt auch mit CloudStation-Client für Linux

…ass ihr wie bei der Windows-Version eure Zugangsdaten zu eurer eigenen Cloudspeicher-Lösung eingeben könnt. Der CloudStation-Client unter der GNOME Shell und Arch Linux. Den Rest muss man eigentlich nicht groß erläutern, wer Dropbox und Co. kennt, wird sich auch schnell bei der CloudStation zurecht finden. Der große Unterschied ist eben, dass alle Daten lokal auf dem NAS liegen und nicht auf fremden Servern wie bei Dropbox. Eure Daten bleiben… Weiterlesen