Linux und Ich

Blog über Ubuntu, Linux, Android und IT

Linux-taugliches HP Mini 110 Netbook ab 219 Euro

Linux-taugliches HP Mini 110 Netbook ab 219 Euro

| 9 Kommentare

Ich bin gerade über die HP-Cashback-Aktion gestolpert. HP/Compaq scheint den Verkauf seiner Notebooks ankurbeln zu wollen. Das schöne daran: Die Rückzahlung von 50 Euro gilt nicht nur für teure Auslaufmodelle, sondern auch für günstige Netbooks. So bezahlt man für das HP Compaq Mini 110c-1110sg gerade mal 269 – 50 = 219 Euro. Für das Geld bekommt man ein recht kompaktes Netbook mit…

  • 1.60 GHz Intel Atom Prozessor
  • 10.1 Zoll Display
  • 1GB Arbeitsspeicher
  • 160GB Festplatte
  • Intel GMA 950
  • WLAN 802.11 b/g
  • Integrierter Webcam

Der Intel Atom N270 Chipsatz ist zwar nicht der neuste Atom-Chipsatz, doch für den Preis geht das sicherlich OK. Laut wiki.ubuntu.com funktioniert das Netbook bis auf den Kartenleser mit Ubuntu Karmic Koala 9.10 out-of-the-box. Wobei einzelne User von Schwierigkeiten mit den internen Mikro und WLAN berichten, die man aber beheben kann.

HP Mini 110 ohne den 6-Zellen Akku

HP Mini 110 ohne den 6-Zellen Akku

Störend scheint hauptsächlich der 6-zellige Akku zu sein, der dem Gerät zwar eine lange Akkulaufzeit beschert, doch nach unten hin ausbaut. Das Netbook steht auf dem Schreibtisch somit immer leicht schräg. Neben dem Mini 110 gibt es noch eine ganze Reihe andere Geräte. Amazon listet die rabattfähigen Geräte bequem auf… 50€ Cashback-Aktion

Die Cashback-Aktion ist nicht auf Amazon beschränkt, man kann die Geräte überall kaufen und den Rabatt beantragen. Wichtig ist, dass man eine ordentliche Rechnung hat und den Rabatt innerhalb von 14-Tagen beantragt. Im t-online Shop gibt es etwa das HP 615 VC280EA Notebook mit…

  • AMD Athlon X2 Dual-Core Prozessor QL-66 (2,2 GHz, 1 MB L2-Cache)
  • 15,6″ LED Backlight HD Bright View (glänzend),(16:9-Breitbildformat, Auflösung 1366 x 768)
  • Webcam mit 2MP
  • SATA-Festplatte 160GB
  • 1GB (2 SODIMM-Steckplätze)(Erweiterbar auf maximal 4096 MB)
  • AMD RS780MN Chipsatz
  • ATI Radeon HD 3200

Für 339 – 50 – 15 (wenn man diese Gutscheine nutzt) = 274 Euro bekommt man also ein niegelnagelneues Notebook ohne Windows, das gar nicht mal soooo schlecht bewertet wurde. Die Radeon Grafikkarte sollte eigentlich dank flgrx unter Linux problemlos laufen. Zum Rest kann man wenig sagen, zu Not gibt es ja noch die Möglichkeit das Gerät innerhalb von 14 Tagen zurückzuschicken…

Autor: Christoph

Hallo, ich bin Christoph -- Linux-User, Blogger und pragmatischer Fan freier Software. Wie Ihr ohne Zweifel bemerkt haben solltet schreibe ich hier über Linux im Allgemeinen, Ubuntu im Speziellen, sowie Android und andere Internet-Themen. Wenn du Freude an meinen Artikel gefunden haben solltest, dann kannst du mir über Facebook, Google+ oder Twitter oder natürlich dem Blog folgen.

9 Kommentare

  1. Pingback: Tweets die Linux-taugliches HP Mini 110 Netbook ab 219 Euro | Linux und Ich erwähnt -- Topsy.com

  2. Hmmm kannst du vielleicht nochmal den Abschnitt
    Für 339 – 50 – 15 (wenn man diese Gutscheine nutzt) = 274 Euro bekommt man also ein niegelnagelneues Notebook ohne Windows, das gar nicht mal soooo schlecht bewertet wurde.
    erklären irgendwie kann ich die Nummern in keinen Kontext bringen.

  3. Hallo Greebo.

    * 339 Euro: HP 615 VC280EA beim t-online Shop
    * 50 Euro: Cashback-Rabatt von HP
    * 15 Euro: Ermässigung im Shop über Gutschein-Code (S.o.)

    Macht also 339-50-15=274 Euro für das HP 615 VC280EA.

  4. Hallo,

    eine gute Linux-Alternative für den HP/Compaq 110C könnte auch easy peasy 1.5 sein, ein auf Ubuntu basierendes Linux speziell für Netbooks. Man kann es direkt vom USB-Stick als Livesystem starten und aus dem System heraus installieren, wenn man will. Zur exakten Hardwareunterstützung kann ich aktuell nur sagen, dass es auf dem Mini läuft.

    Davon ausgehend, dass HP eine wirklich sehenswerte Zusammenstellung von Windows XP und unzähligen Testversionen, z.B. Norton Security, Office usw. installiert hat und nicht mal eine dieser Recovery-CDs oder -partitionen anbietet, stellt sich sehr schnell die Frage nach einem “vernünftigen Betriebssystem”… ;-)

  5. Hi,

    Easy Peasy läuft bei mir nicht auf dem HP 110c.
    Leider funktioniert auch das WLAN bei der Ubuntu Remix 9.10 nicht! Wie kann man das dauerhaft konfigurieren?

    Danke

  6. Hallo Uwe, hast du dein Problem lösen können? Welcher WLAN Chip ist den verbaut? Wie äussert sich denn das “nicht funktionierende” WLAN?

  7. WLAN leuchtet blau bei mir, ich finde nichts um eine Verbindung einzurichten. Wenn ich das Netzwerkkabel ziehe bin ich offline.

    Unter dem Ubuntu Moblin remix spielt es, unter Mandriva auch.

    EasyPeasy bootet bei mir auch nicht. Wie einige mehr…

    Am besten gefiel mir noch FluxFlux aber da ist der Mauszeiger sehr lahm und ich finde (mal wieder) nichts zum Einstellen.

  8. Nun geihts – ich habe den proprietären Treiber nehmen müssen, aber damit klappt es auch mit dem Nachbarn. lol…das es immer noch offene WLANs gibt…

  9. Schon jemand Slackware 13 damit zum Laufen gebracht??
    , konnte das prima per usb stick und SETUP instalieren ABER , hängt sich bein Start immer ganz auf :( Ich will aber slackware XD ^_^ das hab ich seit eh und jeh.
    Schade jemand ne idee ? bzw ähnliches Problem ?

Hinterlasse eine Antwort

Auf Linux und Ich darf anonym kommentiert werden. Die Felder für Name und E-Mail-Adresse dürfen beim Eintragen eures Kommentars leer bleiben. Ich freue mich aber über jeden Kommentar, zu dem der Autor mit seinem Namen steht.