TEILEN
Mittwald: Webhosting. Einfach intelligent.

Heute Nachmittag trudelte eine tolle Nachricht in meinem Briefkasten ein. Das t3n Webportal startet die Wahl zum Blog des Jahres 2010 und hat Linux&Ich mit in die Liste der Kandidaten aufgenommen. Um so schöner und unerwarteter ist diese Nominierung, da die Redaktion die Auswahl getroffen hat und ich mich nicht um die Teilnahme beworben habe.

Ich denke zwar nicht, dass Linux&Ich gegen etablierte Blog-Größen wie Caschy von stadt-bremerhaven.de, aptgetupdate, den Netzpiloten oder Netzwertig auch nur den Hauch einer Chance hat. Dazu haben diese Blogs einfach eine zu Breite Klientel. Als fast „reines“ Linux-Blog, das ausschließlich in der Freizeit gepflegt wird, spiele ich hier ein paar Ligen tiefer. Doch wie sagt man so schön: Dabei sein ist alles 🙂

Wer mir dennoch ein Stimmchen zukommen lassen möchte, der kann über das oben eingebundene Bild oder diesen Link zur Abstimmung finden. t3n sammelt durch diese Abstimmung keine Adressen ein, Ihr müsst nur euren Favoriten wählen (Wie wärs mit Linux&Ich 😉 ) und auf Abstimmen klicken.

Vielen Dank!
Euer Christoph

Mittwald: Webhosting. Einfach intelligent.

17 KOMMENTARE

  1. Na, stell dein Lichtlein nicht zu sehr unter den Scheffel. So wie ich das sehe liegst du gar nicht schlecht im Rennen. Die Nummer 1 ist zwar weeeeeiiiit weg. Doch auf den hinteren Plätzen landest du auf keinen Fall.

    Gratuliere zum Erfolg (Okok, ich klopfe auf Holz und lobe den Morgen nicht vor dem Abend) und zur treuen Fanbase. Mach weiter so, ich lese immer gerne mit.

    Stiffler!

  2. Meine Stimme hast du du ebenfalls.
    Cashy schreibt zwar viel mehr und auch oft wirklich gute Sachen aber der Inhalt von Linux und Ich ist für mich persönlich vieeeeel interessanter! 🙂

  3. Also momentan liegst du mit über 5 % mit vorne.

    Klar, die Umfrage hat gerade erst begonnen. Aber ganz untergehen wirst sicherlich nicht 🙂

    Ich finde, dass du einen der ersten drei Plätze auf jeden Fall verdient hast 😀

  4. Ich lese dieses Blog schon lange mit Interesse. Deshalb habe ich meine Stimme hierfür abgegeben. Ich frage mich nur, wie aussagekräftig das Ergebnis sein wird, da man seine Stimme offensichtlich mehrfach auch für das gleiche Blog abgeben kann.
    Viel Erfolg und weiter so!

    • Die Aussagekraft ist sicherlich nicht sonderlich hoch. Theoretisch wäre eine Manipulation natürlich leicht machbar. Aber was sind die Alternativen?Wählen nur unter Eingabe einer gültigen E-Mail Adresse? Abgabe der Stimme erst, wenn E-Mail bestätigt wurde? Wählen nur mit t3n-Account? für eine doch recht unbedeutende Wahl? Ich denke da würde kaum einer Abstimmen und t3n als nerviger Datensammler abgestempelt werden. Von daher finde ich den Modus eigentlich OK.

  5. Hallo Chris,

    sehr interessanter Blog, habe ebenfalls für dich gestimmt.
    Technik Blogs gibt es ja jede menge, aber für Linux (Ubuntu)
    kann man nie genug Informationen bekommen.

    Wünsche dir viel Glück ……….

  6. Hi Christoph,
    ich lese Dein Blog schon seit einiger Zeit und finde es sehr interessant. Ich versuche ich zur Zeit auch an meinem eigenen Blog. Ich kann immer ein paar Tipps gebrauchen. Für die Abstimmung wünsche ich Dir viel Glück….

    Gruß
    supamichi

  7. Na, dann werde ich dich auch mal mit meiner Stimme unterstützen. Denke zwar auch nicht, dass du Caschy schlägst (die Zielgruppe ist halt auch einfach kleiner), aber verdient hättest du es.

  8. wir karlsruher muessen doch zusamenhalten! hab dein blog gevoted. is ja cool dass auch noch das ubuntublog.ch dabei ist. hat aber net so viele votes abbekommen. deine community scheint groesser zu sein 😀

    greetz
    llort

    //PS: wann gibts den neachsten stammtisch 😛

  9. Na, sieht ja gar net so schlecht aus für dich. Das eine Facebook-Blog ist heute an dir vorbeigeschossen, aber auch nur weil er angekündig hat im Falle eines Sieges diesen Rekorder und das Webhosting-Paket zu verschenken. Mit Bestechung klappt alles ;P

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Auf Linux und Ich darf anonym kommentiert werden. Die Felder für Name und E-Mail-Adresse dürfen beim Eintragen eures Kommentars leer bleiben. Ich freue mich aber über jeden Kommentar, zu dem der Autor mit seinem Namen steht.