Linux und Ich

Blog über Ubuntu, Linux, Android und IT

WebOS druckt nur auf HP Druckern die ePrint können

HP TouchPad bzw. WebOS druckt nur auf HP Druckern die ePrint können

| 5 Kommentare

In meinen Beitrag zu meinen ersten Eindrücken zum HP TouchPad mit WebOS habe ich ja auch geschrieben, dass das TouchPad meinen Netzwerkdrucker Samsung ML-2851ND nicht finden möchte. Er wird nicht automatisch entdeckt und wenn ich die IP von Hand eintrage, dann kommt eine Meldung die mir sagt, dass Drucker aktuell nicht unterstützt wird. Leider sagt die Fehlermeldung nicht WARUM der ausgewählte Drucker nicht unterstützt wird, denn eigentlich gäbe genug technische Lösungen über das Netzwerk einen Druckauftrag abzuschicken.

WebOS unterstützt nur Drucker von HP

Im Forum von PreCentral.net bin ich nun auf den Grund für dieses Verhalten gestoßen, WebOS unterstützt – wen wundert’s – nur HP Drucker die ePrint beherrschen und das sind aktuell nicht wirklich viele Modelle. HP will/wollte also zusammen mit seinen WebOS-Geräten auch den Absatz neuer Drucker fördern.

Für mich ist es einfach nur nervig, da es genügend Protokolle und Methoden gäbe auf Netzwerkdrucker beliebiger Hersteller zugreifen zu können. Aber das kommt halt davon, wenn man einen Produzenten von patentierten Tintentanks und sündhaft teuerer Tinte ein Betriebssystem verhunzen lässt.

Autor: Christoph

Hallo, ich bin Christoph -- Linux-User, Blogger und pragmatischer Fan freier Software. Wie Ihr ohne Zweifel bemerkt haben solltet schreibe ich hier über Linux im Allgemeinen, Ubuntu im Speziellen, sowie Android und andere Internet-Themen. Wenn du Freude an meinen Artikel gefunden haben solltest, dann kannst du mir über Facebook, Google+ oder Twitter oder natürlich dem Blog folgen.

5 Kommentare

  1. Leider fehlt mir die Zeit, es auszuprobieren, aber ich habe auf den WebOS-Developer-Seiten gelesen, dass der Drucker zeroconf (rendezvous) unterstützen muss. Wenn man seinen Printserver entsprechen konfiguriert, könnte es eventuell auch ohne eprint gehen.

    U.

  2. Da bräuchte man jetzt ein Linux Programm das ein HP Drucker mit ePrint emuliert und den Druckauftrag an den Drucker weiterleitet, das Programm könnte dann auf einem Homeserver oder einem Linux basierenden Router laufen.
    Für das iPad gibt es ja einige Tweeks um auf nicht HP Druckern zu drucken aber offiziell funktionieren glaube ich auch nur Drucker von HP.

  3. Hallo Christoph,

    Unter WebOS hatte ich anfangs auch Probleme auf meinen HP Color LaserJet CM1017 MFP zu drucken.

    Der Drucker wurde zwar entdeckt, danach gab es aber einen Fehlermeldung, dass die Eigenschaften des Druckers nicht abgefragt werden können.

    Da der HP Support mir nicht helfen konnte oder wollte bin ich irgendwann darauf gestossen, dass für die Eigenschaftsabfrage SNMP auf dem Drucker aktiviert werden muss. Warum auch immer.

    Liebe Grüße,
    Andreas

Hinterlasse eine Antwort

Auf Linux und Ich darf anonym kommentiert werden. Die Felder für Name und E-Mail-Adresse dürfen beim Eintragen eures Kommentars leer bleiben. Ich freue mich aber über jeden Kommentar, zu dem der Autor mit seinem Namen steht.