Linux und Ich

Blog über Ubuntu, Linux, Android und IT

Lizenziert unter CC by-sa von adria.richards auf Flickr

Automatischer Hotsync eines Palm PDA über den Hotsync Button

| Keine Kommentare

Zumindest ab Ubuntu Dapper Drake ist es auch möglich, einen Hotsync von Palm und jPilot durchführen zu können ohne erst Jpilot starten und dort auf den Hotsync Button clicken zu müssen. Zwei kleinen Scripte reichen, um nur noch auf den Hotsync Button auf der Cradle drücken zu müssen, und schon synchronisiert der Palm…

Man muss dazu zwei Dateien erstellen. Einmal eine /usr/local/bin/palm_sync mit dem Inhalt

#!/bin/bash
PID=`pidof jpilot`
if [ $PID ]
then
    jpilot -s
else
    jpilot-sync
fi

und eine /etc/udev/rules.d/10-visor.rules. Hier bitte noch username gegen den eigenen Benutzernamen austauschen.

BUS="usb" SYSFS{product}="Palm Handheld*" KERNEL="ttyUSB*" MODE="666" SYMLINK="pilot" RUN="/bin/su username -c  '/usr/local/bin/palm_sync'"

nun noch beide Dateien ausführbar machen.

$ sudo chmod 755 /etc/udev/rules.d/10-visor.rules
$ sudo chmod 755 /usr/local/bin/palm_sync

und sofort sollte ein Test mit dem Hotsync Button funktionieren.

Autor: Christoph Langner

Hallo, ich bin Christoph -- Linux-User, Blogger und pragmatischer Fan freier Software. Wie Ihr ohne Zweifel bemerkt haben solltet schreibe ich hier über Linux im Allgemeinen, Ubuntu im Speziellen, sowie Android und andere Internet-Themen. Wenn du Freude an meinen Artikel gefunden haben solltest, dann kannst du mir über Facebook, Google+ oder Twitter oder natürlich dem Blog folgen.

Hinterlasse eine Antwort

Auf Linux und Ich darf anonym kommentiert werden. Die Felder für Name und E-Mail-Adresse dürfen beim Eintragen eures Kommentars leer bleiben. Ich freue mich aber über jeden Kommentar, zu dem der Autor mit seinem Namen steht.